Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Der Kirschbaumjunge
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2014
ISBN: 978-3-551-51817-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Traumhaftes
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.11.2014
Der Kirschbaumjunge
Ein breiter Fluss trennt den Jungen von einem Kirschbaum. Er möchte in den Ästen herumklettern und die Früchte geniessen. Wie kann er dorthin gelangen? Vieles probiert er aus, wie schwimmen, ein Boot oder eine Brücke bauen. Doch alles erweist sich als zu schwierig und gefährlich. Als eines Tages vom Kirschbaum nur noch der Strunk zu sehen ist, springt der Junge einfach ins Wasser, wird fortgetrieben und landet unerwartet in einem Kirschgarten.
> Das Ziel scheint unerreichbar. Dies wird bildlich zum Ausdruck gebracht, indem im Vordergrund, also im unteren Teil der ersten Doppelseite, nur Wasser und erst weit dahinter der Baum zu sehen ist. Aber eben, dranbleiben kann zur Erfüllung eines Wunsches führen. Und im Buch, beim Umblättern und Auseinanderfalten der letzten Seiten, mit einer unglaublichen Kirschenpracht überraschen. Eveline Schindler

Titel: Alles gut, Kleiner!
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag., mit Klappen
Verlag, Jahr: Carlsen, 2013
ISBN: 978-3-551-51798-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Gefühle, Angst
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2013
Alles gut, Kleiner!
Während Rotkrabbeltier auf der Sonnenseite genüsslich das Blatt auffrisst, auf dem es sitzt, bemitleidet sich auf der Schattenseite Blaukrabbeltier selber und wünschte, es wäre ebenfalls auf und nicht unter dem Blatt. "Dann komm doch herauf...hier ist Sonne für zwei", ruft das Rote durch das Loch im Blatt nach unten. Doch das Blaue meint, besser wäre, das Rote käme nach unten und sähe selbst, wie schlecht es ihm gehe. Lieber nicht, findet das Rote und frisst weiter, bis nur noch ein Halm übrig bleibt von dem aus das Blaue erst den Mond anjammert, bevor es die Sonne sieht.
> Mit jedem Bissen werden die Buchseiten angefressener, das Loch im Blatt buchstäblich grösser. Köstlich! Eine Geschichte über jene, die das Leben in sich aufsaugen und es auskosten. Und über jene, deren Angst vor der Welt sie nicht aus dem Schatten treten lässt. Schlicht illustriert, in Reimen erzählt – ein aussergewöhnliches und poetisches Bilderbuch über Angst, Mut und eine Freundschaft, die ans Licht führt. Andrea Eichenberger