Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Die grosse Textil-Werkstatt
Kollation: Geb., farb. illustr., 158 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2019
ISBN: 978-3-8369-6006-9
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Gestalten
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.10.2019
Die grosse Textil-Werkstatt
Was tun mit Stoff- und Wollresten? Vielleicht „kleine Tanzgeister“ daraus machen? Dazu braucht es nur noch Watte, Knöpfe und Farbstifte – und im Nu kann man sie schweben lassen. Ein „Ritsch-ratsch-Vorhang“ aus selbstgerissenen, bunten Stoffbändern hindert sie daran, sich auf- und davonzumachen. Und falls sie das doch tun, nähst du dir rasch ein paar Sockenfreunde. Ob Hund, Schaf oder Pferd: Alle sind dir treu.
> Das Buch ist ein Fundus an einfachen Werkideen und deren Umsetzungen. Die Rohmaterialien sind meist im Haushalt zu finden. Das Vorwort weist darauf hin, dass der Fantasie freier Lauf gelassen werden soll. Deshalb sind die Anleitungen unkompliziert, und die abgebildeten „Endprodukte“ scheinen wie von Kindern gemacht. Manchmal wirken die Fotos überladen mit all den ausgelegten Materialien. Der Text braucht Erwachsene als Vermittler/innen. Ein schönes Buch für Familien, die ihre Kinder beim Gestalten mit Textilien gerne begleiten. Auch für den Unterricht gut einsetzbar. Katharina Siegenthaler

Titel: Zitronengelb und Feuerrot
Kollation: Kartoniert, farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Moritz, 2013
ISBN: 978-3-89565-266-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Farben, Gestalten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.01.2014
Zitronengelb und Feuerrot Das Buch der vielen Farben
Mehr als Zitronengelb und Feuerrot, nämlich Bananengelb, Sonnenblumengelb, Königskronengold oder Radieschenrot, Blutrot, Ziegelrot, dann Krokodilgrün, Ampelgrün, Gurkengrün, und so weiter. Alle möglichen Farben, natürlich auch Schwarz und Weiss kommen in diesem Pappbilderbuch vor. Die Farbnamen stehen in der Mitte der linken Seite, welche den genannten Farbton hat. Auf der rechten Seite findet sich dann eine bildliche Interpretation dazu – ein Gaudi, weil oft keine direkte Umsetzung, sondern eine Verfremdung passiert ist. Zum Beispiel Prinzessinnenrosa: Da erhält die Prinzessin ein Kleid aus Rosenblättern. Oder Rabenschwarz: Da hält ein aus Papier gerissener Rabe eine passende Feder im Schnabel. Der kleine Farbschatz mit fünfzig Farbtönen lässt sich beliebig selber erweitern. Er ist ein sprachlicher und gestalterischer Ideenlieferant für Basteleien zu Hause oder im Unterricht. Eveline Schindler