Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 3
Titel: Offline ist es nass, wenn's regnet
Kollation: A. d. Amerikan., Broschur, 331 S.
Verlag, Jahr: Loewe, 2019
ISBN: 978-3-7432-0377-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Trauer
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 27.06.2019
Offline ist es nass, wenn's regnet
Bri und Mari, genannt die Zwillingssterne, sind zwar Cousinen, haben aber am selben Tag Geburtstag. Als unzertrennliche Freundinnen durchleben sie ihre ersten 13 Lebensjahre. Von da an verbringt Bri mehr und mehr Zeit in der Natur, Mari verrennt sich als Bloggerin und Influencerin im Wettrennen um Klicks und Likes. Als Bri bei den Vorbereitungen auf eine lange und gefährliche Wanderung im Yosemite Nationalpark, dem Muir Trail, ums Leben kommt, beschliesst Mari, an Stelle ihrer Cousine das Abenteuer zu wagen.
> Eine orientierungslose und tieftraurige junge Frau findet in der Natur durch körperliche Strapazen zu sich selber. Ein wenig klischeehaft wird dieses Szenario durchgespielt. Die Charaktere werden nie richtig lebendig, sie treten nach Bedarf auf und dienen als Mittel zum Zweck. Die Sprache versucht, in besonderen Momenten poetisch zu sein, die Übersetzung aus dem Amerikanischen gelingt aber nicht immer. Lesefutter zum Thema Selbstfindung! Monika Fuhrer

Titel: Mein Herz wird dich finden
Kollation: CD. Lesung, ca. 390 Min., 5 CD's
Verlag, Jahr: Argon Hörbuch, 2016
ISBN: 978-3-8398-4719-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Trauer, Liebe
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 03.04.2016
Mein Herz wird dich finden
400 Tage sind vergangen, seit Jacob bei einem Verkehrsunfall gestorben ist. Mia ist traurig, allein, hat keine Zukunftspläne und tut nur Dinge, die mit ihrer grossen Liebe zu tun haben. Sie erhofft sich Trost in der Begegnung mit den Menschen, welche die Organe von Jacob erhalten haben. Doch der junge Mann, der Jacobs Herz nun in sich trägt, meldet sich nicht. Also stellt sie Nachforschungen an und findet heraus, wer es ist. Sie sieht sogar Bilder von Noah im Blog seiner Schwester. Nun will sie ihn sehen, nur einmal, vom Auto aus. Doch es kommt anders, als Mia es sich ausgedacht hat. Sie begegnen einander ein erstes Mal, dann weitere Male, und Mia schafft es nicht, Noah die Wahrheit über sich zu erzählen.
> Eine tieftraurige und gleichzeitig lebensbejahende Geschichte. Annina Braunmiller erschafft allein mit ihrer hellen, leicht vibrierenden Stimme für Mia und tieferer, manchmal atemlos klingender Stimme mit dunklem Timbre für Noah zwei tragende, spannungserzeugende Pole voller Intensität. Karin Schmid

Titel: Dein eines, wildes, kostbares Leben
Kollation: A. d. Amerikan., geb., 301 S.
Verlag, Jahr: Kosmos, 2014
ISBN: 978-3-440-14448-0
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2014
Dein eines, wildes, kostbares Leben
Zufällig gelangt die 17-jährige Parker in den Besitz eines Tagebuchs: Es gehörte der vor zehn Jahren gleichaltrigen Julianna, die damals durch einen Autounfall ums Leben kam. Ihre Leiche wurde nie gefunden, man nahm an, sie sei vom Wildbach erfasst worden. Aufgrund der Eintragungen gewinnt Parker die Überzeugung, dass Julianna noch am Leben sein könnte. Unter aktiver Mithilfe einer wirklich guten Freundin beginnt die Suche, wobei Fragen und Gedanken über Dasein und Lebensgestaltung immer neu auftauchen.
> Das von ehrgeizigen Plänen dominierte Leben der Musterschülerin Parker kontrastiert mit dem aufwühlenden Tagebuch der offiziell toten Julianna. Dies wäre an sich spannend, doch leider weist der Roman fast epische Längen auf. Wenn zudem immer wieder männliche Bezugspersonen ins Geschehen eingreifen, ist der Weg zum Kitsch nicht weit. Eine Besonderheit stellen die Zitate aus Gedichten des US-Autors Robert Frost dar, welche die kurzen Kapitel jeweils einleiten. Siegfried Hold