Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 3
Titel: Qualle im Krankenhaus
Kollation: Geb., s.w. illustr., 74 S.
Verlag, Jahr: Obelisk Verlag, 2019
ISBN: 978-3-85197-903-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Freundschaft, Spital
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.06.2019
Qualle im Krankenhaus
Qualle heisst eigentlich Max Kallinger und ist 9-jährig. Er freut sich riesig auf die Ferien am Meer, doch daraus scheint nichts zu werden, als ihm Dr. Weiss mitteilt, dass er eine Lungenentzündung hat. Ein Spitalaufenthalt ist unumgänglich. Zum Glück teilt er sein Zimmer mit Öner. Auch die neunmalkluge Laura bringt Ablenkung in den Krankenhausalltag.
> Mit viel Humor und Wortgewandtheit bringt Lena Raubaum der jungen Leserschaft die Abläufe im Krankenhaus näher. Qualle richtet mehrmals das Wort direkt an die Lesenden, wodurch sich diese noch besser in den Protagonisten einfühlen können. In alltagsnaher und kindgerechter Sprache werden Details wie die Aufnahme im Spital, Blutentnahme oder Arztvisiten gut verständlich und anschaulich beschrieben. Ein Glossar am Ende des Buches erklärt Begriffe (Fachbegriffe oder Dialektwörter), die im Text mit einer kleinen Ziffer versehen sind. Eine Pflichtlektüre für Kinder, denen ein Spitalaufenthalt bevorsteht, oder für deren Geschwister. Annina Otth

Titel: Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht
Kollation: Geb., farb. illustr., 175 S.
Verlag, Jahr: dtv, 2018
ISBN: 978-3-423-76201-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Gedichte
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 13.12.2018
Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht Hundert neue Kindergedichte
Unsinngedichte erzählen vom twitternden Reh, von der Sonne, die vom Himmel fiel, und vom fliegenden Pferd. Endlich wird ausserdem verraten, warum das Eisbärfell gelblich-weiss ist.
> Am schönsten sind die Wortspielereien, bei denen beispielsweise aus "Heimat" die "Geheimat" wird oder "vielleicht" zu "viel leichter" gesteigert wird. Derartige Perlen sind leicht zu finden, genauso wie gelungene Reime von Franz Hohler, Susan Kreller, Renate Buddensiek und vielen mehr. Der Herausgeber vereint 30 namhafte und unbekannte, ältere und junge, männliche und ("nur" 5) weibliche Lyrikstimmen zwischen den zwei Buchdeckeln und stellt diese am Ende in kleinen Porträts kurz vor. Sabine Kranz verwendet für ihre Illustrationen nur drei Farben: rot, orange, blau. Damit steuert sie jedem der bisher unveröffentlichten Gedichte, egal ob kurz oder lang, ein spassiges Bild bei. Nicht auf Anhieb klar ist, wie die Kapiteleinteilung zustande kam. In diesen hundert Gedichten ist sicher für jede und jeden etwas dabei. Sandra Dettwyler

Titel: Das Raumschiff der kleinen Forscher
Kollation: Geb., farb. illustr., 299 S.
Verlag, Jahr: Rowohlt, 2017
ISBN: 978-3-499-21738-8
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Experimente, Heiteres
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 20.04.2017
Das Raumschiff der kleinen Forscher Spannende Experimente zum Selbermachen
In der Rahmenerzählung treffen drei auf Liliputanergrösse reduzierte Schüler einen Hamster, der sie zu einer Fahrt in sein Raumschiff einlädt. Durch ganze Haufen von fremden Planeten erlebt die Besatzung sonderbarste Abenteuer mit skurrilen Kreaturen. Humorvoll werden diese Begegnungen geschildert, mit einigen sprachlichen Purzelbäumen. Bei jeder Episode findet sich ein Experiment oder scherzhafter Versuch, das bzw. der meist mit leicht zu beschaffenden Utensilien durchgeführt werden kann. Z. B. zerschneidet man eine Tafel Schokolade, setzt sie wieder zusammen und hat ein Täfelchen mehr. Ein aufgeblasener Luftballon kommt zwischen zwei mit Reissnägeln gespickte Kartons zu liegen und es knallt nicht, während ein einzelner Stich den Knall verursacht.
> Geschickt und mit Zeichnungen illustriert erklärt der Naturwissenschaftler, dass hinter den etwa 30 Versuchen lauter Naturgesetze stecken. Das Buch regt intensiv an, sich mit Mathematik und Physik anzufreunden oder Kenntnisse darin zu vertiefen. Siegfried Hold