Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 4
Titel: Unser Baum
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.,
Verlag, Jahr: Moritz, 2018
ISBN: 978-3-89565-366-7
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.11.2018
Unser Baum Vom Leben einer alten Eiche
"Endlich Ferien!" Leo und Carolina freuen sich, dass sie eine Woche bei ihrem Onkel und ihrem Cousin Timm im Försterhaus verbringen dürfen. Da sind die Kinder mitten in der Natur. Sie können Tiere beobachten, Hütten bauen oder Pilze sammeln. Immer wieder zieht es sie zur uralten Eiche, denn dort ist am Tag und in der Nacht speziell viel los. "Das ist spannender als im Fernsehen", sagt Leo. Deshalb kommen die Stadtkinder gerne auch in den Winter-, Oster- und Sommerferien wieder ins Försterhaus ...
> Gerda Mullers Sachbilderbuch von 1991 ist neu aufgelegt worden. Die Künstlerin ist eine genaue Beobachterin der Natur. Mit ihren zarten und detailgenauen Illustrationen zeigt sie das Leben im Wald im Verlaufe der Jahreszeiten. Ergänzendes Sachwissen zu Flora und Fauna findet sich im Anhang. Nur die Verknüpfung mit der Rahmengeschichte ist etwas holprig, weil fliessende Übergänge fehlen. Dennoch eignet sich das Buch gut als Ermunterung für eigene Waldspaziergänge. Auch nützlich für Schulen. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Jetzt sind auch die Kirschen reif!
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 37 S.
Verlag, Jahr: Moritz, 2017
ISBN: 978-3-89565-335-3
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Natur
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.05.2018
Jetzt sind auch die Kirschen reif! Wo kommen all die Früchte her?
In den Ferien hilft das Stadtkind Sophie ihrer Tante im Garten bei der Ernte der Früchte und Beeren und lernt dabei viel Neues kennen. Ihr Cousin Michel erklärt ihr z. B., dass die Erdbeere eine Scheinfrucht ist, da die Samen aussen an der Frucht sitzen. Bald darauf zieht Sophie mit ihren Eltern in den Süden, wo sie in ihrem Garten Melonen, Trauben, aber auch Pfirsich-, Oliven- und Kastanienbäume pflanzen. In der neuen Schule lernen die Kinder während einer Gruppenarbeit diverse tropische Früchte wie Litschis, Mangos und Kumquats kennen.
> Wir begleiten Sophie durch das Buch und erfahren dabei viel Interessantes über einheimische, südländische und tropische Früchte. Die Buchseiten sind abwechslungsreich gestaltet, jedoch nie überfrachtet und laden zum geruhsamen Betrachten und Lesen ein. Die präzisen, in warmen Farben gehaltenen wunderschönen Farbstiftillustrationen von Gerda Muller begeistern von Neuem. Ein Früchte-ABC sowie ein Rätselspiel ergänzen dieses sorgfältig gestaltete Bilder-Sachbuch. Ruth Fahm

Titel: Die Bremer Stadtmusikanten
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Moritz, 2016
ISBN: 978-3-89565-320-9
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.03.2016
Die Bremer Stadtmusikanten nach den Gebrüdern Grimm
Ein alter Esel, der keine Säcke mehr tragen mag, läuft dem Müller davon und will in Bremen Stadtmusikant werden. Unterwegs gesellen sich eine alte Katze, ein Hund und ein Hahn zu ihm. Hungrig und müde entdecken sie am Abend eine Hütte im Wald und beobachten, wie drinnen drei Räuber ihre Diebesbeute verspeisen. Mit List gelingt es den vier Obdachlosen, die Diebe so zu erschrecken, dass diese Hals über Kopf fliehen. Nun haben die Tiere eine neue Bleibe.
> Pünktlich zum 90. Geburtstag von Gerda Muller ist dieses liebevoll illustrierte Märchen in Deutsch erschienen. Der Betrachter begleitet die vier putzigen Musikanten auf dem mehrheitlich über beide Doppelseiten verlaufenden Weg nach Bremen, in einer detailreich gemalten Landschaft aus früheren Zeiten mit einzelnen, aus Gemälden entnommenen Motiven. Im dunklen Wald, bei den gefährlichen Räubern, sorgt ein heller Lichtschein dafür, dass keine Angst aufkommt, denn Gerda Muller denkt beim Arbeiten stets ans Kind, das ihr über die Schultern zusieht. Ruth Fahm

Titel: Was wächst denn da?
Kollation: A. d. Französ., geb., farb. illustr., 37 S.
Verlag, Jahr: Moritz, 2014
ISBN: 978-3-89565-274-5
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.04.2014
Was wächst denn da? Ein Jahr in Opas Garten
Lachend mulchen Sophie und Tom die Zwiebeln mit frischem Stroh, stecken sich knackige Erbsen in den Mund und werden dabei von der Katze und der Meise beobachtet. Die Erbse ist ein Samengemüse, das kann man am Anfang und Ende des Buches nachschlagen. Dort werden die gängigsten Gartenschätze in acht Familien aufgeteilt und vorgestellt. Der Kürbis, erfährt man, ist hingegen ein Fruchtgemüse, und damit er auf der nassen Erde nicht fault, wird er zum Wachsen auf ein Brettchen gelegt. Was es noch zu tun gibt, wenn er im Herbst geerntet wird, lernen Sophie und die Lesenden von Opa.
> Detailliert und ansprechend illustriert zeigt sich das Gartenjahr hier mit seinen Höhen und Tiefen. In die Geschichte um ein Mädchen verpackt, wird in altersgerechter Sprache Wissen über Tiere, Pflanzen und das Gärtnern vermittelt. Besonders toll ist der Schluss, der zeigt, wie einfach der eigene Garten auch auf einen kleinen Balkon geholt werden kann! Inspiriert Klein und Gross und verlockt zum Selberpflanzen. Andrea Eichenberger