Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5
Titel: Blackwood – Briefe an mich
Kollation: CD. Lesung mit Musik, ca. 740 Min., 2 mp3-CDs
Verlag, Jahr: Der Audio Verlag, 2019
ISBN: 978-3-7424-1005-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.07.2019
Blackwood – Briefe an mich
Gesines Mutter stirbt bei einem Autounfall in Wien. Darauf zieht Gesine nach Irland zu ihrer Tante. In dem kleinen Dorf ist sie nur das Schnitzelmädchen. Ihre Tante ist eine Fremde für Gesine und die beiden erleben am Anfang einige schwierige Missverständnisse. Zum Glück versteht sich Gesine gut mit ihrem Mitschüler Sam. Gleich am ersten Schultag fällt ihr Arian auf, der gut aussehende Sohn des lokalen Butterbarons. Aber der ist mit der hinterhältigen, äusserlich elfengleichen Lilian zusammen. Als Gesine nicht weiterweiss, schreibt sie einen Brief und legt ihn in ihre Schreibtischschublade. Wenig später erhält sie eine Antwort von sich selber aus der Zukunft.
> Die Geschichte ist in die wilde Landschaft Irlands eingebettet und packt bald mit einigen rätselhaften Gegebenheiten. Doch die Rätsel lösen sich eher unspektakulär und die Liebesgeschichte ist etwas kitschig. Milena Karas betont oft gefühlvoll und mit Nachdruck, was den künstlich dramatischen Touch der Geschichte verstärkt. Hörfutter. Karin Schmid

Titel: Fritzi Klitschmüller
Reihe: Fritzi Klitschmüller 1
Kollation: Geb., s.w. illustr., 130 S.
Verlag, Jahr: Planet, 2017
ISBN: 978-3-522-50540-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Heiteres
Alter: ab 7
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.10.2017
Fritzi Klitschmüller
Nichts wünscht Fritzi sich sehnlicher als ein knallrotes Skateboard. Doch sie bekommt zum 9. Geburtstag von ihrer Mutter ein selbstgenähtes Prinzessinnenkleid. Das muss sie unbedingt mit einem Piratengürtel aufpeppen. Da Mutti zur Kur fährt, holt Papa sich Unterstützung im Haushalt von Tante Biobolle, die immer ihren selbstgemachten Rote-Beete-Aufstrich mitbringt. Igitt! Und im Schlepptau hat sie auch noch die erpresserische Cousine Shakira. Nee, so hat sich Fritzi ihre Ferien nicht vorgestellt! Interessanter ist da schon Thies, der neue Nachbarsjunge aus dem Ärgerhäuschen, der ein Skateboard fährt.
> Schon das Cover verrät den eigenwilligen Charakter der Protagonistin. Rasch wächst sie der Zielgruppe durch ihren rebellischen Charme ans Herz. Der Roman um den geheimen Skateboard-Beschaffungsplan, der von Fritzi und Thies allerlei Heimlichtuerei erzwingt, zeichnet sich durch einen lockeren, flüssigen Schreibstil aus. Kurzweiliges Lesevergnügen ohne hohen Anspruch. Christina Weirich

Titel: Die kleine Hummel Bommel - Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück
Reihe: Die kleine Hummel Bommel
Kollation: CD. Lesung mit Musik, ca. 30 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Der Hörverlag, 2016
ISBN: 978-3-8445-2086-6
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Gefühle
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2016
Die kleine Hummel Bommel - Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück
Die kleine Hummel ist betrübt und fragt sich, ob sie überhaupt eine richtige Hummel sei. Denn im Vergleich mit anderen Insekten hat sie viel kleinere Flügel, und wer weiss, ob diese überhaupt zum Fliegen taugen. In diesem Moment weiss sie noch nicht, dass sie wenig später eine ganze Weltreise machen wird, um das Glück zu finden.
> Die zwei niedlichen Geschichten zu den Themen "sich selber sein" sowie "Mut und Glück" spielen in einer vermenschlichten Insektenwelt. Sie werden von der Autorin der gleichnamigen Bilderbücher, Britta Sabbag, selber gelesen und mit drei Songs ergänzt, mit schöner, reiner Stimme gesungen von Maite Kelly. Inhaltlich unterstützen passende Geräusche und Musik die Geschichte, wie z. B. das Anspielen einer Musette in Paris. Das inliegende Booklet ist von Joëlle Tourlonias illustriert. Eine Wohlfühlunterhaltung für die Kleinen und ihre Eltern. Katharina Siegenthaler

Titel: Die kleine Hummel Bommel
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: arsEdition, 2015
ISBN: 978-3-8458-0637-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Gefühle, Mut
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.03.2015
Die kleine Hummel Bommel
Wie alle Hummeln hat auch Bommel ganz kleine Flügel und wird deshalb von Wespe und Biene aus der Insektenkrabbelgruppe gehänselt. Traurig betrachtet er sich im Spiegel und fragt sich, wie so kleine Flügel seinen kugelrunden Körper tragen sollen. Doch weder Libelle, Marienkäfer noch Pastor Fliege können helfen, erst der kluge Dr. Weberknecht weiss Rat: Schliess die Augen und schlag kräftig mit deinen Flügeln! Und wirklich – es gelingt. Man muss nur fest an sich glauben!
> Dieses erste Bilderbuch von Britta Sabbag und Maite Kelly ist eine vergnügliche Hummel-Mut-Geschichte. Die in gelblich-grünem Grundton gehaltenen, über zwei Seiten gehenden Illustrationen mit liebevoll gezeichneten Insektenfiguren von Joëlle Tourlonias gefallen. Doch leider ist der Illustratorin ein Fehler unterlaufen, denn sie hat Dr. Weberknecht mit seinen acht Spinnenfüssen fälschlicherweise ein Paar Flügel angezeichnet! Mit zusätzlichem Mutmach-Lied von Maite Kelly, einem Mitglied der Kelly Family, zum Downloaden. Ruth Fahm

Titel: Stolperherz
Kollation: Geb., 205 S.
Verlag, Jahr: Boje, 2014
ISBN: 978-3-414-82381-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Mut, Freundschaft
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.08.2014
Stolperherz
"Mutig zu sein, bedeutet nicht, keine Ängste zu haben, sondern sich ihnen zu stellen." Sanny (15) ist herzkrank, ihr Herz schlägt schneller oder stolpert. Sie ist schüchtern und in der Schule eine Aussenseiterin. Ganz unerwartet fragt Greg, der coole Bassist der Schülerband, ob sie die Band auf ihrer Sommerferientour begleiten möchte. Klar will Sanny das, auch wenn es etwas verrückt ist. Auf der Tour dabei sind auch die zickige Michelle und die schöne Kira. Aus Blamagen, Zickereien und Gemeinheiten entwickeln sich auf der Tour langsam Freundschaften. Endlich kann Sanny sich selber sein.
> Die Protagonistin hält sich für einen Aussenseiterin, die keinen Mut hat und lieber im Hintergrund bleibt. Dieses Selbstbild muss sie revidieren. Daneben geht es in vorliegende Roman um Freundschaft, erste Liebe und Erwachsenwerden, um Krankheit und Familienprobleme, vor allem aber um ein sommerliches Abenteuer. Britta Sabbag schreibt leicht, erfrischendund herzerwärmend. Maria Trifonov