Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Mia und die aus der 19
Kollation: Geb., s.w. illustr., 161 S.
Verlag, Jahr: Südpol Verlag, 2020
ISBN: 978-3-96594-037-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Anderssein, Detektive
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.05.2020
Mia und die aus der 19
Mia besucht die 3. Klasse, hat Ferien und ist auf der Suche nach einem neuen Detektivfall. Da kommt der Schwimmbrillenmann mit dem Löffel um den Hals gerade zur richtigen Zeit die Strasse entlang. Mia kommt mit dem Mann aus der 19 sofort ins Gespräch und erfährt, dass ein Mitbewohner seinen Kater Pirat vermisst. Für Mia ist sofort klar, wie sie ihre Ferien verbringen wird. Pirat muss gefunden werden!
> Mit viel Witz und Humor beschreibt Nicole Mahne eine beginnende Freundschaft zwischen einem jungen Mädchen und mehreren betagten Menschen in einer betreuten Wohneinrichtung. Neben dem Auffinden der verschollenen Katze steht auch das Kennenlernen dieser verschiedenen Lebenswelten im Zentrum. Das Buch kann Kindern die Scheu vor Fremdem und Unbekanntem nehmen. Die überschaubaren Kapitel, eine gut verständliche Sprache und zahlreiche Illustrationen sprechen bereits junge Leser (ab ca. 3. Klasse) an. Das Buch eignet sich auch zum Vorlesen oder gemeinsamen Lesen und zum Besprechen gelesener Inhalte. Annina Otth