Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Huckla und die total verrückte Sprachmaschine
Kollation: Reihe: Englisch mit Huckla. Geb., farb. illustr., 32 S.
Verlag, Jahr: Langenscheidt, 2010
ISBN: 978-3-468-20721-1
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Fremdsprachen
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Huckla und die total verrückte Sprachmaschine
Hexe Huckla hat für den Hexenwettbewerb eine Maschine erfunden, mit der man die Sprache der Tiere verstehen und sprechen kann. Doch beim letzten Test klemmt das Sprachwahlrad und bleibt stecken. Die Testmaus namens Mr. Mouse im Innern der Maschine spricht plötzlich nur noch Englisch! Endlich findet Huckla heraus, dass Mr. Mouse nach Käse verlangt und zwar nach einer besonders stinkingen Sorte.
> Aus den Dialogen entstehen Musicalsongs mit einfachem Text und eingängigen Melodien. Die Kinder lernen unter anderem Farben und Namen von Tieren sowie einfache alltägliche Redewendungen kennen. Ferner soll ihnen bewusst gemacht werden, wie wichtig es ist, bestimmte Gefühlslagen mittels einer Fremdsprache mitteilen zu können. Leider ist der deutsche Akzent der Hexe Huckla nicht zu überhören. Im Register sind alle Wörter aufgeführt, ebenso die Tracks der CD. Von Hexe Huckla sind bereits mehrere Bilderbücher mit CDs erhältlich. Geeignet für Kinder, die den Früh-Englischunterricht besuchen. Madeleine Steiner

Titel: Die Händlerin der Worte
Kollation: CD. Musical, ca. 62 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2463-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Sprache
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Die Händlerin der Worte
Zu kaufen gibt es bei ihr süsse Worte, kurze Worte, traurige Worte, tröstende Worte. Sie ist die Händlerin der Worte, steht auf dem Markt und bietet ihre Ware feil. Sie erzählt und singt dabei von Lieblingsworten, Worten der Höflichkeit, Flüchen, Fremdwörtern und Worten für ein gutes Zusammenleben. Ausgerechnet Letztere werden ihr gestohlen. Die Kinder sind nun aufgefordert, diese Worte zu finden und der Frau zurückzuschicken. – Maricel Wölk als Händlerin der Worte spricht häufig in sehr aufgeregtem, überschwänglichem Ton und kommt dabei rasch ausser Atem, was das Zuhören teilweise anstrengend macht. Ihr Gesang hingegen überzeugt mit sehr deutlicher Aussprache, die Lieder sind eingängig und mitsingbar. Alle Liedtexte sind im Booklet abgedruckt, zu jedem Song wird ausserdem eine Playbackversion geboten. Der Inhalt bietet sich an für eine Unterrichtseinheit zum Thema „Wörter“, ist allerdings nicht zum Nachspielen mit der Klasse geeignet, da es sich um ein Einpersonenstück handelt. Sandra Dettwyler