Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 11
Titel: Die Bremer Stadtmusikanten
Reihe: Mein erstes Musikbilderbuch
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2017
ISBN: 978-3-219-11722-6
Kategorie: Bilderbuch
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.04.2017
Die Bremer Stadtmusikanten Ein Märchen der Gebrüder Grimm
Altersschwach sind sie: Esel, Katze, Hahn und Hund sollen von Haus und Hof verjagt werden, wo sie treu viele Jahre lang in den Diensten der Menschen gestanden haben. Sie schliessen sich zusammen und wollen in Bremen ihr Glück als Stadtmusikanten versuchen. Unterwegs stossen sie jedoch auf eine Räuberbande.
> Simsa ergänzt die Reihe „Mein erstes Musikbilderbuch“ um einen weiteren zentralen Klassiker. Der Fokus liegt auf detaillierten Bildern und passt sich damit der Altersgruppe ab 3 Jahren an. Liebevolle Extras wie der Esel mit Brille überzeugen. In 18 Tracks untermalt die Camerata Wien unter Erke Duit mit zum Teil starker Marschmusik die Geschichte, akzentuiert erzählt von Simsa. Pfiffig verknüpft sind Instrument und Tier: Die Trompete steht für den Hahn, das Bassetthorn stellt die Katze vor, über Schlagzeug und Waschbrett erklingt der Hund und das Akkordeon spielt die Eselsmelodie. Eine gekonnte Verschmelzung aus Märchenkulturgut, Illustrationen und Musik. Christina Weirich

Titel: Die Bremer Stadtmusikanten
Kollation: -
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2006
ISBN: 3-219-11265-X
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Die Bremer Stadtmusikanten
Vier Tiere (Esel, Hund, Katze und Hahn) sind zu alt, um ihre Arbeit zu erledigen und sollen deshalb geschlachtet werden. Sie fliehen und wollen in Bremen Stadtmusikanten werden. Unterwegs vertreiben die Freunde mutig eine Räuberbande aus deren Hütte und verteidigen diese auch, als die Räuber wieder zurückkehren wollen. – Die Bilder sind ansprechend gezeichnet und mit witzigen Details angereichert. Im Text kommen öfters ungewöhnliche Redewendungen und Wörter vor, die beim Vorlesen (oder Zuhören) nach Erklärungen verlangen. Die Musik ist modern angehaucht klassisch (man mag es... oder nicht). Passend und eingängig sind vor allem das Hauptthema, die Themen der vier Tiere und die Lieder. Trotz lustigen, überraschenden Einlagen ist aber die Musik nicht nur für jüngere Kinder zu lang. Die Erzählung vermag nicht zu überzeugen (u.a. Aussprache des Sprechers teilweise undeutlich oder mangelhaft) und die Nummern auf der CD stimmen leider nicht mit dem im Buch angegebenen Einsatz überein. Kurz: Das Buch ist der Bilder wegen empfehlenswert, die CD (bis auf einige Ausschnitte) nicht. Andrea Eggenberger

Titel: Klezemer für Kinder
Kollation: CD. Ein Konzert zum Mitsingen, Mittanzen und Mitfeiern. Ca. 59 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2011
ISBN: 978-3-8337-2747-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Musik allgemein, Lieder
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Klezemer für Kinder
Drei Klezmorim, das sind drei Männer, die zusammen Klezmer Musik spielen und von Ort zu Ort ziehen, gestalten zusammen diese CD. Marko Simsa führt durch die CD und erklärt Hintergründe zu den Liedern, die von Maciej Golebiowski (Klarinette) und Alexander Shevchenko (Akkordeon) auf lebendige Art gespielt werden. Die 25 Tracks sind kurzweilig und umfassen das weite Gefühlsspektrum des Klezmer: fröhlich, traurig, ruhig, gemütlich, tänzerisch. Sprechtexte mit jeder Menge Informationen zu den Instrumenten, zur Geschichte und zu den Songtexten machen die CD interessant. Das Booklet beschreibt zunächst ausführlicher die wichtigen Instrumente Bajan-Akkordeon, Klarinette, Bassklarinette und Saxonett, ehe die Hintergründe von Erzähler und Musiker näher beschrieben werden. Leider werden nur drei Liedtexte abgedruckt, dafür folgt anschliessend eine ausführliche Anleitung und Beschreibung der Tanzschrittfolgen. Maria Veraguth

Titel: Kinderszenen
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2010
ISBN: 978-3-219-11431-7
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Kinderszenen
Mit Leo und Luise reisen wir um die Welt, erleben kuriose Geschichten, versinken in himmlischen Träumereien und begegnen dem Ritter von Steckenpferd. Jeder Kinderszene wird eine Doppelseite Platz eingeräumt, zum Schluss folgt eine Erklärung zum Aufbau zweier Stücke und dem Spiel der Pianistin. Die ganze Geschichte samt Musikstücken kann man sich mit der beiliegenden CD auch anhören.
> Leo und Luise sollen einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Kinderszenen herstellen, der so vom Komponisten gar nie beabsichtigt war. Ausserdem versuchte Schumann mit seiner Musik das auszudrücken, was seiner Ansicht nach mit Worten nicht beschrieben werden kann. Eine schwierige Aufgabe also für Marko Simsa, genau dies zu tun. Vielleicht deshalb wirkt die Geschichte zum Teil zu konstruiert. Immerhin ehrt sie einen Künstler, der in diesem Jahr 200-jährig geworden wäre. Doris Eisenburgers Umsetzung hingegen hätte Schumann bestimmt gefallen. Ihre Bilder sind fantasievoll und stimmig. Sandra Dettwyler

