Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Adam - Die letzte Chance der Menschheit
Reihe: Adam 1
Kollation: Geb., 283 S.
Verlag, Jahr: Baumhaus, 2013
ISBN: 978-3-8339-0247-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Science-Fiction
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.12.2015
Adam - Die letzte Chance der Menschheit
Südafrika, 2026. Die Welt ist nach verschiedenen Katastrophen mehrheitlich tot, unbewohnbar und aus den Fugen. Nur im südlichen Afrika und in Grossbrasilien leben noch Menschen. Einer von ihnen ist Adam,16, Polizeischüler. Neben der grossen Kriminalität machen der Regierung zunehmend unbekannte "Wesen" zu schaffen. Adam erlebt in Harare das Grauen vor ihnen am eigenen Leib. Das ist mit ein Grund, warum er in ein Sonderkommando berufen wird, welches die gespenstischen Vorgänge im Land aufklären soll. Der Machtkampf zwischen Gut und Böse wird mit allen verfügbaren Mitteln ausgetragen, auch magischen. Ein dunkles Kapitel in Leben von Adams Grossvater schützt den jungen Mann vor tödlichen Gefahren und verhindert die endgültige Herrschaft des Teufels.
> Rassismus ist ein wichtiges Stichwort und die Wurzel des Übels in diesem apokalyptischen Roman, dessen Datierung nicht mehr all zu weit entfernt ist. Gespannt bis zum Schluss liest man dem Ausgang dieser Dystopie entgegen. Ulrich Zwahlen