Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 5
Titel: Der Tageschlucker
Kollation: -
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2005
ISBN: 3-219-11223-4
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 7
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 06.07.2016
Der Tageschlucker
Der Tagesschlucker nimmt alle Tage wie sie sind. In einer speziellen Wekstatt wurden unterschiedliche Wochentage hergestellt, und Mathematiker schaffen Ordnung und System, was die Erwachsenen mögen. Doch rennen diese, je älter sie werden, den Tagen und der Zeit hinterher. Eine einfache Idee des Tagesschluckers lässt die Menschen wieder jeden Tag mit Freude erwarten. - Die eigenartige Rolle des Tagesschluckers und das Geflecht von Zeiteinteilung sind verwirrlich in dieser Geschichte. Schade für den Teil, wo je auf einer Doppelseite die einzelnen Wochentage mit ihrer Eigenart erwähnt werden und entsprechend spannend illustriert sind. esb

Titel: Warum der Schnee weiss ist
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., Neuauflage
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2015
ISBN: 978-3-219-11659-5
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Märchen, Farben
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2015
Warum der Schnee weiss ist
"Vor langer, langer Zeit war der Schnee so farblos und durchsichtig wie der Wind", erzählt der Vater seiner Tochter. Wegen des Schneefalls hat sie ihn um ein Fenstermärchen gebeten. Der Vater beschreibt, wie der Schnee von Blume zu Blume gegangen ist, um eine Farbe für sich zu finden. Aber weder Rose noch Sonnenblume noch das Gras wollten ihm etwas von ihrem Farbton abgeben. "Da traf der Schnee eine kleine, weisse Blume mit winzigen Glöckchen ..."
> Ein Reigen farblich unterschiedlicher Pflanzen erwartet die Kinder bei der Betrachtung dieses Bilderbuches. Eingebettet in eine Rahmenhandlung und begleitet von einem repetitiven Text geht die nikolausartige, nur linear gezeichnete Schneefigur von Seite zu Seite. Die durchscheinende Gestalt vermischt sich mit genau ausgearbeiteten gemalten, geklebten oder gestempelten Pflanzen vor dezentem, farblich passendem Hintergrund. Einige der Blumen werden zu bezaubernden Blumenfrauen, damit sie mit der Schneefigur in einen Dialog treten können. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Leise rieselt der Schnee
Reihe: Ein Buch eine CD
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag., inkl. Audio-CD
Verlag, Jahr: Annette Betz, 2015
ISBN: 978-3-219-11631-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Weihnachten, Lieder
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 29.10.2015
Leise rieselt der Schnee Das Weihnachsliederbuch mit Noten
Singende Engel schweben auf Wolken über den Städten. Sie lassen Weihnachtsglocken erklingen. Allgegenwärtig erscheinen sie im Wald, beim Schlittschuhlaufen, in den Häusern, vor den Fenstern – Weihnachten naht! Die Illustratorin Silke Leffer hat eine Auswahl von 15 mehr oder weniger bekannten Weihnachtsliedern liebevoll gestaltet. Auf einer Doppelseite finden sich jeweils ein Lied mit Noten und die passende Illustration dazu.
> Das musikalische Bilderbuch besticht mit eigenwilligen Bildern. Die buntgekleideten Engel und Menschen, die Häuser und Tannenbäume sind gemustert wie Weihnachtspapier. Die beiliegende CD enthält kunstvolle Aufnahmen, vorgetragen von zwei Solisten und kaum hörbaren Kinderchören. Sie treffen wohl eher den Geschmack von Erwachsenen und animieren wenig zum Mitsingen. Trotzdem vermag das Buch gerade durch seine Bilder auf die bevorstehende Weihnachtszeit einzustimmen. Esther Marthaler

Titel: Zwerg Zwirbels magisches Märchen ABC
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2015
ISBN: 978-3-314-10155-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: ABC, Märchen
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.09.2015
Zwerg Zwirbels magisches Märchen ABC
Zwerg Zwirbel sitzt bei schönem Wetter am liebsten am Märchenbuchsee, angelt Buchstaben und denkt sich lustige Sätze aus, wie z.B. "Schneewittchen und Sterntaler stibitzen sieben süsse Sahnetörtchen aus dem Spiegelschloss". Und wenn er nicht gestorben ist, dann spinnt Zwerg Zwirbel noch heute fantasievolle Verse.
> Jedem Buchstaben des Alphabets gehört für eine Doppelseite eine Märchenbühne. Die Worte, die zu den einzelnen Lettern gesammelt wurden, beziehen sich auf bekannte und weniger bekannte Märchen und Märchenfiguren. Die Satzkonstruktionen sind nicht immer ganz einfach, dafür stehen sie neben zarten Blütenfrauen und adretten Märchenwesen vor dezentem Hintergrund. Silke Leffler ist ihrem Stil treu geblieben und hat ihre Bilder in Mischtechnik aus Aquarellen und Papiercollagen hergestellt. Und wenn Froschkönig Ferdinand im Fliegenpilz mit fünfundfünfzig Fliegen nach Feuerland fliegt, dann fliegen auch noch, wie auf jeder Seite, ein paar grosse und kleine Einzelbuchstaben mit. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Mein buntes Blumenfest
Kollation: Geb., farb. illustr., 108 S.
Verlag, Jahr: Nilpferd in Residenz, 2014
ISBN: 978-3-7017-2125-2
Kategorie: Sachbuch
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.04.2014
Mein buntes Blumenfest
Schneeglöckchen, Lavendel, Vergissmeinnicht, Rose und Tulpe: Sie und viele andere treffen sich zum bunten Blumenreigen. Da wird getanzt und gewandelt, kokettiert und hofiert. Alles blüht und spriesst in vielen Farben. Mit Geschichten und Gedichten wird von den Blumen und der Bedeutung ihrer Sprache erzählt und Wissenswertes vermittelt. 16 Blumen werden in diesem Buch vorgestellt. Dabei werden Gross und Klein aufgefordert, sich mit den Pflanzen zu beschäftigen. Warum nicht mal einen Veilchenhonig selber herstellen oder eine Blumenkrone basteln?
> Die Illustratorin Silke Leffler hat mit ihren Bildern aus dem vielseitigen Familienbuch ein kleines Kunstwerk geschaffen. Mit ihren vermenschlichten Blumenporträts, die ein wenig an Ernst Kreidolf erinnern, verwandelt sie die Pflanzen zu charaktervollen Wesen. Am Ende sind alle eingeladen, sich mit dem beigelegten Spiel selber zum Blumenfest aufzumachen. Ein farbenprächtiges Potpourri für Blumenfans, das sich gut zum Verschenken eignet. Béatrice Wälti-Fivaz