Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5
Titel: Macbeth
Reihe: Weltliteratur für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2016
ISBN: 978-3-934029-68-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Mittelalter
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.05.2018
Macbeth
Auf dem Heimweg nach der siegreichen Schlacht treffen Macbeth und sein Begleiter drei geheimnisvolle Frauengestalten. Diese weissagen den beiden die Zukunft. Worauf der ehrgeizige Macbeth getrieben von seiner machthungrigen Gattin beschliesst, den König zu ermorden, um dessen Nachfolge anzutreten. Unliebsame Mitwisser werden ebenso rasch getötet. Doch die grausamen Taten fordern ihren Tribut von den Tätern. Wahnvorstellungen plagen Macbeth und seine Frau und die Morde bleiben nicht ungesühnt.
> Das Drama wird für Kinder gut verständlich erzählt. Nachvollziehbar sind Macbeths Zweifel vor der Tat, zu der ihn seine Frau treibt, sowie die Beweggründe der beiden für die weiteren Morde. Bemerkenswert sind die detaillierten Illustrationen, die den Text hervorragend unterstreichen. Anna Severynovska zitiert in den Kleidern der Figuren die Mode sowie in den Schauplätzen der Handlung Architektur und Design der Zeit der Originalgeschichte. Das empfehlenswerte Buch eignet sich sehr gut zum Vorlesen. Martina Friedrich

Titel: Viel Lärm um nichts
Kollation: -
Verlag, Jahr: Kindermann, 2009
ISBN: 978-3-934029-35-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Viel Lärm um nichts
Graf Claudio hat nach der Rückkehr aus dem Krieg nur noch Augen für die schöne Hero, Tochter von Leonato, dem Gouverneur von Messina. Einer baldigen Heirat scheint nichts im Wege zu stehen – wäre da nicht Don Juan, der hinterlistige Halbbruder des Prinzen Don Pedro. Dieser plant derweil, mit Leonato durch eine List Heros spitzzüngige Cousine Beatrice mit dem heiratsunwilligen Signor Benedict zu verkuppeln. Ob da wohl Liebe oder Intrige siegt? – Zauberhafte, eindrucksvolle Bilder und der mit viel Gespür nacherzählte Text von Barbara Kindermann erwecken Shakespeares Verwirrspiel um Liebe und Intrige zu neuem Leben. „Viel Lärm um nichts“ ist ein Band aus der Reihe Weltliteratur für Kinder. Ein sehr gelungener Versuch, Kindern ein Werk Shakespeares näherzubringen! Ein Klassiker, dessen Anschaffung unbedingt empfohlen werden kann. Werner Friederich

Titel: Der Sturm
Kollation: Geb., farb. illustr., 156 S.
Verlag, Jahr: Luftschacht, 2016
ISBN: 978-3-902844-94-1
Kategorie: Comic
Schlagwort: Theater, Klassiker
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.04.2016
Der Sturm Ein Drama
Warum soll der mächtige Luftgeist Ariel das Schiff von Alonso (König von Neapel) durch einen Sturm an der Küste einer einsamen Insel stranden lassen? Hier lebt der zauberkundige Prospero (rechtmässiger Herzog von Mailand) mit seiner Tochter Miranda und dem ungebildeten Sklaven Caliban sehr zurückgezogen. Welche Gründe bewegen Prospero, Alonso im Glauben zu lassen, dass dessen Sohn im Sturm ertrank?
> Konsequent legt Leopold Maurer Shakespeares Familiendrama in die heutige Zeit, indem er Figuren in zeitgemässer Mode agieren lässt. Prospero nutzt zur Kontrolle seiner Insel und deren Mitbewohner aktuelle Überwachungstechnik. Ausserdem kommunizieren Ariel und er per Chat. Der Autor gestaltet mit sparsamem Zeichenstrich die markanten Gesichter der Protagonisten sowie die Handlungsorte. Einzelne Szenen der Geschichte um Macht, Intrigen und Liebe kommen ohne Text aus. Die kolorierte Graphic Novel weckt beim interessierten erwachsenen Lesenden die Neugier auf die Originalvorlage des Textes. Martina Friedrich

Titel: Ein Sommernachtstraum
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Urachhaus, 2013
ISBN: 978-3-8251-7820-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Theaterstücke
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.05.2013
Ein Sommernachtstraum
Puck, der Oberkobold, stiftet in einer Sommernacht mit dem Saft einer Zauberblume grosse Verwirrung. Liebeskummer, das Handwerkertheater und ein komischer Liebestraum der Elfenkönigin mit einem Esel treffen auffeinander. Die Zaubertropfen wirken in den falschen Augen, und ein dramatisches Durcheinander entsteht im Reich von Oberon. Der König der Elfen hat genug und lässt Puck wieder Ordnung ins Spiel bringen. Alle sind froh, dass es nur ein Traum war und feiern ein grosses Fest.
> Nach der Komödie von William Shakespeare wird die Geschichte in kurzen Szenen wiedergegeben. Die üppigen Gemälde von Daniela Drescher wirken mit der aufgespritzten weissen Farbe so, als ob Theaterscheinwerfer die Flügel der Elfen oder Blüten glitzern liessen. Und die phantasievoll gestalteten griechischen Welten eignen sich gut als Bühne für die schwüle Sommernacht. Kathrin Hirsbrunner

Titel: Der Kaufmann von Venedig
Reihe: Weltliteratur für Kinder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2012
ISBN: 978-3-934029-49-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Klassiker
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.02.2013
Der Kaufmann von Venedig
Um standesgemäss heiraten zu können, muss Bassanio bei seinem reichen Freund Antonio Geld leihen. Doch dessen Vermögen ist auf Schiffen als Handelsware unterwegs, so dass er seinerseits beim verachteten Juden Shylock Kredit nehmen muss. Bei Verfall des Geldes will dieser ein Pfund Fleisch aus der Brust des Schuldners. Unterdessen brennt des Juden Tochter mit Lorenzo durch. Weil Antonio nicht zurückzahlen kann, forderet Shylock seinen Lohn. Doch raffiniert und durchtrieben wird er darum geprellt, nicht zuletzt dank einer "Frauenverschwörung" um die edlen Herren.
> Julia Nüsch hat die Geschichte hintergründig und symbolhaft illustriert. Ihre Bilder erzählen eine eigene und doch die gleiche Geschichte wie der ursprüngliche Shakespeare-Text. Ist Shylock Täter oder Opfer? Da schimmern doch antisemitische Züge durch! Deswegen gab das Stück auch schon nach den ersten Aufführungen um 1605 zu reden. Ulrich Zwahlen