Titel: Das Zookonzert
Kollation: Farb. illustr., geb., 37. S., mit CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2418-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Zoo, Musik allgemein
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Das Zookonzert
Schlafenszeit! Rosalie ist noch nicht müde. Im Bett liegend stellt sie sich vor, sie wäre mit ihren Kuscheltieren im Zoo. Die Tierwelt erwacht und das Mädchen tollt mit den Tieren herum.
> Eine CD ist dem Buch beigelegt. Der Erzähler hält sich genau an den Text. Lautmalereien beschreiben, wie Tiere sich bewegen. Dazwischen ertönen sinfonische Klänge. Gekonnt sind die Gespräche der Tiere interpretiert. Die Lieder enthalten auch Elemente von Jazz und Rap. Sie animieren zum Mitsingen und Tanzen. Genau so lebendig wie die Musik wirken die eher stereotypen Illustrationen im Buch. Im Anhang finden wir die Aufstellung eines Orchesters. Damit jeder weiss, wie die Instrumente auch tönen, wird am Schluss der CD jedes Instrument kurz angespielt. Ein Gesamtkunstwerk, das vielfältig eingesetzt werden kann. Monika Aeschlimann

Titel: Die Moldau – Sinfonische Dichtung von Friedrich Smetana
Kollation: Geb., farb. illustr., 30 S., 1 CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2009
ISBN: 978-3-219-11413-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Musik allgemein
Alter: ab 13
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Die Moldau – Sinfonische Dichtung von Friedrich Smetana
Besser kann Programmmusik der Jugend nicht näher gebracht werden. Bereits die zarten, stimmungsvollen Aquarellbilder der von der Moldau bespülten Orte mit Jagd, Hochzeitstanz und Stromschnellen stimmen den Zuhörer ein. Die an der Klangmalerei beteiligten Instrumente werden in detailreichen Zeichnungen gezeigt, unterlegt mit dem entsprechenden Notenbild. Jede einzelne Passage der Flussfahrt wird vorgestellt, anschliessend kann man sich das ganze Werk integral anhören. Dirigent und Orchester sind erstklassig. Die Blasinstrumente Flöte und Klarinette lassen die beiden Quellflüsse anschaulich entspringen und sich vereinen. Hörner, Pauken und Trompeten charakterisieren die Jäger, der Mond steigt zu Oboenbegleitung auf, und zu den Klängen der Harfe tanzen die zarten Elfen, Nixen und Nymphen. Dem noch nicht werkkundigen Zuhörer wird auch die ruhige Erhabenheit des Flusses mit den eindrücklichen Schlussakkorden bei Einmündung in die Elbe sinnfällig gemacht. Siegfried Hold

Titel: Märchenhafte Klassik-Hits
Kollation: CD. Musik, ca. 63 Min.
Verlag, Jahr: Jumbo, 2009
ISBN: 978-3-8337-2432-9
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.07.2016
Märchenhafte Klassik-Hits
Sonderbares geht vor sich in der Halle des Bergkönigs, hurtig reitet Baba Yaga durch den Wald. „Hörst du es?“ Marko Simsa führt mit warmer Stimme und ansteckender Begeisterung durch die klassische Märchenmusik. Er erzählt von Siegfried und Odette aus Schwanensee und von Klara, die zu Weihnachten einen Nussknacker geschenkt bekommt. Immer spricht er das lauschende Kind direkt an, bereitet es auf das nächste Stück vor, indem er seine Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Instrument, eine besondere Stelle lenkt. – Die Übergänge zwischen den Märchen und musikalischen Höhepunkten wurden so fliessend gestaltet, dass man sich die CD am besten in einem Stück anhört. Im Booklet finden sich Kurzporträts von fünf berühmten Komponisten und ein Musikrätsel für die ganz aufmerksamen Zuhörer. Vorstellbar ist auch der Einsatz im Musikunterricht, Stichwort „Musik begegnen – Musik erleben“. Ein erstklassiges Hörerlebnis, das mit dem berühmten Hochzeitsmarsch endet – wie es sich für ein Märchen gehört. Sandra Dettwyler

