Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Die Underdocks
Kollation: Geb., s.w. illustr., 324 S.
Verlag, Jahr: dtv, 2012
ISBN: 978-3-423-76051-5
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Science-Fiction, Krimi
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 18.12.2015
Die Underdocks Verschwörung in der Hafencity
Die UnderDocks, ein Team von Schülern, haben es satt, auf dem Schulweg ständig von der Ghetto-Jugendbande“ Sharks“ bis auf die Unterwäsche ausgeraubt zu werden. In ihrer Wut und Verzweiflung sagen sie den Sharks und deren skrupellosem Anführer Tjark den Kampf an. Ihre Waffen sind ihre Intelligenz und ungewöhnliche Fähigkeiten, die sie wirkungsvoll einsetzen können. Zufällig entdecken die UnderDocks in der Kanalisation von Hamburg ein unheimliches Labor, in dem mit entführten Kindern experimentiert wird. Welche Rolle spielt Tjark bei den Entführungen?
> Das Buch startet mit einem ganzseitigem schwarzweissen Bild, auf dem ein flüchtender Junge durch die Wand geht. Es ist Leon, der Gründer der UnderDocks, den die Lesenden auf vielen ganz- und doppelseitigen Bildern sowie in lebendigen Comic-Sequenzen durch seine Abenteuer begleiten dürfen. Andreas Schlüter erzählt diesen düsteren Kriminalroman mit positivem Ausgang bildhaft, sachlich und logisch. Martina Friedrich