Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 10
Titel: Nach dem Sommer
Kollation: CD. Lesung, ca. 390 Min., 6 CDs
Verlag, Jahr: Der Audio Verlag, 2010
ISBN: 978-3-89813-979-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Nach dem Sommer
Seit Jahren beobachtet Grace den Wolf mit den gelben Augen. Sie kann ihn nicht vergessen, denn er hat sie als Kind beim Angriff eines Wolfsrudels gerettet. Nun verschwindet plötzlich ein Junge der Schule und Grace sieht im Wald einen Wolf mit den Augen des verschwundenen Jungen. Die Männer der Stadt geben den Wölfen die Schuld und beginnen, sie zu jagen. Schwer verletzt steht an diesem Tag ein Junge mit gelben Augen vor Graces Tür. Es ist Sam, der zum Menschen geworden ist. Endlich können die beiden ihre Gefühle füreinander offen zeigen. Doch ihre gemeinsame Zeit ist begrenzt.
> Annina Braunmillers Stimme lässt die Leidenschaft zwischen Sam und Grace eindringlich in der winterlich gedämpften Atmosphäre der Geschichte entbrennen. Max Felder verleiht der Stimmung mehr Tiefe – bei ernsten Themen und Gesprächen lässt er die Gefühle der beiden jungen Menschen lebendig werden. Eine gelungene Kombination. Karin Schmid

Titel: Pip Bartlett und die magischen Tiere
Kollation: A. d. Amerikan., geb., illustr., 237 S.
Verlag, Jahr: Heyne, 2016
ISBN: 978-3-453-27044-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Fantasy, Magisches
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.05.2016
Pip Bartlett und die magischen Tiere Die brandgefährlichen Fussels
Die neunjährige Pip Bartlett hat eine besondere Gabe: Sie kann mit magischen Tieren sprechen – mit Einhörnern, Seidengreifen und Hopp-Grackeln. Mit Eltern und Lehrern klappt die Verständigung allerdings manchmal nicht so gut. So wird Pip in den Sommerferien wegen des Einhorn-Vorfalls zu ihrer Tante Emma verbannt. Emma leitet eine Praxis für magische Tiere, und begeistert plaudert Pip den ganzen Tag mit den verrücktesten Geschöpfen, die man je gesehen hat. Doch dann taucht ein abenteuerliches Problem auf: Unmengen von Fussels.
> In einer fabelhaften und magischen Sprache schildert die Autorin, wie Pip mit ihrem neuen Freund Thomas das Geheimnis um die Fussels löst. Dank den farbigen Zeichnungen und umfangreichen Beschreibungen erfährt man zum Beispiel, dass ein Fussel Feuer fängt, wenn er Angst hat, und in E-Dur summt, wenn er sich freut. Der Roman ist spannend geschrieben und man fiebert dem Ende richtig entgegen. Zwei weitere Bände mit Pip sind in Vorbereitung. Ke Ro Vallon

Titel: Was die Spiegel wissen
Reihe: Raven Boys 3
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 443 S.
Verlag, Jahr: Loewe Script5, 2015
ISBN: 978-3-7855-8330-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Fantasy
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.10.2015
Was die Spiegel wissen
Die Suche nach dem walisischen Sagenkönig Glendower geht weiter. Im dritten Band entwickelt Adam besondere magische Fähigkeiten: Er hat einen Pakt mit dem Zauberwald Cabeswater geschlossen und lernt, mit ihm zu kommunizieren. Blue und die Raven Boys erfahren, dass in Cabeswater drei Schlafende liegen, von denen einer unter keinen Umständen geweckt werden darf. Blues Mutter ist verschwunden, und der neue Lateinlehrer Greenmantle entpuppt sich als mächtiger Gegner. Blue und Gansey kommen sich näher, was aber verboten ist, denn Blue weiss: Wenn sie ihre wahre Liebe küsst, wird der Junge sterben.
> Die Handlung ist komplex – folgen kann nur, wer die vorherigen Bände kennt – und mit unübersichtlichen und ermüdenden Beschreibungen befrachtet. Die Autorin scheint über eine unerschöpfliche Fantasie zu verfügen, mit der sie vermutlich den Grossteil der Lesenden überfordert. Der vierte und abschliessende Band – "The Raven King" – wird im März 2016 (englische Ausgabe) erwartet. Alexandra Reichart

