Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5
Titel: Die Umweltkonferenz der Tiere
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2019
ISBN: 978-3-551-25315-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Klima, Tiere
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.01.2020
Die Umweltkonferenz der Tiere Ein Sachbilderbuch für eine bessere Zukunft
Die Lage ist ernst. Darum treffen sich Gorillas, Pandas, Bienen, Biber und viele andere Tiere zur Umweltkonferenz. Sogar die Clownfische und Wale werden per Videoübertragung zugeschaltet. Manche berichten von Sorgen und Nöten in ihren Lebensräumen, andere beschweren sich mit Schildern über die unhaltbaren Umstände. Schnell ist klar, dass die Menschen für vieles, was den Tieren das Leben schwer macht, verantwortlich sind. Doch da hat die Biene eine bestechende Idee …
> Die Vorlage zur Umweltkonferenz der Tiere lieferte Erich Kästner 1949, als er in "Konferenz der Tiere" verschiedene tierische Vertreter zur Erreichung des Weltfriedens konferieren liess. 2020 ist der menschgemachte Klimawandel das Thema, das die Tiere am stärksten beschäftigt. Die in eingängiger Versform von den Tieren dargelegten Probleme in ihren Lebensräumen werden ergänzt durch Zusatzinformationen und Fotos quasi im Hintergrund der Geschichte, was das Buch für viele Altersstufen leicht zugänglich und verständlich macht. Stefanie Stanisz

Titel: Wollen wir tauschen?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: mixtvision, 2019
ISBN: 978-3-95854-094-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft, Gefühle
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2019
Wollen wir tauschen?
„Wollen wir tauschen?“, fragt Tona. „Unbedingt“, sagt Pauli. Die beiden sind Freunde, seit es sie gibt. Ihre Leidenschaft ist das Tauschen. Wichtig dabei ist: Es muss gerecht sein. Ihr komischster Tausch war, als Tona ihre supercoole Hose gegen Paulis obercoole Hose tauschte. Und als sie ihre Kuscheltiere tauschten, war dies für Tona, Pauli und die Kuscheltiere der „schlimmste Tausch“. Jetzt wissen sie jedoch nicht mehr, was sie als Letztes getauscht haben. Was war das bloss?
> Dieses Bilderbuch überzeugt von der ersten bis zur letzten Seite. Die Freundschaft zwischen dem Mädchen und dem Knaben hält durch dick und dünn. Sie sind sich so vertraut, dass kein Gelächter von anderen Kindern sie verunsichern kann. Ihre Tauschabenteuer aus vergangenen Zeiten und die Folgen davon sind auf je einer Doppelseite in Bild und Text festgehalten. Am Schluss der Geschichte sind sie merklich älter und es verwundert nicht, dass „Wünsche tauschen“ ein Kribbeln im Bauch verursacht. Katharina Siegenthaler

Titel: Mein Garten-AlphaBeet
Kollation: Geb., farb. illustr., 63 S., inkl. ABC-Poster
Verlag, Jahr: Carlsen, 2017
ISBN: 978-3-551-25114-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Garten
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.05.2018
Mein Garten-AlphaBeet
Von A wie Apfel über I wie Igel bis zu Z wie Zaunkönig: Jedem Buchstaben wird eine Doppelseite gewidmet, auf der sich Informationen zu Frucht, Gemüse, Blume oder Tier finden, die den Buchstaben repräsentieren. Einen eigenen Platz bekommt jeweils ein Rezept oder eine Bauanleitung, und es gibt auch eine Sammlung von Garten-Worten mit demselben Anfangsbuchstaben. Denn im Garten findet man neben dem Igel auch Iris, Immergrün und vielleicht ein Insektenhotel.
> Ältere Kinder erkunden die übersichtlich gestalteten Seiten mit Wiedererkennungswert selbst, auch jüngere können aus den hübschen Bildern selbständig erste Informationen gewinnen. Die Infobox liefert Ratschläge und Wissenswertes zu Standort, Sorten und besonderes leckeren Zubereitungsarten. Rezepte und Bauanleitungen sind einfach aufbereitet und umzusetzen. Ein grosses ABC-Garten-Poster, ein Glossar und ein Pflanz-/Erntekalender runden das Werk ab. Eine schöne Wissens- und Tippsammlung für kleine Gärtner ab Kindergartenalter. Andrea Eichenberger

Titel: Abenteuer Hören
Kollation: Entdecke deine Welt. Geb., farb. illustr., 30 S.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2012
ISBN: 978-3-219-11502-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Abenteuer Hören
Psst! Ohren spitzen und genau hinhören! Mit diesem Buch wird das Abtauchen in die Welt der Akustik zu einem spannenden und lehrreichen Abenteuer. Die beiden Protagonisten Lukas und Lotte erforschen auf zwölf Doppelseiten den Klang der Welt, des Schalls, der Geräusche, des Lärms, der Musikinstrumente und das wunderbare Sinnesorgan Ohr. Lustige Steckbriefe, zum Beispiel von der Stille, dem Ohropax oder der Stimme, interessante Sonderthemen, Kurioses und Anleitungen zu Experimenten führen Kinder in die Welt der Wissenschaft und Technik.
> In Kooperation mit dem Technischen Museum Wien wurde ein kindgerechtes Sachbuch zum Thema Akustik geschaffen. Die Illustrationen und die beigelegte DVD mit Fotos, Filmen, Bastelanleitungen und Rätseln unterstützen das Verstehen und Begreifen „von Schall und Rauch“. Schade nur, dass die DVD nur auf Windows läuft. Um diese Fülle von Anregungen und Informationen besser zu überblicken, wäre ein Inhaltsverzeichnis hilfreich. Nathalie Fasel

Titel: Wo ist Emil?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Sauerländer, 2013
ISBN: 978-3-7373-6495-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Spiele, Kindergarten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2013
Wo ist Emil?
Joris und Emil besuchen die gleiche Kita. Doch heute morgen ist Emil nicht da. Zusammen mit der Erzieherin beginnen die Kinder zu suchen. Sein Rucksack ist ja da! Aber nein, es ist der von Joris. Seine Hausschuhe fehlen! Tönt da nicht etwas aus der Kuschelecke? Und jetzt aus dem Bücherregal? Dort flüstert jemand: „Nein, das bin nicht ich!“ Also beginnt die Erzieherin mit der Morgengeschichte über einen Jungen, der sich in einem Buch versteckt, weil er ein Abenteuer erleben will. So entdeckt der Junge, dass ein Abenteuer nur beginnt, wenn man das Buch liest oder vorgelesen bekommt. „Ich glaube, ich bin heute doch hier!“ – „Guten Morgen, Emil.“
> Eine Geschichte über den Reiz des Gesuchtwerdens und des noch schöneren Gefundenwerdens. Sie zeigt auf, wie bereichernd das Lesen oder Geschichtenhören sein kann. Die Bilder sind so wunderschön bunt wie das Cover und wie die multikulturelle Kita-Kinderschar. Ausserdem kann man auf jeder Seite nach dem versteckten Emil suchen. Cornelia Brühlmann