Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere
Kollation: Geb., farb. illustr., 175 S.
Verlag, Jahr: Orell Füssli, 2017
ISBN: 978-3-280-03520-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Lustiges, Spannendes
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2017
Lukas und das Geheimnis der sprechenden Tiere
Eine verängstigte Katze wird in die Tierarztpraxis von Lukas' Mutter eingeliefert. Dank eines Schalters hinter den Ohren besitzt er die Fähigkeit, Tiere zu verstehen. So kommen er und Kater Millicent dem Geheimnis der Katze auf die Spur. Zusammen mit Dogge Horst und deren "Mama" Marie will Lukas den Tierquälern das Handwerk legen.
> Auffallend ist die hochwertige Ausstattung des Buches: dicke Glanzseiten mit blauer Schrift. Der spannende Plot besticht durch flüssig leichten Lesestil. Sympathisch wirken die Protagonisten: der hypochondrische, immer dem Hungertod nahe Kater, der seinen Namenskomplex geschickt hinter einer grossen Klappe verbirgt, und die schüchterne Riesendogge, die bei Gefahr über sich hinauswächst. Das Spiel mit den konträren Charakteren ist so witzig und wortstark dargestellt, dass man kleine Fehler verzeiht wie z. B. beschriebene Farben, die nicht immer zu den gelb-blau-grauen Illustrationen passen. Eine dialogstarke Geschichte um Freundschaft, Mut und Zusammenhalt. Christina Weirich