Titel: Wen der Rabe ruft
Reihe: Raven Boys 1
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 460 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2013
ISBN: 978-3-8390-0153-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Magisches
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.10.2015
Wen der Rabe ruft
Die 17-jährige Blue lebt mit ihrer Mutter und vielen Tanten. Alle sind Wahrsagerinnen – ausser Blue. Ihre Fähigkeit besteht darin, Magisches zu verstärken. Jedes Jahr empfangen die Frauen auf einem Kirchhof die Seelen derer, die bald sterben werden. Diesmal erscheint Blue der Geist eines Jungen names Gansey. Dass Blue ihn sieht, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod ist. Gansey ist ein Raven Boy, Schüler der Aglionby-Academy. Bald kreuzen sich die Wege der beiden Jugendlichen.
> "Wen der Rabe ruft" ist der Auftakt einer neuen, auf vier Bände angelegten Buchreihe von Erfolgsautorin Stiefvater. Sie nimmt sich denn auch viel Zeit, um die Charaktere einzuführen. Erst im zweiten Teil des Buchs bekommt die Handlung Schwung. Trotz spannendem Plot spürt man allzu deutlich das Bemühen der Autorin, Komplexität und Tiefgang zu schaffen, um alle vier Bände damit füllen zu können. Und leider ist die Übersetzung mässig, man stolpert über seltsame Formulierungen. Fortsetzung folgt. Sandra Laufer

Titel: Wen der Rabe ruft
Reihe: Raven Boys 1
Kollation: CD. Szenische Lesung, ca. 378 Min., 5 CD
Verlag, Jahr: Goya Libre, 2013
ISBN: 978-3-8337-3144-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.10.2015
Wen der Rabe ruft
Blue kommt aus einer Familie von Hellseherinnen. Sie selber kann lediglich die seherischen Kräfte der anderen steigern. Dieses Jahr jedoch sieht Blue den Geist eines Jungen auf dem alten Kirchhof. Das bedeutet, dass sie für seinen nahen Tod verantwortlich sein wird. Kurze Zeit später lernt Blue den wirklichen Jungen, Gansey, kennen. Er und seine Freunde sind auf der Suche nach unsichtbaren Energielinien und dem längst verstorbenen König Glendower, der auf einer solchen Linie liegen soll. Wer ihn aufweckt, dem wird eine grosse Gunst erwiesen. Blue lässt sich vom Eifer der Jungs anstecken, doch deren Unternehmen ist gefährlich.
> Blues Textstellen werden mit einer geheimnisvollen Rauheit in der Stimme gelesen, Gansey hört sich jugendlich zielstrebig an. Vier Sprechende tragen die Textteile der Hauptpersonen ungekünstelt und doch mit viel Gefühl vor, sie jagen den Zuhörenden an unheimlichen Stellen einen Schauer über den Rücken. Neue Idee, neue Serie, vielschichtig an Themen. Karin Schmid

Titel: Wer die Lilie träumt
Reihe: Raven Boys 2
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 525 S.
Verlag, Jahr: Loewe Script5, 2015
ISBN: 978-3-8390-0154-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Fantasy
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.10.2015
Wer die Lilie träumt
Blue stammt aus einer Familie von Seherinnen; Gansey ist reich, sorglos und überheblich, ein Sprössling des Virginia Geldadels; Adam muss sich aus einer armen Arbeiterfamilie mit prügelndem Vater befreien; Noah ist ein Geist; Ronan hat die besondere Fähigkeit, Dinge aus seinen Träumen in die Wirklichkeit mitzunehmen. Zusammen suchen sie den mystischen König Glendower, der auf einer Energielinie in Henrietta liegen soll und seinen Entdecker reich beschenken wird.
> Der zweite Band der Raven-Boys-Reihe fordert Durchhaltevermögen: Die Handlung geht schleppend voran, die Traumgeschichten sind zwar stimmungsvoll, aber langatmig, und die endlosen Autorennen mit dem Chevrolet Camaro sind nur für Liebhaber spannend. Witzige Episoden liefern willkommene Abwechslung, z.B. der Auftritt des seltsamen Auftragskillers, den Blues Mutter ohne jegliche Bedenken zu ihrem Geliebten macht. Oder poetische Momente mit der Seherfamilie: "Ist irgendetwas Schlimmes passiert? Noch nicht. Ist schon lange her." Alexandra Reichart

Titel: Schimmert die Nacht
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 397 S.
Verlag, Jahr: Loewe Script5, 2015
ISBN: 978-3-8390-0177-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Liebe, Fantasy
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.06.2015
Schimmert die Nacht
Cole St. Clair zieht es nach L. A. Wegen Isabel. Dem Mädchen, das wunderschön ist und eine Meisterin im Verstecken von Gefühlen. Sie kennt ihn wirklich und sieht nicht nur den ehemaligen weltberühmten Rockstar in ihm. Dass Cole sich unter bestimmten Bedingungen in einen Wolf verwandelt, weiss sie auch. Doch Isabel will sich nicht wieder in ihn verlieben, denn sie hat Angst vor dem unweigerlich kommenden Schmerz. Aber Cole will Isabel unbedingt für sich gewinnen. Zudem ist er die Hauptperson einer Reality-TV-Show und soll ein neues Album produzieren.
> Ein stellenweise elektrisierendes Auf und Ab von Begegnungen zwischen Isabel und Cole. Neben vielen Dialogen stehen die inneren Monologe der beiden Hauptpersonen, die deren wahres Ich zeigen mit all den Unsicherheiten und der Verletzlichkeit. Diese Teile der Innenwelt berühren und lassen Verständnis für das Verhalten in der Aussenwelt aufkommen. Eine Liebe wie auf einem Spielfeld, wo mal die eine Person die Züge bestimmt und mal die andere. Karin Schmid

