Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Was ist mit Wuschel los?
Kollation: A. d. Französ., Broschur, 31 S.
Verlag, Jahr: SJW, 2019
ISBN: 978-3-7269-0179-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Erstes Lesen, Vorlesen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.01.2020
Was ist mit Wuschel los?
Fuchs und Füchsin ziehen ein junges Findeltier auf, das sie Wuschel nennen. Es frisst Gras, seine Schnauze bleibt kurz und das Fell hat eine seltsam graue Farbe. Was ist denn das für ein merkwürdiges Tier? Als Wuschel im Herbst immer dicker wird und dann tagelang schläft, brauchen die besorgten Pflegeeltern die Unterstützung der anderen Tiere. Vergeblich versuchen sie Wuschel zu wecken. Nach einem kurzen Augenschein kann die Gämse mit Bestimmtheit sagen, um welches Tier es sich handelt und warum es bis im Frühling schlafen wird.
> In kurzen Sätzen mit viel direkter Rede wird spannend erzählt, wie es dem kleinen, unbekannten Tier aus den Bergen ergeht. Kinder mit guter Lesekompetenz können den Text selbständig bewältigen. Bei den mit schwungvollem Strich gezeichneten Illustrationen dominiert die Farbe Orange: einerseits als Fellfarbe von Fuchs und Füchsin und anderseits als Farbe des Herbstes. Die Eigenschaften und Stimmungen der Tiere werden treffend dargestellt. Madeleine Steiner