Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: 100 Forscher, die die Welt verändert haben
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 128 S.
Verlag, Jahr: Dorling Kindersley, 2018
ISBN: 978-3-8310-3559-5
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Lexika
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.02.2019
100 Forscher, die die Welt verändert haben Grosse Forscher, die unsere Welt prägten
Wir leben in einer digitalisierten Welt. Schon kleine Kinder streichen mit dem Finger über den Bildschirm eines Handys und schauen sich kleine Applikationen an. Doch woher kommen diese Ideen, Erfindungen, Entdeckungen? Wer hat die entscheidenden Fragen gestellt und experimentiert? In fünf Kapiteln werden verblüffende Vordenker, brillante Biologen, clevere Chemiker, phänomenale Physiker und erstaunliche Erfinder vorgestellt. Jeder Person ist eine Seite gewidmet, aufgeteilt in die Hauptidee und die Veränderungen, die er oder sie damit der Welt beschert hat. Am Anfang steht natürlich Aristoteles, der sein Leben dem Streben nach Wissen gewidmet hat. Die Nonne Hildegard von Bingen hat die Medizin des Mittelalters neu geschrieben und die schwarzen Löcher wurden von Stephen Hawking neu definiert.
> Es fehlen weder Glossar noch Register, die einzelnen Seiten sind klar strukturiert und mit witzigen Illustrationen versehen. Ein ideales Nachschlagewerk für einen guten Überblick. Barbara Schwaller