Titel: Rot wie das Meer
Kollation: CD. Szenische Lesung, ca. 362 Min., 5 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2012
ISBN: 978-3-8337-2981-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy, Pferd
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.07.2013
Rot wie das Meer
Kate will als erste Frau am Skorpio-Rennen teilnehmen. Dieser Wettlauf ist weit mehr als ein gewöhnliches Pferderennen. Es ist Ausdruck tiefer Verbundenheit zur Insel Thisby, und auch Ausdruck des Zaubers und der Gefahr, welche von den Capaill Uisce ausgeht. Diese Wasserpferde sind eigentlich Raubtiere, und ihre Reiter haben sie nicht immer im Griff. Mit dem Siegergeld will Kate ihr Haus retten. Sean, der Pferdeflüsterer und Favorit des Rennens, hat vor, mit der Belohnung sein Capaill zu kaufen. Bei der Vorbereitung arbeiten Sean und Kate zusammen, und plötzlich ist das eigene Ziel nicht mehr so wichtig.
> Aufrecht und klar liest Maria Wardzinska die Rolle der Kate und fesselt mit einem gekonnten Zusammenspiel von Tempo und wandelbarem Timbre. Florens Schmitt liest Seans Rolle herb und doch gefühlvoll, mit einer Ruhe in der Stimme, die zur Einsamkeit des jungen Mannes passt. Fein und rau, schön und schauerlich. Karin Schmid

Titel: In deinen Augen
Kollation: CD. Lesung, ca. 409 Min., 6 CD
Verlag, Jahr: Der Audio Verlag, 2012
ISBN: 978-3-86231-191-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.04.2013
In deinen Augen
Sam und Grace können nie lange Zeit zusammen sein. In den kalten Monaten verwandelt Grace sich in einen Wolf und lebt im Wald. Ihr Freund Sam ist sich nie sicher, ob er selbst tatsächlich vom gleichen Leiden geheilt ist. Sams Mitbewohner Cole ist ebenfalls von einem Wolf gebissen worden und wird immer wieder zum Wolf. Doch wenn er ein Mensch ist, arbeitet er verbissen an einem Heilmittel. Dann wird beschlossen, dass die Wölfe im Wald abgeschossen werden sollen. Sam, Grace und Cole hecken einen Rettungsplan aus, doch pltözlich wird der Zeitpunkt der Jagd vorverschoben.
> Melancholie und Dramatik prägen dieses Hörbuch. Durch dieselben Stimmen, die auch in den anderen Teilen der Serie zu hören sind, entstehen ein realistisch-kämpferischer Cole, eine starke und gefühlvolle Grace und ein stets wehmütiger Sam. Die Grundstimmung ist traurig, zum Mithören und Mitfühlen. Karin Schmid

Titel: Rot wie das Meer
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 430 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2012
ISBN: 978-3-8390-0147-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Pferd, Liebe
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.01.2013
Rot wie das Meer
Auf der Insel Thysby tauchen jeden Herbst Wasserpferde, sogenannte Capaill Uisce, aus dem wilden nächtlichen Meer auf. Sie sind hungrig, blutgierig und schwer zu zähmen. Der geheimnisvolle Sean Kendrick weiss mit ihnen umzugehen und reitet alljährlich mit seinem Capaill „Corr“ am Insel-Pferderennen mit. Normale Pferde haben dort keine Chancen, das weiss auch die widerspenstige Kate Conolly, Puck genannt. Trotzdem meldet sie sich als erste und einzige Frau mit ihrer Stute Dove an, was den ortansässigen Männern gar nicht gefällt. Puck wird bedroht und Sean kommt ihr zur Hilfe. Zusammen trainieren sie für das grosse Rennen.
> Inspiriert durch schottische Legenden von blutrünstigen Wasserpferden versteht es die Autorin, die Lesenden bis zum Schluss in Bann zu ziehen. Abwechslungsweise erzählt sie die Geschichte aus der Sicht von Sean und von Puck, sodass man gut spüren kann, wie sich die beiden Aussenseiter näher kommen. Rita Racheter