Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 3
Titel: Drei miese, fiese Kerle
Kollation: -
Verlag, Jahr: Oetinger, 2008
ISBN: 978-3-7891-6871-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.07.2016
Drei miese, fiese Kerle
Im russigen Schloss wohnen ein bleicher Nachtmahr, ein dickes Ungeheuer und ein wüstes Gespenst, die ihr Unwesen mit ahnungslosen Wanderern Tag und Nacht treiben. Konrad wohnt mit seinen Eltern in dieser unruhigen Gegend. Da entschliesst er sich eines Tages, die drei Fiesen fertigzumachen. Mit zwei Ratschlägen vom Vater, dem Vertrauen der Mutter und der Hilfe eines karierten Katers, gelingt es ihm, sie zu besiegen, doch ob die gewünschte Ruhe in die Gegend einkehrt, ist nicht sicher. – Dem kleinen Kerl mit der Brille und dem rot-weiss gestreiften Pullover würde man die Entschlusskraft, den Mut und das Gespür, wem zu trauen ist, auf den ersten Blick nicht geben. Doch Konrad besitzt gesundes Selbstvertrauen und ist nicht auf Lob für seine Tat angewiesen. Es ist für ihn selbstverständlich, die Sache selber anzupacken. Hübsche, detailreiche, farbige Illustr. mit viel Witz und Charme, die ausgezeichnet zur überzeugenden Geschichte passen. Katharina Siegenthaler

Titel: Ab heute sind wir cool
Kollation: -
Verlag, Jahr: Oetinger, 2007
ISBN: 978-3-7891-6955-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.07.2016
Ab heute sind wir cool
Leo erklärt dem jüngeren Bruder Mug, dass sie ab heute cool sein wollen. Und cool sein heisst, eine Sonnenbrille tragen, wüst reden, rülpsen beim Essen oder gefährliche Filme schauen… Sogar der vorsichtige Mug kann dabei einige Vorteile entdecken. Allmählich merken die zwei aber, dass cool sein recht anstrengend ist: im Dunkeln sieht man nichts, es gibt keinen Nachtisch und die Sendung mit der Maus ist eh lustiger... Da bauen sie lieber vorher noch ein cooles Baumhaus, okay Alter? – Kleine Kerle werden sich in diesem Buch ganz klar wieder erkennen, sind es doch wesentliche Entwicklungsschritte, ältere Jungs nachzumachen, die coole Männerrolle zu üben und dabei den richtigen Zeitpunkt dafür zu finden. Genau dies wird spritzig überzeichnet und mit gekonntem Strich in Szene gesetzt. Äusserst ausdrucksstarke Figuren mit köstlicher Mimik und viele humorvolle Details prägen die grossflächigen Illustrationen. Zum Erzählen! Beatrix Ochsenbein

Titel: Du träumst wohl?
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Oetinger, 2014
ISBN: 978-3-7891-6958-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Selbstbewusstsein
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.01.2015
Du träumst wohl?
Ein kleiner und ein grosser Hund sitzen sich gegenüber. Neidisch überlegt sich der kleine, wie es wohl wäre, wenn die Rollen vertauscht wären. Dann wäre er hochhausriesig, ein Superheld, und der andere schnirkelschneckenklein und ein Kann-ja-nix im Sport. Doch als der kleine Hund realisiert, was ein solcher Rollentausch auch noch bewirken würde, ist ihm schlagartig klar: Er bleibt er doch lieber sich selbst.
> Die Sympathien fliegen dem kleinen Hund mit dem angebissenen rechten Ohr von Anfang an zu. Der hingegen findet den grossen Bully viel toller als sich selbst. Bis er realisiert, dass zum Glücklichsein noch andere Faktoren als Grösse und Stärke zählen. Der Schluss ist überraschend und herzerfrischend: Der verschmitzte Ausdruck des kleinen Hundes auf dem letzten Bild überträgt sich auf die Leserschaft. Das Thema ist altersübergreifend, damit man jedoch den Inhalt im Speziellen das Kleingeschriebene, so richtig geniessen kann, ist es gut, wenn man die Texte selber lesen kann. Katharina Wagner