Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 3
Titel: Das Spiel – Kill
Reihe: Das Spiel 3
Kollation: A. d. Amerikan., Broschur, 396 S.
Verlag, Jahr: Fischer FJB, 2016
ISBN: 978-3-8414-2237-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.04.2016
Das Spiel – Kill
Der letzte nervenraubende Sprung ins Spiel ist noch keinen Tag her. Miki ist im Krankenhaus und fürchtet um das Leben ihres Vaters und ihrer besten Freundin. Nach nur wenigen Stunden schickt das Komitee sie wieder ins Spiel. Doch etwas stimmt nicht, es ist, als wäre die Frequenz zum Spiel gestört. Mitten im Kampf gegen die Drow reisst es Miki und ihren Freund Jackson plötzlich wieder ins richtige Leben, doch schon einige Minuten später switchen sie zurück ins Gefecht. Und dann ist da noch Lizzie, Jacksons Schwester, die eigentlich vor Jahren gestorben ist.
> Im letzten Band dieser „Spiel-Trilogie“ werden viele offene Fragen der ersten beiden Bücher nach und nach beantwortet und die Spannung wird auf das Ende hin immer mehr gesteigert. Das Finale ist dann aber doch nicht so befriedigend: Die Idee ist zwar gut, doch es gleicht einer groben Skizze, die Farben fehlen. Nichtsdestotrotz ist es eine Pflichtlektüre, wenn man die zuvor erschienenen Bände gelesen hat. Chantal Reiser

Titel: Das Spiel 1 - Jump
Reihe: Das Spiel 1
Kollation: A. d. Amerikan., Broschur, 415 S.
Verlag, Jahr: Fischer FJB, 2014
ISBN: 978-3-8414-2158-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Science-Fiction
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.12.2015
Das Spiel 1 - Jump
Miki Jones rettet einem Kind das Leben. Doch Miki, scheinbar tot, gerät einerseits in eine Parallelwelt, in der sie in ein „Team“ mit gleichaltrigen Jugendlichen aufgenommen wird, deren Mission darin besteht, im „Spiel“ gegen ausserirdische Wesen zu kämpfen, die die Welt erobern wollen. Anderseits erhält sie eine zweite Chance und lebt ihr Leben weiter, als wäre nichts passiert. Auf die Frage, warum sie sich zwischen den beiden Welten hin- und herbewegen muss, weicht ihr Anführer Jackson immer wieder aus. Doch plötzlich verändern sich die „Spiel-Aufträge“ und das Überleben des ganzen Teams ist gefährdet.
> Das Buch ist packend geschrieben und der Autorin gelingt es, bis zum Schluss der Geschichte die Spannung noch zu steigern. Das Geschehen ist ausschliesslich aus der Sicht von Miki Jones geschrieben. Mit ihr zusammen findet man mit der Zeit heraus, was es mit dem seltsamen „Spiel“ auf sich hat. Der Aufbau dieser Science Fiction Story ist überzeugend und nachvollziehbar. Chantal Reiser

Titel: Das Spiel 2 - Run!
Reihe: Das Spiel 2
Kollation: A. d. Amerikan., Broschur, 380 S.
Verlag, Jahr: Fischer FJB, 2015
ISBN: 978-3-8414-2188-3
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Science-Fiction
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.12.2015
Das Spiel 2 - Run!
Miki Jones ist seit Kurzem die Anführerin einer Gruppe von Jugendlichen, welche Ausserirdische bekämpfen müssen. Sie versucht alles, um ihr Team sicher durch die Kämpfe zu führen, aber sie ist noch ziemlich unerfahren. Als Kontrollfreak ist sie immer bemüht, sich an die Regeln zu halten, doch die Kontrolle entgleitet ihr während den verschiedenen Kämpfen zusehends. Dann wird sie zum Komitee geholt und muss eine Entscheidung treffen über Leben und Tod: Brich die Regeln oder stirb.
> Wie schon im ersten Buch der Reihe „Das Spiel“ wird die Geschichte aus Mikis Sicht erzählt. Sie ist eigentlich eine Einzelkämpferin, schafft es aber gut, ihr Team zusammenzuhalten und zu führen. Auch in diesem Buch gelingt es der Autorin fabelhaft, die Spannung zu steigern; sie lässt den Leser immer wieder zappeln, weil einige Dinge vorerst unklar bleiben. Chantal Reiser