Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Hexenfee
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Bohem Press, 2017
ISBN: 978-3-95939-047-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Anderssein, Feen
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.10.2017
Hexenfee
Rosmarinchen lebt mit ihrer Mutter in einem Feenschloss. Sie findet dieses brave Leben aber furchtbar langweilig und will lieber Hexe sein, denn Hexen dürfen Rollschuhfahren, kleckern, schreien ... Mama ist empört über Rosmarinchens Wunsch und verweist die kleine Fee des Schlosses. So zieht Rosmarinchen alleine in den Hexenwald und hat dort viel Spass. Nur nachts denken sie und ihre Mutter darüber nach, was die jeweils andere erlebt. So begibt sich die Mutter auf die Suche nach ihrer Tochter.
> Die Geschichte der eigenwilligen Fee, die ihre Mutter verlässt, um eine Hexe zu werden, spricht wohl eher erwachsene Bilderbuchfans an. Zum einen, weil die opulenten Illustrationen vermutlich eher erwachsene Kunstliebhaber begeistern können – für Kinder scheinen sie oft etwas düster und schwer verständlich. Andererseits bremsen die emanzipatorische Botschaft und der Fingerzeig in Richtung Helikoptereltern einen lustvollen kindlichen Zugang. Stefanie Stanisz