Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Sommer der Zombies
Kollation: Geb., s.w. illustr., 203 S.
Verlag, Jahr: Baeschlin, 2018
ISBN: 978-3-85546-337-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Freundschaft
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 23.11.2018
Sommer der Zombies
Helen wird ins Pfadfinderlager geschickt, obwohl sie lieber bei Papa bleiben würde. Schnell freundet sie sich mit Pixie an, kämpft mit ihrem Trupp "Zombies" gegen die "Monster" und "Werwölfe" und fängt an, das Lagerleben zu geniessen. Doch da entdeckt sie zufällig wertvolles Diebesgut im Wald und kriegt es mit echten Räubern zu tun.
> Der Vorgeschichte (Helens Eltern sind getrennt) wird viel Platz eingeräumt, obwohl sie für die Handlung irrelevant ist. Ausführlich schildert Koller danach das Lagerleben sowie den Wettkampf unter den Gruppen und bedient sich dabei eines umfangreichen Kriegsvokabulars. Im dritten Teil wird aus der Abenteuergeschichte beinahe ein Krimi. Trotz einiger Längen eignet sich der Erstling des vor allem als Musiker bekannten Autors zur guten Unterhaltung. Er weckt bei vorlesenden Erwachsenen Erinnerungen an eigene Pfadilager und bei Selbstlesern die Neugier auf gemeinsame Abenteuer mit einem Pfaditrupp. Sandra Dettwyler

Titel: Eine zauberhafte Reise im Märlitram
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2018
ISBN: 978-3-314-10454-1
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Weihnachten
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2018
Eine zauberhafte Reise im Märlitram
„Einsteigen bitte!“ Das Märlitram steht im hellen, warmen Licht zur Abfahrt bereit. Wer sein Billett dem Samichlaus zeigt, kann einsteigen. Für Mia ist es das erste Mal. Neben ihr wartet ein Junge, der weint, weil er kein Billett hat. Sie hat grosses Bedauern mit ihm und gibt ihm schliesslich schweren Herzens ihr Ticket. Nico ist überglücklich. Jetzt sitzen alle an ihrem Platz – das Märlitram fährt los. Und Mia?
> Dieses Buch ist zum Jubiläum von „60 Jahre Jelmoli-Märlitram“ erschienen und vereint alle Kinder- und Erwachsenenadventswünsche: eine tief verschneite Stadt, ein gütiger Samichlaus, umsichtige Engel, eine wundersame Reise durch die Nacht und ein Happyend. Zarte Illustrationen in Aquarelltechnik vermitteln die Stimmung eines dämmrigen Nachmittags im winterlichen Zürich. Eine hübsche Geschichte mit viel Lokalkolorit irgendwo zwischen Märchen und Wirklichkeit. Wer Lust hat, singt das Lied dazu; Text und Noten sind vorhanden. Katharina Siegenthaler