Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 4
Titel: Nachgefragt: Menschenrechte und Demokratie
Reihe: Nachgefragt
Kollation: Broschur, illustr., 144 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2018
ISBN: 978-3-7855-8988-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Politik, Rechte
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.03.2019
Nachgefragt: Menschenrechte und Demokratie Basiswissen zum Mitreden
Jeder Mensch hat das Recht auf ein freies, sicheres und glückliches Leben. Was bedeutet das, bzw. wo beginnt dies genau? Beim Staat oder bereits in der Familie? Zu den Rechten gehören aber auch die Pflichten; das Recht auf Bildung ist beispielsweise verbunden mit der Schulpflicht.
> Bezugnehmend auf die Demokratie sowie darauf, wie sie entstand und warum sie die geeignetste Form ist, Menschenrechte zu schützen, stellt die Autorin kurz und prägnant in acht Kapiteln diese Rechte vor. Die Sprache ist gut verständlich, komplizierte Gesetzestexte werden auseinandergenommen und mit einem anschaulichen Beispiel jugendgerecht in den Alltag übersetzt. Dabei werfen die Texte immer wieder Fragen auf, die zum Diskutieren und Philosophieren anregen. Abgerundet wird das Buch durch die allgemeine Erklärung der Menschenrechte sowie ein Glossar und Adressen. Geeignet ab Ende Primarschule, auch für interessierte Eltern. "Nachgefragt" erscheint als Serie mit Themen wie z. B. Fake news und Politik. Christina Weirich

Titel: Johannes Gutenberg und das Werk der Bücher
Reihe: Kinder entdecken berühmte Leute
Kollation: Geb., farb. illustr., 35 S.
Verlag, Jahr: Kindermann, 2018
ISBN: 978-3-934029-72-9
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2018
Johannes Gutenberg und das Werk der Bücher
Was wäre unsere Welt ohne Bücher, Schriften oder Zeitungen! Lange Zeit war das geschriebene Wort nur wenigen zugänglich. Erst als der hitzköpfige Patriziersohn Johannes Gutenberg 1450 den modernen Buchdruck erfand, konnten Druckerzeugnisse in grosser Zahl hergestellt und unter die Leute gebracht werden. Johannes Gutenberg, der in Erfurt studierte und später sein Rüstzeug fürs Leben in Strassburg und bei den Handwerkern von Mainz holte, wurde zu einem der bedeutendsten Erfinder der Weltgeschichte.
> Sprachlich bildhaft und mitreissend wird in diesem Bilderbuch Gutenbergs Leben nachgezeichnet. Zusätzlich und für Kinder wichtig wird vieles auch über die ganzseitigen Bildszenarien von Klaus Ensikat erzählt. Die Illustrationen sind präzise und differenziert. Der Künstler zeigt mittelalterliche Stadtansichten mit architektonischen Details sowie Innenräume voller Requisiten aus der damaligen Zeit. Seine Figuren oder Figurengruppen fesseln durch ihre Dynamik. Kunstvoll, schön und informativ. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Nachgefragt: Flucht und Integration
Reihe: Nachgefragt
Kollation: Broschur, illustr., 141 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2016
ISBN: 978-3-7855-8533-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Flüchtlinge, Migration
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.04.2017
Nachgefragt: Flucht und Integration Basiswissen zum Mitreden
Flucht und Vertreibung – wie fühlt sich das an? Wer sind IS und Taliban? Kann man mit immer mehr Waffen Frieden schaffen? Warum darf nicht jeder leben, wo er will? Was ist ein Migrant und bleibt er das ewig? Und was hat das mit uns zu tun? Solche und ähnliche brandaktuelle gesellschaftspolitische Fragen werden in diesem Sachbuch in übersichtlichen Kurztexten beantwortet.
> Dieses Buch vermag adressatengerecht komplexe historische, politische, aber auch ethische Aspekte rund um das Thema Flucht und Integration zu beleuchten. Die lebensnahen Beschreibungen vermitteln gekonnt die Tragik der Thematik, ohne dabei abzuschrecken. Vielmehr wecken sie Interesse und bieten eine wertvolle Diskussionsgrundlage. Deshalb eignen sich die Texte nicht nur zum Selbstlesen, sondern auch für den Unterricht. Obwohl sich der Inhalt auf Deutschland bezieht, ist dieser auch für eine nichtdeutsche Leserschaft lohnend. Die verständlichen Erläuterungen bieten Zugang zu einem hochaktuellen anspruchsvollen Thema. Kathrin Jakob

Titel: Das Hausbuch der Weltreligionen
Kollation: Geb., farb. illustr., 160 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2012
ISBN: 978-3-8369-5484-6
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.05.2013
Das Hausbuch der Weltreligionen
"Wer die Begierde aufgibt, ohne Verlangen handelt, ohne Selbstsucht und Egoismus ist, dieser erlangt den Frieden." Ein Zitat aus der Bhagavad Gita, das ebenso gut aus den heiligen Schriften der anderen vier Weltreligionen stammen könnte. Denn so unterschiedlich, zeigt dieses Buch, sind diese gar nicht.
> Die märchenhafte Welt der Hindugötter, das Leben Abrahams oder die Pilgerreise nach Mekka: In ähnlich gegliederten Kapiteln erfahren die Lesenden Wissenswertes über Entstehung, Geschichte und Praxis der Religionen. Dabei scheut sich das Buch nicht davor, deren schwärzeste Kapitel wie etwa Inquisition, Ehrenmorde oder Judenverfolgung zu beleuchten. Deutlich wird nicht nur, wie oft Religion im Laufe der Geschichte missbraucht wurde, sondern auch wie viel Halt sie Gläubigen gibt. Ein stimmungsvoll illustriertes, spannendes Nachschlagewerk, das Toleranz fördet, Interesse weckt und nicht nur für die Schule eine Bereicherung ist. Andrea Eichenberger