Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Der Knäckebrotkrach
Kollation: Geb., farb. illustr., 93 S.
Verlag, Jahr: Arena, 2019
ISBN: 978-3-401-60307-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Lustiges, Streit
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.04.2019
Der Knäckebrotkrach Bei Oma und Opa fliegen die Fetzen
Mayo und Super verbringen ihre Ferien bei den Grosseltern in Vogelzwitsch. Diesmal sollen es unaufgeregte, ganz ruhige Ferien werden. Doch es dauert nicht lange, und Oma und Opa geraten in einen heftigen Streit. Bestreicht man ein Knäckebrot besser auf der rubbeligen oder der glatten Seite? Die Grosseltern sind sich gar nicht einig, und bald liegen sich auch die übrigen Dorfbewohner ob dieser Frage in den Haaren.
> In diesem überspannten Roman in Comicästhetik geht es hoch her, denn die Rollen werden getauscht und die erwachsenen Figuren benehmen sich herrlich kindlich. Das Spassige wird mit Hilfe von Karikaturen, Wortwitz, Situationskomik und viel Schadenfreude gezeigt. Der Text dient einem besseren Verständnis; Bildtext- und Schrifttextanteile wechseln sich lose ab. Oft gibt es überraschende Wendungen im Handlungsverlauf. Die Witzzeichnungen sind originell, reich an Mimik und Gestik und aussagestark. Eine Klamaukgeschichte mit "angeknabbertem" Knäckebrotcover für Klein und Gross. Béatrice Wälti-Fivaz