Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Der Tag, an dem ich vom Baum fiel und unser Hotel rettete
Kollation: A. d. Niederländ., geb., s.w. illustr., 214 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5978-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Familie
Alter: ab 10
Bewertung:
Rezension publiziert: 02.10.2017
Der Tag, an dem ich vom Baum fiel und unser Hotel rettete
Es ist eine Geschichte über ein Mädchen namens Siri. Ihre Eltern heissen Victoire und Octave, ihr grösserer Bruder heisst Gilles. Sie führen zusammen ein Hotel namens Bonbien. Sie machen sich Sorgen um das Hotel und um das Geld. Sie reisen nie weg oder machen nie Urlaub, und Victoire und Octave streiten sich immer. Eines Tages gehen Siri und Gilles auf einen Baum klettern, und Siri stürzt auf den Kopf. Plötzlich hat sie ein phänomenales Gedächtnis und kann sich alles merken. Und was am Schluss passiert, müsst ihr selber lesen!
> Ich hatte besonders Spass beim Lesen der Kapitel-Titel. Es gibt bei den Titeln kleine Bilder und ich finde, die passen gut zur Geschichte und sind schön gemacht. Mir haben Siri und Gilles im Buch am besten gefallen. Ich konnte alles gut verstehen und finde das Buch einfach nur toll! Ich empfehle es Kindern von 9–13 Jahren, weil es lustig und spannend erzählt wird und es immer ein Abenteuer gibt. Emilia Desimone (11 Jahre)