Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Land unter ... bei Samuel
Kollation: Geb., s.w. illustr., 139 S.
Verlag, Jahr: Hummelburg, 2020
ISBN: 978-3-7478-0014-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Klima, Sozialer Umgang
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.03.2020
Land unter ... bei Samuel
Samuels Vater ist Klimaforscher und soll mithelfen, den Inselstaat Kiribati vor dem Untergehen zu retten. Die Familie ist wegen Papas Beruf umgezogen und Samuel fällt der Schulwechsel ebenso schwer wie seiner Schwester. Er hofft, sein Vater werde bald eine Lösung für Kiribati finden und an den alten Wohnort zurückkehren. Nebst seinen eigenen Sorgen beschäftigt der Klimawandel den Jungen immer mehr. Als aufgeweckter Erfinder versucht er, die Probleme kreativ zu lösen. Dabei gewinnt er neue Freunde und erreicht, dass Kiribati Thema einer Projektwoche wird.
> Die Absicht, Lesende über die Auswirkungen des Klimawandels zu informieren, ist deutlich spürbar, wirkt aber nicht aufgesetzt. Samuels Erlebnisse werden aus der Ich-Perspektive fantasie- und humorvoll erzählt und die sachlichen Informationen sind geschickt mit der Handlung verwoben. So liest sich das Buch gleichzeitig als unterhaltsame Schul- und Familiengeschichte wie als kindgerechte Auseinandersetzung mit einem hochaktuellen Thema. Doris Lanz

Titel: Unterwegs mit Paul & Papa
Reihe: Paul & Papa
Kollation: Geb., farb. illustr., 75 S.
Verlag, Jahr: mixtvision, 2016
ISBN: 978-3-95854-072-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Familie, Vorlesen
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Unterwegs mit Paul & Papa Vorlesegeschichten
Wie gross ist eigentlich der Popo von Gott, Papa? – Mein Kühlschrankauto ist ein Taxi. – Bücher sind doof, weil sich da die Bilder nicht bewegen! – Wieso wollen Erwachsene denn immer wissen, wie das Wetter wird? So klingt es, wenn Paul mit seinem Papa unterwegs ist. Auf dem Jahrmarkt, auf der Besucherterrasse des Flughafens, im Zug oder auf dem Tretboot – dass es dabei eine Menge zu staunen und zu diskutieren gibt, versteht sich von selbst.
>Ein absolut empfehlenswertes Vorlesebuch für Väter! Es ist kurzweilig, warmherzig und besticht durch die herrliche Fantasie und Logik eines Jungen im Kindergartenalter. Dank der Themenvielfalt geben Pauls zwanzig Abenteuer mit seinem geduldigen Papa immer wieder Anstoss zu kurzen Erklärungen und angeregten Diskussionen mit den kleinen Zuhörern. Umso mehr noch, da das Ende einer Geschichte meist auf witzige Art auf deren Anfang Bezug nimmt. Der sprachlich humorvolle Vater-Sohn-Stil ist der Autorin ebenfalls hervorragend gelungen. Väter, nichts wie los! Eliane Hess