Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 9
Titel: Die weite Reise der Mauersegler
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Atlantis, 2011
ISBN: 978-3-7152-0622-6
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Vögel, Natur
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
Die weite Reise der Mauersegler
Nur kurz ist der junge Mauersegler in seinem Nest behütet, bevor er sich auf seine lebenslang dauernde Reise macht. Jeden Herbst fliegt er über Berge, Meer und Wüste, bis er im südlichen Afrika ist, nur um im Frühling die lange Flugreise zurück nach Europa erneut zu wagen. Er schläft und ernährt sich im Flug, fängt Grashalme für den Nestbau in der Luft, nur bei Gewittern klammert er sich an Häusern fest oder sucht sich zum Nisten eine Bruthöhle.
> Sehr sorgfältig, anschaulich und verständlich wird der immer wiederkehrende Jahreslauf im Leben eines Mauerseglers erzählt und illustriert. Wunderschön, sich mit den Augen des Vogels auf seine lange Reise in den Süden und wieder zurück zu machen. Im Anhang werden die Informationen zum Beispiel für schulische Zwecke vertieft und mit Links ergänzt. Mit wenig Text und klaren Bilder erhalten Vorschulkinder und erwachsene Leserinnen und Leser einen sehr guten Einblick in ein Vogelleben. Wie wohl Schwalben oder Störche reisen? Kathrin Wyss Engler

Titel: Der Bauernhof
Kollation: Reihe: Hör mal. Kart., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2010
ISBN: 978-3-551-25003-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
Der Bauernhof
Stolz kräht der Hahn, um sich Respekt zu schaffen. Die Schweine geben ihrer Zufriedenheit mit Grunzen Ausdruck. Warum aber bellt der Hund so aufgeregt? Und wie tönen die übermütigen Pferde auf der Weide?
> Das Pappbilderbuch stellt auf jeder Doppelseite ein bekanntes Bauernhoftier vor. Die naturalistischen Illustrationen werden von einem einfachen Text begleitet. In den Bildern lassen sich viele Details entdecken und Fragen beantworten. Auf jedem der sechs vorgestellten Tiere ist ein kleiner farbiger Kreis angebracht. Um die passende Tierstimme zu hören, muss präzise und kräftig darauf gedrückt werden, was für kleinere Kinder nicht ganz einfach ist. Wohltuend, dass es sich um echte Aufnahmen aus dem Berliner Museum für Naturkunde handelt. Zum Schluss werden die Kinder aufgefordert, die Tierrufe nachzuahmen, was die Kleinen sicher mit Vergnügen versuchen werden. Als Ergänzung zu echten Naturerlebnissen ein empfehlenswertes Hörbilderbuch für die ganz Kleinen. Esther Marthaler

Titel: In der Natur
Kollation: Reihe: Hör mal. Kart., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2010
ISBN: 978-3-551-25004-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Naturbeobachtungen
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 19.07.2016
In der Natur
Warum quakt der Frosch? Wie macht er das und wozu? Wie klingt das Zirpen der Grille, das Donnergrollen eines Gewitters, das Singen des Rotkehlchens, der Ruf des Waldkauzes und das Rauschen des Meeres?
> Naturalistische Illustrationen zeigen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung und lassen viele Details entdecken. Jede Doppelseite befasst sich mit einem Geräusch. Um es abzuspielen, muss präzise und kräftig auf einen kleinen Kreis gedrückt werden, was für kleinere Kinder nicht ganz einfach ist. Wohltuend, dass echte Naturaufnahmen aus dem Berliner Museum für Naturkunde abgespielt werden. Ein einfacher, kindgerechter Text erklärt, wie und wozu die Natur diese Töne hervorbringt. Zum Schluss werden die Kinder aufgefordert, die vorgestellten Geräusche nachzuahmen: „Wie macht der Frosch? Versuche wie ein Waldkauz zu rufen.“ Als Ergänzung zu echten Naturerlebnissen kann das Pappbilderbuch für die ganz Kleinen sehr empfohlen werden. Esther Marthaler

Titel: Zehn Blätter fliegen davon
Kollation: -
Verlag, Jahr: Atlantis, 2008
ISBN: 978-3-7152-0563-2
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.07.2016
Zehn Blätter fliegen davon
Der Herbstwind reisst die Blätter von der Weide. Sie fallen zu Boden und erleben von dort aus ihre eigene Geschichte. Das Eichhörnchen ergreift ein Blatt und verwendet es als Polster fürs Nest. Ein anderes Blatt dient als Notizzettel. So reiht sich Geschichte an Geschichte. – Das Ganze kommt mit wenig Text aus und besticht durch die Illustrationen. Die Blätter scheinen wie echt. Verschiedene Techniken werden zu einem Ganzen zusammengefügt. Einmal wirken sie dreidimensional, ein andermal plakativ. Die verschiedenen Perspektiven lenken den Blick auf Details. Ein Buch, das indirekt zum Basteln anregt. Monika Aeschlimann

Titel: Familie Steinkauz
Kollation: -
Verlag, Jahr: Atlantis, 2005
ISBN: 3-7152-0506-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.07.2016
Familie Steinkauz
Kaum ist der Steinkauz im Frühjahr aus dem Ei geschlüpft, wächst er sehr schnell. Er muss in kurzer Zeit viel lernen, denn im Herbst gilt es ein eigenes Revier suchen und im folgenden Jahr selber Junge aufziehen. – Diese Entwicklung wird spannend, in gut verständlichen Sätzen geschildert. Die Illustrationen sind verschiedenartig (farbige und schwarzweisse Zeichnungen, Collagen, die verschiedene Techniken aufweisen). Die Bilder veranschaulichen klar, was im Text beschrieben wird. Sie wirken lebendig und regen zu genauem Hinschauen an. Eine Beilage gibt Tipps (Lieder, Bastelanleitungen, Spiele, naturwissenschaftliche Informationen). Das Buch richtet sich an Kinder und Erwachsene. mA

