Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 3
Titel: Nachtflüsterer – Das Erwachen
Reihe: Nachtflüsterer 1
Kollation: CD. Gek. Lesung, ca. 300 Min., 4 CD's
Verlag, Jahr: Der Hörverlag, 2019
ISBN: 978-3-8445-3328-6
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 31.05.2019
Nachtflüsterer – Das Erwachen
Neuerdings erwachen Tima, Elena und Matt jede Nacht exakt um 01.34 Uhr. Dann können sie nicht mehr einschlafen. Weil sie es in ihrem Zimmer nicht mehr aushalten, gehen sie schliesslich heimlich nach draussen und treffen aufeinander. Bald merken die drei, dass sie noch mehr verbindet als die gemeinsame Aufwachzeit. Sie können nämlich alle mit Tieren in Verbindung treten. Diese führen dann aus, was sie verlangen. Nun wollen die drei übermüdeten Jugendlichen den beiden Phänomenen auf den Grund gehen. Ein gefährliches, dunkles Wesen in einer Lagerhalle hat mit der Sache zu tun.
> Oliver Rohrbecks Erzählstimme klingt einnehmend, fast schnurrend warm. Beim Höher- und Leiserwerden bricht sie und wird leicht rau. Dadurch wirkt die Interpretation auf eine feine Art lebendig und eindringlich. Es gibt offene Punkte, die vielleicht im nächsten Teil geklärt werden. Packende und etwas düstere Fantasy um drei Freunde und Tiere, mit einem gruseligen Ungeheuer, das besiegt werden muss. Karin Schmid

Titel: Justus und die 10 Gebote
Kollation: CD. Lesung, ca. 126 Min., 2 CD's
Verlag, Jahr: Argon Hörbuch, 2016
ISBN: 978-3-8398-4119-8
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Religiöses
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 15.04.2016
Justus und die 10 Gebote
Justus muss die 10 Gebote auswendig lernen und Beispiele dazu nennen. Aber er kann mit den „Du sollst ...“-Sätzen nicht viel anfangen. Sein Grossvater sagt, sie sind eine Anleitung für ein glückliches Leben. Opa Karl erläutert Justus die Gebote und bettet sie ins Alltagsleben ein. Justus erzählt von einer Schlägerei in der Schule. Laut Opa Karl passt das 5. Gebot zu dieser Situation: „Du sollst nicht töten.“ Heisst in anderen Worten: Wende keine Gewalt an! Opa Karl überlegt auch mit Justus, warum die zwei Jungen sich in der Schule geprügelt haben. Vielleicht können sie nicht über ihre Gefühle sprechen?
> Eine gelungene Übersetzung der 10 Gebote in Worte, die Kinder verstehen. Die Beispielsituationen stammen aus dem Umfeld von Justus' Familie; sie sind mal ganz gewöhnlich und mal spezieller. Oliver Rohrbeck schafft die Modulation vom warmherzigen Erzähler zur älteren, einfühlsamen Stimme des Grossvaters und zur Jungenstimme von Justus mühelos. Religion treffend verknüpft mit dem Kinderalltag. Karin Schmid

Titel: Magic Park - Das Geheimnis der Greifen
Reihe: Magic Park 1
Kollation: CD. Lesung, ca. 300 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Der Audio Verlag, 2014
ISBN: 978-3-86231-343-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy, Freundschaft
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.04.2014
Magic Park - Das Geheimnis der Greifen
Logan (12) hat sich noch nicht richtig eingewöhnt am neuen Wohnort und auch noch keine Freunde gefunden. Seit seine Mutter weg gegangen ist, sucht sein Vater nach ihr, und so sind sie aufs Land gezogen. Da findet Logan in seinem Zimmer ein Wesen, das er noch nie gesehen hat. Es hat sowohl Flügel als auch vier Pfoten, und es redet in Gedanken mit Logan. Das Fabeltier ist ein Greif und muss vor der Öffentlichkeit geheim gehalten werden. Schon steckt Logan mitten in der abenteuerlichen Suche nach sechs ausgerissenen Greifenkindern und findet gleichzeitig neue Freunde.
> Eine geheime Menagerie voller Fabelwesen steht im Zentrum dieser fesselnden Abenteuergeschichte, die den Auftakt zu einer neuen Serie macht. Oliver Rohrbeck zeigt sich als wahrer Stimmakrobat! Einerseits ist er ein sympathischer Erzähler, der oft am Ende der Sätze die Stimme hebt und der Lesung Wärme und eine besondere Note verleiht. Andererseits überzeugt er in den verschiedenen Rollen. Sehr Ansprechend. Karin Schmid