Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Akhil Kakerlake und Neena Stinkefisch
Kollation: Geb., s.w. illustr., 195 S.
Verlag, Jahr: Freies Geistesleben, 2012
ISBN: 978-3-7725-2493-6
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Akhil Kakerlake und Neena Stinkefisch
Neenas grösster Traum ist schwimmen zu lernen und das Meer zu studieren. Doch ihre Grossmutter hat andere Pläne für das elfjährige Mädchen. Akhil möchte gerne Lehrer werden. Aber als Sohn eines armen Kokosnusspflückers sind die Aussichten auf eine Ausbildung sehr schlecht. Durch einen schweren Unfall ihres Vaters verschlägt es Neena ins Spital – wo sie auf Akhil trifft. Und plötzlich scheinen die Zukunftschancen der beiden südinidischen Kinder viel rosiger.
> Kleine, eher kindliche Skizzen eröffnen die kleinen Kapitel, die zwei verschiedene Kinderschicksale anschaulich schildern und den Einblick in eine fremdartige Welt ermöglichen. Mitunter anstrengend lesen sich die vielen indischen Spezialausdrücke, die Geschichte der beiden Kinder ist hingegen sehr kurzweilig, bisweilen auch tragisch. Das Buch ist geprägt von Ehrerbietung den Eltern gegenüber, ohne die eigenen Wünsche zu verleugnen. Lesende erhalten zudem einen kleinen Einblick in ein soziales Ausbildungsprojekt. Kathrin Wyss Engler