Titel: Der Zauberlehrling
Reihe: Ein Buch eine CD
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2015
ISBN: 978-3-219-11651-9
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.01.2016
Der Zauberlehrling Konzert von Paul Dukas zur Ballade von J. W. von Goethe
"Hat der alte Hexenmeister sich doch einmal wegbegeben ...", so weiss der Zauberlehrling die Gunst der Stunde zu nutzen, um selber etwas zu zaubern. Mit dem richtigen Zauberspruch verhext er einen Besen und schickt ihn zum Wasserholen. Doch die Sache läuft mächtig schief und es wird ziemlich nass. Denn wie stoppt man den Besen, wenn man das Zauberwort vergessen hat?
> Im neusten Werk dieser Musikbilderbuchreihe wird "Der Zauberlehrling" nach der Ballade von Johann Wolfgang von Goethe und dem Orchesterscherzo von Paul Dukas in Wort, Bild und Ton vorgestellt. Eine beiliegende CD enthält die komplette Aufnahme des Stückes sowie Goethes Ballade. Ergänzend führt der Erzähler Marko Simsa mit seiner empfindsamen Stimme ins Werk ein, begleitet absatzweise die immer entfesseltere Musik und benennt die Orchesterinstrumente, die im Anhang bildlich dargestellt sind. Die handgemalten Aquarellbilder der Illustratorin überzeugen durch einen atmosphärisch dichten Bildaufbau und mit lustigen Details. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Peer Gynt
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2014
ISBN: 978-3-219-11573-4
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.12.2014
Peer Gynt Konzertsuiten von Edvard Grieg zum Schauspiel von Henrik Ibsen
Der junge Draufgänger Peer Gynt hat irrwitzige Ideen. So entführt er eine Braut, heiratet selber beinahe die Tochter des Bergkönigs und baut der jungen Solveig ein Haus. Nachdem er seine Mutter Aase bis zum Tod begleitet hat, verlässt Peer seine Heimat Norwegen, reist in den Orient, wird ein reicher Geschäftsmann, verliert sein Handelsschiff und kehrt als alter Mann zurück. Hier wartet Solveig auf ihn, und er erkennt: "Ich hätte nicht soweit fortgehen müssen um da zu sein, wo ich hingehöre."
> Es fällt leicht, sich in Henrik Ibsens Schauspiel, in die nordische Sagenwelt und in die Klänge von Edvard Grieg zu versenken! Marko Simsa pflegt einen sorgfältigen Erzählstil, Doris Eisenburger steuert sehr ansprechende Aquarelle bei. So ist diesem bewährten Duo ein weiterer wunderbarer Wurf in seiner Reihe gelungen. Irène Tschirren

Titel: Der Karneval der Tiere
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2014
ISBN: 978-3-219-11569-7
Kategorie:
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.10.2014
Der Karneval der Tiere
Die Tiere beschliessen, Karneval zu feiern. Auf dem Programm stehen Musik und Tanz. Dazu reisen Elefanten, Esel, Hühner und Kängurus an. Jedes Tier erhält seine eigene Melodie, umgesetzt mit prägnanten Instrumenten. So kündigt zum Beispiel eine majestätische, von Streichern gespielte Melodie die Ankunft der Löwen an – das sorgt bei Gross und Klein für Gänsehaut! Der sehr akzentuiert sprechende Autor Marko Simsa erzählt dazu besondere Ereignisse des Festes.
> Der französische Komponist Saint-Saens überlegte seinerzeit, mit einem grossen Orchester die Stimmen von Tieren nachzuahmen. Entstanden ist ein kluges Werk, das Kinder zu konzentriertem Zuhören animiert. In Titel 31 werden die einzelnen Musikinstrumente und ihre Gruppe vorgestellt. Sprecher Simsa entführt in seinen Geschichten ganze Familien in die Welt der Opern und Ballette. Zusammen mit den farbenprächtigen Collagen der Grafikerin Ulrike Möltigen gelingt ihm in diesem Buch ein Fest für Augen und Ohren. Christina Weirich

Titel: Mozart für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., 29 S., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2013
ISBN: 978-3-8337-3075-7
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.01.2014
Mozart für Kinder Nachtmusik und Zauberflöte
Um einen Einblick in die Lebenswelt Mozarts zu erhalten, erfahren die Kinder, wie der Alltag vor über 250 Jahren aussah. Bereits mit fünf Jahren komponierte Mozart erste Stücke, später reiste er mit seiner Familie in fremde Länder und gab Konzerte mit seiner Schwester Maria Anna. Einen Schwerpunkt legt das Buch auf die Werke „Bastien und Bastienne“, „Die Zauberflöte“ sowie „Die kleine Nachtmusik“. Neben Musikbeispielen aus bekannten Werken werden die Inhalte verschiedener Opern erzählt.
> Der Text im Buch und die Erzählungen auf der CD decken sich ziemlich genau. Die farbigen Illustrationen ergänzen den Text und lassen die Kinder Zusätzliches entdecken (damalige Kleidung, Frisuren). Neben dem Leben Mozarts werden auch Begriffe wie "Dirigent" oder "Komponist" erklärt. Zudem werden die Kinder zum Dirigieren oder zum Paartanz aufgefordert. Schade ist nur, dass während der Musikstücke gesprochen wird. Dennoch liegt hier ein tolles Buch vor, das auf seine Art dem grossen Komponisten gerecht wird. Annina Otth