Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 6
Titel: Mein Papa ist der grösste Held der Welt
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2019
ISBN: 978-3-8369-6004-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Eltern
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.10.2019
Mein Papa ist der grösste Held der Welt
Wie der Papa den Tag verbringt, nachdem er seine Tochter in den Kindergarten gebracht hat, malt sich die kleine Lynn in ihren Gedanken aus: Nach dem Abschiedskuss fliegt er geschwind in ferne Länder. Dort besiegt er tatkräftig ein Buhmonster, tröstet mitfühlend einen bekümmerten Präsidenten und steigt heldenhaft auf ein Hochhaus, um einen affigen Dieb zu jagen. Abends steht er zeitig wieder da und fährt sein Kind nach Hause.
> Die grosse Liebe und Bewunderung eines kleinen Mädchens zu ihrem Vater verfolgt man über grandiose Bilder von Marije Tolman. Mit ihren aus winzigen Töpfen wachsenden Mammutpflanzen, ihren schmunzelnden Tieren und dem verblüffenden Spiel mit Dimension und Perspektive erzählt jedes einzelne Bild eine eigene bizarre Geschichte. Dabei fällt man in kristallines Blau, strahlendes Gelb, glutheisses Rot oder abgründiges Schwarz. Die Leuchtkraft der Bilder steht im Gegensatz zur etwas blassen Tradierung von Kleinmädchenträumen über eine an Superman erinnernde Vaterfigur. Marcella Danelli

Titel: Bis dann ... und träum was Schönes
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Fischer Sauerländer, 2018
ISBN: 978-3-7373-5443-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Traumhaftes
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.05.2018
Bis dann ... und träum was Schönes
Lotta erhält jeden Abend einen Gutenachtkuss. Sie knuddelt all ihre Knuddeltiere. Ihr grosser Bruder ruft aus seinem Zimmer: „Bis dann …“, und danach fliegt Lotta fort. In ihrem Traum. Im Schlaf. Jede Nacht. Am Frühstückstisch erzählt sie dann vom Fliegen über Häuser und Berge bis zum Meer. Doch eines Tages meint ihr Bruder dazu, Träume seien nur Quatsch. An diesem Abend ruft er nicht aus seinem Zimmer und Lotta kann lange nicht einschlafen, bis sie eine Idee hat …
> Ein Traum wird als eine besondere Form des Erlebens im Schlaf charakterisiert, häufig von lebhaften Bildern begleitet und mit intensiven Gefühlen verbunden. Dies visualisiert die Illustratorin hervorragend in farbigen Linoldrucken. Ursache und Funktion von Träumen sind auch heute noch nicht vollumfänglich erforscht, obwohl v. a. Sigmund Freud Träumen eine wichtige Funktion zuschreibt. Lotta hat ihre Rituale; sie spürt instinktiv, wie wichtig gute Träume sind, und hilft ihrem Bruder mit einem kindlich einfachen Trick. Barbara Schwaller

Titel: Springende Pinguine und schwimmende Tiger
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., 55 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5866-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Tiere
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.10.2015
Springende Pinguine und schwimmende Tiger Erstaunliches aus dem Tierreich
Warum liebt der Marabu das Feuer? Können Tiger schwimmen? Gibt es Krokodilstränen wirklich? Warum ist ein Flamingo rosa? Grosse Bilder, kleine Fakten: In kurzen Porträts stellen sich auf 27 Doppelseiten exotische Tiere wie Faulbär, Riesenkrake, Fledermaus oder Löwe vor.
> Die kindgerecht kurzen und gut verständlichen Sätze vermitteln wissenschaftliche und kuriose Fakten. Die Autoren verzichten auch nicht auf brutale Details der Natur. Nur über den Eisbären erfährt man wenig. Die gezeichneten Tiere sind oft personifiziert dargestellt und amüsieren durch eine eigene Situationskomik. Die sich über 2/3 Drittel der Doppelseite erstreckenden Zeichnungen sind minimalistisch gehalten und verstärken visuell die Kernaussagen der Sätze. Auch Erwachsene finden noch lehrreiche und bisweilen gar amüsante Details. Die oft nur oberflächlichen Informationen lassen viel Spielraum für Warum-Fragen. Ein wunderbar lehrreiches Buch zum Lesen, Lernen oder einfach nur zum Anschauen – und Schmunzeln. Christina Weirich

