Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Doktor Miez – Das verschwundene Sumselschaf
Autor: Walko
Reihe: Doktor Miez 1
Kollation: Geb., farb. illustr.,
Verlag, Jahr: arsEdition, 2019
ISBN: 978-3-8458-2869-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Lustiges
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.01.2020
Doktor Miez – Das verschwundene Sumselschaf
Doktor Miez reibt gerade Sauseschweins Rücken mit Arnikasalbe ein und legt ihm eine Satteldecke für Igel Igsi auf. Da erreicht Plappergei die drei mit einer schlimmen Nachricht: Määh ist seit gestern verschwunden! Das Schaf sieht nicht mehr gut und hat sich wohl verlaufen. Gemeinsam machen sich alle Sumsler auf die Suche. Nicht zuletzt dank der neusten Erfindung des Marsmännchens finden sie Määh und können sie befreien. Müde und dankbar geniessen sie danach den lauen Sommerabend unter einem imposanten Sternenhimmel.
> Walkos neue Reihe spielt im Sumseldorf in der Sumselau (Pläne finden sich vorne und hinten im Buch). Er lässt eine illustre Tiergemeinschaft spannende Abenteuer erleben, was geübtere Leseanfänger motiviert, dranzubleiben. Die bunten und detailreichen Zeichnungen auf jeder Seite ergänzen den Text perfekt und erleichtern das Verstehen. So kann die Geschichte auch jüngeren Kindern wie ein Bilderbuch vorgelesen werden. Cornelia Brühlmann

Titel: Das wunderbare Weihnachtsfest
Autor: Walko
Reihe: Hase und Holunderbär
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: arsEdition,
ISBN: 978-3-7607-3469-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.04.2013
Das wunderbare Weihnachtsfest
Hase und Holunderbär und ihre Freunde von der Hasenheide haben mächtig viel zu tun mit den Vorbereitungen für das kommende Weihnachtsfest. Als die Höhle des dicken Jakob von einer Schneelawine zerstört wird, bauen seine Freunde ihm gemeinsam ein Iglu. Doch Jakob ist immer noch untröstlich, weil sein Weihnachtsgeschenk unter der Lawine begraben wurde. Am nächsten Tag retten sie beim Eislaufen auf dem Mümmelteich einen komischen kleinen Kauz, der im Eis eingebrochen ist. Damit er nicht friert, schenken sie ihm beim Abschied Pantoffeln, Mütze und sonst noch alles, was sie eigentlich einander schenken wollten. Doch wie staunen sie, als am Weihnachtsabend all diese Geschenke unterm Baum liegen und sogar Jakobs Bild wieder ganz an der Wand hängt!
> Eine warmherzige, sehr harmonische Weihnachtsgeschichte ohne viel Tiefgang, jedoch mit ansprechenden Illustrationen. Geeignet zum Vorlesen oder auch zum Selberlesen. Ruth Fahm