Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 6
Titel: Eine Winterfreundschaft
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2019
ISBN: 978-3-86566-397-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Winter
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2019
Eine Winterfreundschaft
Es ist Herbst. Unter dem Walnussbaum liegt der rote Kater Leo und blinzelt in die Sonne. Ein Eichhörnchen sammelt heruntergefallene Nüsse für seinen Wintervorrat. Die beiden sehen sich jeden Tag und freuen sich aneinander. Doch als der erste Schnee fällt, bleiben die Eichhornbesuche aus. Leo sucht in der tief verschneiten Landschaft nach seinem Freund und verirrt sich dabei.
> Diese Geschichte fängt im Herbst an und endet mit dem Weihnachtsfest. So wird auch das Grün der Natur abgelöst durch das Hellbraun der Blätter und das Weiss des Schnees – exakt die gleichen Farben wie die des Katers, der seine Spuren in den Schnee setzt. Bekannte Waldtiere sind diskret platziert und stören den Ablauf der Geschichte nicht. Eine Freundschaftsgeschichte zwischen einem Kater und einem Eichhörnchen ist eindeutig in der Fantasie zu verorten und bildet leider einen Kontrast zu den stimmungsvollen Naturbildern. Trotzdem ein schönes Bilderbuch, das in der kalten Jahreszeit die Seele wärmt. Katharina Siegenthaler

Titel: Geflüster im Schnee
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2017
ISBN: 978-3-86566-316-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten, Winter
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2017
Geflüster im Schnee
Was ist verloren gegangen und flüstert nun im tiefen Schnee? Drei verantwortungsbewusste Hasen graben im Schnee nach dem Flüstergeräusch und entdecken einen abgenutzten, einäugigen Teddybären, den sie so kurz vor Weihnachten nicht allein im Wald zurücklassen können. Dank der Unterstützung des Onkels und der Kreativität der Hasen gelingt es, den Teddy wieder fit zu machen. Wird es ihnen gelingen, den Bären rechtzeitig zu Weihnachten der kleinen Besitzerin zurückzugeben?
> Die Geschichte von Kate Westerlund lebt von den ausdrucksstarken, detailgetreu gezeichneten Darstellungen des bekannten Illustrators Feridun Oral. Das Bilderbuch ist von Michael Neugebauer aus dem Englischen übersetzt worden. Die Sprache ist holprig, die Dialoge bleiben teilweise unklar, da die Lesenden nicht wissen, wer spricht. Inhaltlich ist es jedoch eine schöne, berührende Weihnachtsgeschichte, die einen wohltuenden Gegensatz zur heutigen Kommerzgesellschaft darstellt. Kathrin Kaufmann

Titel: An einem kalten Wintermorgen
Kollation: A. d. Türk., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2016
ISBN: 978-3-86566-304-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft, Winter
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.10.2016
An einem kalten Wintermorgen
An einem kalten Wintermorgen sammelt die Maus Feuerholz. Sie trägt einen riesigen Stapel zusammen, viel zu gross, als dass sie ihn alleine wegschleppen könnte. Nicht einmal mit Freund Hase zusammen kann die Maus den Stapel bewegen. Mit der Hilfe von Fuchs und Bär gelingt es auch nicht. Plötzlich beginnt es stark zu schneien und zu allem Unglück fällt auch noch der Stapel auseinander. Er begräbt die Tiere unter sich. Was nun?
> Die eindrücklichen ganzseitigen Bilder des türkischen Künstlers wirken plastisch und lebendig. Man meint, die Felle der Tiere oder die Rinden der Bäume tasten zu können. Der Text fügt sich organisch in die Kompositionen. Braun-beige Töne herrschen vor und geben dem Ganzen etwas Bodenständiges. Als einziger roter Farbtupfer schlängelt sich das lange Halstuch der Maus durch jedes Bild. Das Ende dieser Geschichte scheint am Anfang simpel und voraussehbar. Doch weit gefehlt: Der Schluss ist unerwartet, aber logisch. Gerade das macht die Stärke des Buches aus. Katharina Wagner