Titel: Hör mal – In der Nacht
Reihe: Hör mal
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag., inkl. Batterien
Verlag, Jahr: Carlsen, 2015
ISBN: 978-3-551-25052-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Natur, Tiere
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2015
Hör mal – In der Nacht Mit 6 echten Naturgeräuschen
Ein knisterndes Lagerfeuer in der Nacht, miauende Katzen auf ihrem nächtlichen Spaziergang, ein grunzender Dachs, surrende Mücken oder ein Steinkauz auf der Jagd nach Mäusen und Regenwürmern begegnen uns im Hörbilderbuch. Die Nacht ist voller interessanter Geräusche. Am Ende kündigt die Nachtigall mit ihrem Gesang schon den neuen Tag an.
> Das Hörbilderbuch mit sechs echten Geräuschen fasziniert. Die Naturgeräusche stehen im Mittelpunkt, die Bilder sind hingegen eher kindlich gezeichnet. Am Ende werden die Kinder aufgefordert, auch mal wie eine Katze zu miauen und sich zu erinnern, wie die Tiere geheissen haben. Leider ist der Buchrücken zu dick und zu klobig, die Geräusche werden dadurch nur hörbar, wenn er etwas geöffnet ist. Maria Trifonov

Titel: Vom Leben in der Erde
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag. 2. Aufl.
Verlag, Jahr: Meyers, 2013
ISBN: 978-3-7373-7059-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.01.2014
Vom Leben in der Erde
Woher kommt der Zucker für den Lollipop? Von der Zuckerrübe, die im Boden wächst, so wie viele andere Nahrungsmittel auch. Daneben wohnen unzählige Lebewesen in der Erde – grosse wie der Dachs oder Fuchs, aber auch ganz winzige, die mithelfen, den Boden fruchtbar zu halten. Ausserdem finden sich geschichtliche Informationen in der Erde: Scherben oder gar Knochen von früheren Bewohnern der Erde, die vor vielen Tausend Jahren da gelebt haben.
> All dies wird im Pappbilderbuch mit aufklappbaren Fenstern aufgezeigt. Allein die Bilder erklären den Kreislauf der Natur, im Text werden mit erstaunlich wenigen Worten die komplexen Vorgänge beschrieben. So ist es entschuldbar, wenn auf den einzelnen Seiten manchmal fast zu viele Darstellungen abgebildet sind. Kathrin Heiniger

Titel: Am Meer
Reihe: Hör mal
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2013
ISBN: 978-3-551-25042-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Natur, Wasser
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.06.2013
Am Meer
Möwen kreischen und Wellen rauschen, Robben schnaufen und der Wind bläst. Wer auf den Knopf drückt, kann es selber hören und sich in eine andere Gegend der Welt entführen lassen. Nicht die Traumstrände des Südens, sondern das Wilde und Rauhe der Ost- oder Nordsee stehen für einmal im Zentrum. Schafe, Robben, Seevögel als Vertreter der Tierwelt und für kleine Technikfans der Hafen mit Containerschiff, Schlepper und Kränen.
> Da sich der Lautsprecher auf der Innenseite des Buches befindet, sind die per Knopfdruck aktivierten Töne nur gedämpft zu vernehmen. Zusammenfassend werden die Kinder aufgefordert, die gehörten Geräusche zu imitieren oder neues Wissen wiederzugeben. Ein hübsch anzusehendes Buch, mit dem sich die Kleinen bereits eine Weile selbst beschäftigen können. Sandra Dettwyler

Titel: Im Ameisenbau
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag., Neuausgabe
Verlag, Jahr: Meyers, 2013
ISBN: 978-3-411-81271-4
Kategorie: Sachbuch
Alter: Kleinkinder
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 14.05.2013
Im Ameisenbau
Am Waldrand wohnen die Roten Waldameisen. Ein paar von ihnen haben eine neue Futterquelle (Picknickdecke) entdeckt und informieren die anderen Ameisen, indem sie einander mit den Fühlern betasten und Düfte aussenden. Ameisen können Dinge tragen, die zwanzig Mal so schwer sind wie sie. Sie helfen Pflanzen wie z.B. Veilchen bei der Verbreitung ihrer Sämlinge. Im Bau legt die Ameisenkönigin Eier. Junge Arbeiterinnen kümmern sich um die Brut und tragen die Eier, Larven oder Kokons dorthin, wo die Temperatur ideal ist. Zur Verteidigung des Baus bespritzen die Ameisen die Eindringlinge mit Ameisensäure.
> Dieses Sachbuch ist bereits 2006 erschienen und wurde nun identisch neu aufgelegt. Ein Glücksfall, denn die detaillierten, naturgetreuen Illustrationen und die solide Papp-Ausführung eignen sich vortrefflich, um Kindern das Leben der fleissigen Tiere zu erklären. Der Text ist einfach gehalten und trotzdem sehr informativ. Zusätzliche Infos befinden sich auch unter den Klappen und am Ende des Buches. Ruth Fahm