Titel: Kuh und Hase
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., 103 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2015
ISBN: 978-3-8369-5845-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Freundschaft
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.06.2015
Kuh und Hase Kleine Geschichten einer grossen Freundschaft
"Sollen wir etwas spielen?", fragt Hase. "Gut", sagt Kuh. "Was denn?" "Wir spielen Angsthase, kennst du das?" "Nein, aber es klingt lustig", findet Kuh. Angsthase ist nur eines der Spiele, welches die zwei Freunde, die auf der Weide am Deich leben, zusammen spielen. Obwohl Kuh am liebsten den ganzen Tag grast, lässt sie sich doch immer wieder überreden mitzutun, beim Versteckspiel, beim Hakenschlagen oder Trampolinspringen.
> Die Freundschaft zweier ungleicher Protagonisten ist ein beliebtes Motiv im Kinderbuch. Mit Kuh und Hase hat Isabel Versteeg zwei Figuren geschaffen, die charakterlich sehr ungleich sind und dennoch in den fünfzehn Geschichten einen herzlichen und hilfsbereiten Umgang pflegen. Kuh ist träge und etwas unbeholfen, Hase gewitzt und immer in Bewegung. Ergänzt sind die köstlichen Episoden mit leuchtenden Illustrationen von Marije Tolman, welche Kuh und Hase wunderbar in Szene zu setzen vermag. Ein feinfühliges Buch für gemütliche Vorlesestunden oder zum Selberlesen. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Unsere eigene Weihnachtsgeschichte
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2012
ISBN: 978-3-314-10101-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.05.2013
Unsere eigene Weihnachtsgeschichte
Mia spielt, wenn es draussen früh dunkel wird, oft die Maria. Der kleine Bruder Jona muss den Josef geben. Die beiden machen sich auf den langen Weg nach Bethlehem und finden jedes Mal keine Unterkunft. Zum Glück gibt es noch den Stall ganz hinten: Dort kommt das Baby zur Welt. Der Stern leuchtet hell, die Engel singen und viel Besuch kommt, mit Gaben beladen. Zuletzt gehen alle wieder nach Hause. Die Heilige Familie legt sich schlafen. Und morgen, da gehen Mia und Jona wieder nach Bethlehem.
> Die Geschichte ist so geschrieben, wie Kinder sie selber darstellen. Mias jüngerer Bruder ist noch nicht so sicher mit dem Ablauf der Geschichte, er muss überlegen, was als Nächstes geschieht. Und beim Auftritt der drei Könige scheint es, als müssten die Eltern und der Grossvater herhalten, welche die Kinder aus dem Stall nach Hause holen zur vorbereiteten Weihnachtsbescherung. Ein liebevoll illustriertes Buch, dass sich gut zum Erzählen und Mitspielen eignet. Kathrin Hirsbrunner

Titel: Die Insel
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: arsEdition, 2013
ISBN: 978-3-7607-9882-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Fantasie, Traumhaftes
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.04.2013
Die Insel
Umgeben von der Weite des Meeres reist ein Eisbär auf dem Rücken eines Nashorns ins Ungewisse. In der Ferne zeichnen sich die braunen Umrisse einer Insel ab, bevor das seltsame Paar auf der nächsten Doppelseite verschwunden ist und ein leuchtender Flamingo die Leere durchfliegt, um ein weiteres Umblättern später die Welt in Orange zu tauchen und auf einer Insel zu landen. In der Ferne schwimmt der Eisbär im verfärbten Ozean. Das Nashorn ist verschwunden. Wo ist es hin? Wo kamen die zwei her und was tut der Eisbär nun? Schwimmt er immer um die gleiche Insel, oder sind es doch verschiedene? Was wollen all die anderen Tiere, die ihn ab und an besuchen?
> Die farbintensiven Radierungen bieten viel Platz für Träume und Sehnsüchte. Jede für sich ein Kunstwerk, erzählen sie eine Vielzahl Geschichten von Tieren, mit deren Auftauchen oder Verschwinden die Welt jedes Mal etwas anders aussieht. Traumhaft schön, wunderbar vielschichtig, zum Versinken tief! Andrea Eichenberger