Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Frauenpower made in Europe
Kollation: Geb., farb. illustr., 110 S.
Verlag, Jahr: arsEdition, 2019
ISBN: 978-3-8458-3031-5
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.04.2019
Frauenpower made in Europe Grosse europäische Frauen im Porträt
Durch alle Jahrhunderte hindurch haben unzählige Frauen ihren Beitrag zur Entwicklung der Menschheit geleistet. Als geistige Führungsfiguren, als Ärztinnen, Juristinnen, Künstlerinnen aller Art, als Politikerinnen oder Forscherinnen haben sie sich bewährt. In diesem Buch werden wichtige Europäerinnen und ihre Errungenschaften vorgestellt.
> Auf je einer bzw. zwei Doppelseiten werden ca. 40 Frauen porträtiert. Eine kurze Einleitung nimmt Bezug auf die Gegenwart und weckt das Interesse der Lesenden. Dann werden die Lebensumstände, die Entwicklung und die Verdienste der jeweiligen "Macherin" beschrieben. Eine Zeittafel und Fotos oder Zeichnungen ergänzen das Porträt. Dazwischen werden weitere ca. 30 Frauen in ganz kurzen Abschnitten erwähnt. Das farbige Buch wird ergänzt durch eine Chronik am Schluss, in der alle der Reihe nach vom 11. bis zum 21. Jahrhundert aufgeführt werden. Die Texte sind gut verständlich und spannend geschrieben und werden mit kurzen Zitaten gewürzt. Monika Fuhrer

Titel: Die Trabbel-Drillinge – Heimweh-Blues & heisse Schokolade
Reihe: Die Trabbel-Drillinge 1
Kollation: Geb., illustr., 218 S.
Verlag, Jahr: cbj, 2018
ISBN: 978-3-570-17536-1
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.09.2018
Die Trabbel-Drillinge – Heimweh-Blues & heisse Schokolade
Die zwölfjährigen eineiigen Drillinge Franka, Vicky und Bella von Trablinburg müssen aus der Grossstadt in ein kleines Dorf umziehen, in eine fast zerfallene Villa mit miesem WLAN, die die Mutter in ein Bio-Hotel umbauen will. Nachdem in einem Klatschmagazin ein bösartiger Artikel über die einzigartigen „Trabbel-Drillinge“ als IT-Girls veröffentlicht wurde, versuchen sie nun, dort neu anzufangen. Das ist für die sehr unterschiedlichen Mädchen, die zu dritt in einem Doppelbett schlafen, ein schwieriges Unterfangen – zumal sie den Anfeindungen der neuen Schulkameraden standhalten müssen. Schliesslich kommt es zum schlimmsten Schwesternstreit. Den kann auch Frankas köstlicher Trostkakao nicht immer lösen.
> In humorvollem, manchmal schnoddrigem Ton erzählt Anja Janotta, wie sich aus den vermeintlich so ähnlichen Drillingen zu Beginn der Pubertät langsam Persönlichkeiten entwickeln, die entdecken, dass Zusammenhalt Konflikte leichter bewältigen lässt. Der zweite Band ist bereits angekündigt. Mechthild Bauer