Titel: Die Botschaft der Vögel
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2011
ISBN: 978-3-86566-139-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten, Vögel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Die Botschaft der Vögel
Wie jedes Jahr im Winter verkündet die kluge Eule den Vögeln die Weihnachtsbotschaft. Nun wundern sich die gefiederten Freunde, warum sie denn diese frohe Geschichte nicht wie früher singen sollen. Weil die Menschen ihre Ohren verschliessen und nicht mit dem Herzen hören! Da beschliessen die Vögel, von nun an für die Kinder zu singen. Und siehe da, diese verstehen die Botschaft, nehmen sich bei den Händen und singen in allen Sprachen die Worte des Friedens.
> Für einmal sind die Vögel die Überbringer der Botschaft von Christi Geburt. In zarten Farben auf doppelseitigen Bildern werden die Versammlung der Vögel, die Geschehnisse der heiligen Nacht und die begeisterten Kinder gemalt. Schneeflocken, Sterne und ein fröhlicher Weihnachtsbaum fehlen nicht. Auf der letzten Seite grüsst das Wort „Friede“ in unzähligen Sprachen und Schriften. Ein wunderbar zartes Weihnachtsbuch für die Kleinen und ihre Eltern. Monika Fuhrer

Titel: Ein Apfel für alle
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag., 3. Aufl.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2015
ISBN: 978-3-86566-128-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft, Winter
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2015
Ein Apfel für alle
Den Hasen friert es. Da! Ein letzter, rot leuchtender Apfel an einem Baum ist gerade das Richtige, um seinen Hunger zu stillen. Während in der Dämmerung der Schnee leise auf die Erde fällt, versucht er immer wieder, diesen Apfel zu pflücken, muss jedoch einsehen, dass dieser für ihn zu hoch hängt. Da bittet er Maus, Fuchs und Bär um Hilfe.
> Die eindrücklich dargestellte Winterlandschaft besticht durch die sorgsam gewählte Farbgebung. Braun- und Beigetöne herrschen vor und es schneit unaufhörlich. Es ist so kalt, dass den Tieren der Pelz aufsteht. Die Hauptattraktion für die Betrachtenden und die Protagonisten ist der verführerische rote Apfel. Der Text ist ins Bild gestellt und wirkt im Gegensatz zu den poetischen Illustrationen etwas hausbacken. Was für einen Einzelnen unmöglich ist, gelingt mit vereinten Kräften und zur Belohnung gibt es ein wohliges Zusammensein in der Bärenhöhle unter neu gewonnenen Freunden. Katharina Siegenthaler

Titel: Wenn der Mond kommt ...
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Michael Neugebauer Edition, 2014
ISBN: 978-3-86566-186-9
Kategorie: Bilderbuch
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.04.2014
Wenn der Mond kommt ...
Ein weisses Häschen sitzt allein in der dunklen Nacht. Es sehnt sich nach Trost und Geborgenheit. Es betrachtet den leuchtenden Halbmond am Himmel. Langsam entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden. Hungrig wie sie sind, gehen sie jede Nacht zusammen auf Essenstour. Als der Mond kugelrund ist, steigt er mit dem Häschen auf dem Arm bis zu den Sternen empor. Ab jetzt braucht das Häschen nie mehr Angst zu haben. Als Beweis, dass Mond und Sterne immer über ihm wachen bekommt es ein Stück Mondstein mit auf den Weg.
> Die Erzählung lebt von den stimmungsvollen Nachtbildern inmitten einer zauberhaften Landschaft. Die Geschichte käme fast ohne Text aus. Die Betrachtenden werden sofort in eine Traumwelt mitgenommen und geniessen mit dem Häschen das Abheben von der Realität. Schön, dass der kleine Hase am Schluss wieder auf der Erde erwacht und die Angst überwunden hat. Eine leise, behutsame Erzählung, die sich bis ins Kindergartenalter bestens als Gute-Nacht-Geschichte eignet. Esther Marthaler