Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 4
Titel: Der Zyklop
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2020
ISBN: 978-3-8369-5698-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Gesellschaft, Mythen
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.03.2020
Der Zyklop
In Krümelspritz lässt es sich leben. Die Kirche steht zwischen putzigen Häusern von gut gelaunten Bewohnern. Eines Tages bebt die Erde und ein riesiges, einäugiges Wesen stolpert durch die Gassen, zertritt das Haus der Seidenraupe und stösst den Kirchturm um. Alle sind sich einig: Der Einäugige braucht Hilfe und man baut ihm eine Brille. Tatsächlich sieht er jetzt, was er noch zerstören könnte, tuts, denn er ist ein Zyklop, und macht sich davon.
> Ein Einsamer trifft auf eine wohlfunktionierende (Insekten-)Gemeinschaft. Diese lässt sich auch dann nicht unterkriegen, wenn ihr Hilfeangebot für den Einsamen in einer Zerstörung endet. Die eindrucksvollen Bilder sind in Schabtechnik auf Glas entstanden. In der Anordnung erinnern sie an einen Comic, wenn sie von der Totalen (Doppelseite) zu Bildabfolgen in Panels wechseln. Zusammen mit einem Reichtum an Einzelheiten entsteht eine einzigartige Symbiose von Text und Bild. Katharina Siegenthaler

Titel: Kaninchentango
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Aracari, 2019
ISBN: 978-3-907114-07-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Gefühle, Traumhaftes
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.10.2019
Kaninchentango
Ist es ein Spiegel- oder ein Wunschbild? Ein Kaninchenmännchen sitzt am Ufer und erblickt im Wasser eine sie. Wasserspritzer holen ihn aus der Betrachtung. Tatsächlich hat sich ein Kaninchenweibchen auf diese Weise bemerkbar gemacht. Ein Annäherungsspiel folgt. Da geht es übermütig, heftig und verliebt zu und her. Und nicht genug: Beim Wenden des Buches verläuft die Geschichte aus der Sicht des Weibchens.
> Ein hübscher Kunstgriff, denn die Augen folgen der Handlung über der mittigen Uferlinie. Erst am Ende fällt die "gespiegelte" Fortsetzung auf! Die Geschichte kommt ohne Worte aus. Sie dauert von Sonnenunter- bis Mondaufgang. Das verdeutlichen die Illustrationen aus zunehmend roten, dann blauen Farbtönen. Einzig eine Kette und eine Krawatte unterscheiden die beiden Tiere. Ein Buch für romantische Seelen. Eveline Schindler

Titel: Mein Papa ist der grösste Held der Welt
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2019
ISBN: 978-3-8369-6004-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Eltern
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.10.2019
Mein Papa ist der grösste Held der Welt
Wie der Papa den Tag verbringt, nachdem er seine Tochter in den Kindergarten gebracht hat, malt sich die kleine Lynn in ihren Gedanken aus: Nach dem Abschiedskuss fliegt er geschwind in ferne Länder. Dort besiegt er tatkräftig ein Buhmonster, tröstet mitfühlend einen bekümmerten Präsidenten und steigt heldenhaft auf ein Hochhaus, um einen affigen Dieb zu jagen. Abends steht er zeitig wieder da und fährt sein Kind nach Hause.
> Die grosse Liebe und Bewunderung eines kleinen Mädchens zu ihrem Vater verfolgt man über grandiose Bilder von Marije Tolman. Mit ihren aus winzigen Töpfen wachsenden Mammutpflanzen, ihren schmunzelnden Tieren und dem verblüffenden Spiel mit Dimension und Perspektive erzählt jedes einzelne Bild eine eigene bizarre Geschichte. Dabei fällt man in kristallines Blau, strahlendes Gelb, glutheisses Rot oder abgründiges Schwarz. Die Leuchtkraft der Bilder steht im Gegensatz zur etwas blassen Tradierung von Kleinmädchenträumen über eine an Superman erinnernde Vaterfigur. Marcella Danelli

Titel: Traumkaninchen
Kollation: A.d. Niederl., farb. illustr., geb., unpag.
Verlag, Jahr: Freies Geistesleben, 2009
ISBN: 978-3-7725-1115-8
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.07.2016
Traumkaninchen
Eule träumt des Nachts von einem weissen Kaninchen, das sie gerne für sich haben möchte. Als sie es schliesslich in Wirklichkeit trifft, hat das Kaninchen an ihr kein Interesse, da es sich selbst gehört. Eule versucht es mit Mäusen und Gesang umzustimmen. Vergebens. Als nach dem Regen die Eule das durchnässte Kaninchen mit ihrem Flügel wärmt, will das Kaninchen plötzlich Eule haben. Es wird getauscht: „Ich kriege dich und du kriegst mich!“, es wird geheiratet und schon bald sind lustige Eulenhasenkinder entstanden. Wenn man also fest an seine Träume glaubt, werden sie wahr. – Die Geschichte wird in kurzen, verknappten Sätzen erzählt. Liebevoll gestaltete Collagen-Bilder, gemalt und geklebt aus Packpapier, Stoffresten und anderem, befinden sich auf jeder Seite wie Einzelkunstwerke in einem Rahmen auf weissem Grund. Sie illustrieren die Geschichte witzig und anregend. Der Inhalt ist nicht für ganz kleine Kinder geeignet, aber eine gute Grundlage, um mit grösseren Kindern zu diskutieren, warum zwei zusammenfinden. Sandra Laufer