Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Boy in a White Room
Kollation: Broschur, 288 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2017
ISBN: 978-3-7855-8780-5
Kategorie: Belletristik
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.02.2018
Boy in a White Room
Wo bin ich? Wer bin ich? Was ist mit mir geschehen? Dies fragt sich der Junge, der ohne Erinnerung in einem weissen, sterilen Raum aufwacht. Auf seine Hilferufe antwortet ihm Alice, eine computergenerierte Stimme. Durch sie kann er ins Internet eintauchen, um Nachforschungen über sich anzustellen. Was er findet, ist beunruhigend: Er heisse Manuel und sei Opfer einer misslungenen Entführung geworden. Schwer verletzt liege sein Körper nun im Koma, sein Gehirn könne jedoch mit Hilfe neuster Technik in der virtuellen Welt weiterleben. Kann Manuel das glauben?
> Ebenso wenig wie der Protagonist weiss man auch beim Lesen dieses Buches nie so recht, was real und was eine Täuschung ist. Dabei wirft die Geschichte auch philosophische Fragen auf: Was macht einen Menschen aus? Braucht er einen Körper, oder können wir in Zukunft auch ohne Hülle weiterleben? Das packende Buch mit dem beängstigenden Szenario eignet sich gut für technisch interessierte junge Erwachsene. Rita Racheter