Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Ausgewechselt
Kollation: -
Verlag, Jahr: Rowohlt, 2006
ISBN: 978-3-499-21370-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Ausgewechselt
Christoph, Star einer Juniorenmannschaft wird in der Spielerliste zum Entscheidungsmatch nicht aufgeführt; niemand versteht den Entscheid des Trainers. C. will diesen um eine Begründung bitten, fährt in seine Wohnung und findet ihn dort, erschlagen. Weil er in Panik flüchtet, zeitgleich mit der eintreffenden Polizei, gerät er sofort unter Tatverdacht, hat er doch ein Motiv! C. versucht detektivisch die wirkliche Täterschaft ausfindig zu machen. Bald stellt sich heraus, dass der Trainer auch in zweifelhaften Kreisen verkehrt haben muss, und dort gerät man als Schnüffler unvermutet in ungeahnte Gefahren, wie C. bald erfahren muss. Des Rätsels Lösung, warum der Trainer immer wieder Spieler scheinbar unmotiviert freigestellt hat, darf man hier nicht verraten, handelt es sich bei der Erzählung doch um einen Krimi. – Mit Fussball hat der Inhalt recht wenig zu tun, doch die Handlung mit den kriminalistischen Nachforschungen läuft zügig, viele Unwahrscheinlichkeiten muss man in Kauf nehmen. Siegfried Hold

Titel: Eigentor
Kollation: -
Verlag, Jahr: Rowohlt, 2005
ISBN: 3-499-21312-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.07.2016
Eigentor
Zwei 16-jährige Burschen, glühende Fans eines Hamburger Fussballclubs, werden Zeugen eines scheinbar harmlosen Trainingsfouls an ihrem bewunderten Star. Laut Presse handelt es sich aber um eine schwere Verletzung, die eine notfallmässige Operation erfordert. Der Club kann seine Meisterschaftsaspirationen abschreiben. Die beiden sind misstrauisch, und im Laufe ihrer Nachforschungen taucht der Verdacht auf einen millionenschweren Betrug auf. Dass sie sich dabei natürlich selbst in akute Lebensgefahr begeben, gehört zum Genre solcher Erzählungen. – Das Thema ist durch die zahlreichen Fälle von Skandalen und Betrügereien im Spitzenfussball sehr aktuell und leider auch glaubwürdig. Es hat zahlreiche gute Ideen zum Erhalten der Spannung, raffiniert geradezu, wie ein Bankmanager trotz Bankgeheimnis, über das Konto eines Kunden detailliert Auskunft geben kann, ohne ein einziges Wort zu verlieren. HoSi