Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Das Eselein Bim
Kollation: Broschur, farb. illustr., 31 S.
Verlag, Jahr: SJW, 2012
ISBN: 978-3-7269-0621-4
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 25.04.2013
Das Eselein Bim
Auf einer Insel mitten im Meer lebt Abdallah. Er hat keine Mutter mehr, auch kein Geld, nur das Eselein Bim – es ist sein liebster Freund. Auf der Insel gibt es auch einen Palast, dort wohnt Messaoud, gleich alt wie Abdallah. Messaoud hat sieben Esel und dazu noch ein Pony. Weil er sie oft schlecht behandelt, haben seine Tiere ihn nicht gern; sie schlagen aus und wollen nicht mit ihm spielen. Eines Tages sieht Messaoud Abdallah mit Bim kommen. Abdallah singt und lacht, Bim ruft freudig "I-ah". Messaoud will das fröhliche Eselein haben. Er entführt es und sperrt es im Königspalast ein. Im Kampf um Bim machen Abdallah und Messaoud prägende Erfahrungen und werden Freunde.
> Traurig und schön ist die Geschichte nach Jacques Prévert. Wie wichtig sind doch Liebe und Freundschaft, wie armselig dagegen ein Leben, in dem nur auf Macht und Geld Wert gelegt wird! Dies erfahren Gross und Klein anhand der gelungenen Darstellung der beiden Buben Abdallah und Messaoud. Veronika Gutzwiller