Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 6
Titel: Die sieben Weltwunder
Kollation: CD. Lesung, ca. 143 Min., 2 CDs
Verlag, Jahr: Igel-Records, 2019
ISBN: 978-3-7313-1202-4
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer, Altertum
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.04.2019
Die sieben Weltwunder
Der Leuchtturm von Pharos in Alexandria ist der erste der Welt. Er ist eines der sieben Weltwunder der Antike. Im quadratischen Sockel sind Lager- und Vorratsräume. Dazu gehört eine Rampe, auf der ein zweispänniger Wagen Material für den Wärter hinaufbringen kann. Auf dem zweiten, achteckigen Teil steht die Laterne. In der Nacht brennt hier ein Feuer und tagsüber drehen Sklaven einen riesigen Spiegel, der das Sonnenlicht reflektiert. Zwei junge Sklavinnen müssen beim Empfang der Königin Kleopatra auf der Aussichtsplattform helfen. Da lässt die eine von ihnen den wertvollen Glaskelch fallen, auf den Kleopatra so stolz ist.
> Eingebettet in eine packende Geschichte werden die Weltwunder vorgestellt. Peter Kaempfes Stimme klingt beim Erzählen ruhig, er betont dezent und doch packend. In den verschiedenen Rollen entfaltet sie sich auf lebendige Art mit massvollem, natürlichem Umgang mit Gefühl und Schalk. Gelungene Unterhaltung und Wissensvermittlung in einem. Karin Schmid

Titel: Die abenteuerliche Reise des Mats Holmberg
Kollation: CD. Gek. Lesung, ca. 161 Min., 2 CDs
Verlag, Jahr: Der Audio Verlag, 2019
ISBN: 978-3-7424-1040-5
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer, Freundschaft
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 17.04.2019
Die abenteuerliche Reise des Mats Holmberg
Etwas Schreckliches ist passiert. Opa Jacob ist vom Kirschbaum gefallen und wird ins Spital gefahren. Seine kinder- und gefühllosen Nachbarn drängen sich Mats auf; er soll zu ihnen gehen. Sie meinen sowieso, dass sie sich viel besser um ihn kümmern können als sein Opa. Jacobs und Mats' Tiere plant das Ehepaar wegzugeben. Mats bleibt nichts anderes übrig, als mitsamt den Tieren zu verschwinden. Zum Glück hat sein Opa ihn gelehrt, ihren Schiffskutter zu steuern. Gerade rechtzeitig lädt Mats alle ein und schippert im Birka-Kanal in Richtung seiner Grosstante, die sich um ihn kümmern soll. Da warten viele interessante Bekanntschaften auf die aussergewöhnliche Gruppe.
> Peter Kaempfe dehnt und verstärkt einzelne Silben mit seiner herb-warmen Stimme, was seiner Interpretation sanfte Intensität verleiht. Eine herzerwärmende Geschichte voller wunderbar bereichernder Begegnungen. Karin Schmid

Titel: Wings of Olympus – Die Pferde des Himmels
Reihe: Wings of Olympus 1
Kollation: CD. Lesung, ca. 312 Min., 4 CDs
Verlag, Jahr: Argon Hörbuch, 2019
ISBN: 978-3-8398-4189-1
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Fantasy, Griechen
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 04.03.2019
Wings of Olympus – Die Pferde des Himmels
Hippolita (fast 12), kurz Pippa genannt, wird in einer Gewitternacht vom Stallburschen vor die Tür gesetzt. Sie weiss nicht, wo sie, das Findelkind, hingehen soll. Da wählen Aphrodite und ihr geflügeltes Pferd Zephyr Pippa als ihre Reiterin für das Pegasus-Rennen aus und nehmen sie mit auf den Olymp. Das Siegerpferd wird Zeus‘ neues Pferd und das reitende Kind zum Halbgott. Schon bald ist Pippas Ziel klar: Sie will gewinnen. Denn nur so kann sie bei Zephyr bleiben, den sie in ihr Herz geschlossen hat. Pippa ist Tag und Nacht bei ihrem Pferd und trainiert hart. Doch im Vergleich zu den anderen Pferden ist Zephyr zu klein und zu verträumt.
> Mit seiner ruhigen und warmen Erzählstimme und seinem interessanten Zusammenspiel von Stimmhöhe und Tempo verleiht Peter Kaempfe dem Text Tiefe. Manchmal flicht er mit dem Höherwerden der Stimme Humor hinein und schafft so Nähe zu den Zuhörenden. Eine starke Mädchenfigur und ein packendes Wetteifern in der Welt der griechischen Mythologie. Karin Schmid

Titel: Das Liebesleben der Tiere
Kollation: CD. Szenische Lesung, ca. 135 Min., 2 CD's
Verlag, Jahr: Igel-Records, 2018
ISBN: 978-3-7313-1196-6
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Tierverhalten
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2018
Das Liebesleben der Tiere
Leuchtkäfer brauchen in der Nacht ihr Licht, um einen Partner oder eine Partnerin zu finden. Dabei hat jede Art ihre eigenen Lichtblinkzeichen. Die Leuchtkäferfrauen einer bestimmten nordamerikanischen Art beherrschen die Blinkzeichen anderer Arten und locken so deren Männchen an, die sie dann verspeisen. – Bei den Schildkröten wird das Geschlecht nicht bei der Befruchtung festgelegt. Vielmehr kommt es auf die Umgebung an, in der die Eier liegen: In wärmerem Terrain wachsen Weibchen heran, in kälterem Männchen.
> In diesem Hörbuch erzählen vier Sprechende vom Werben, Liebesakt und Heranwachsen im Mutterleib oder ausserhalb, von der Geburt und dem Familienleben der verschiedenen Tiere dieser Welt. Die Sequenzen zu einem Tier sind jeweils kurz und prägnant; sie behandeln alles rund um das Liebesleben der entsprechenden Art; nicht aber andere Lebensgewohnheiten. So werden sehr viele Tiere vorgestellt. Ein kurzweiliger, pfiffig interpretierter Einblick ins Tierliebesleben mit rasanter Abfolge. Karin Schmid

Titel: Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es Regenbogen gibt
Kollation: CD. Lesung mit Musik, ca. 49 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Jumbo, 2014
ISBN: 978-3-8337-3251-5
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Bibel
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 05.05.2014
Warum wir im Sommer Mückenstiche kriegen, die Schnecken unseren Salat fressen und es Regenbogen gibt Eine Geschichte von Noah und seiner Arche "Variationen über ein Thema von Haydn" von Johannes Brahms
Gott hat eine wunderschöne Welt erschaffen, doch die Menschen erweisen dieser Schönheit gar keine Ehre. Sie stehlen, streiten, betrügen und verprügeln einander. Nach mehreren Ermahnungen beschliesst Gott, die Menschen zu bestrafen. Er beauftragt Noah und seine Familie, eine riesige Arche zu bauen. Nachdem die Erbauer und von allen Tieren ein Paar das Schiff bestiegen haben, schickt Gott die grosse Sintflut.
> Peter Kaempfe erzählt mit väterlich warmer Stimme die biblische Geschichte – zu den Haydn-Variationen von Johannes Brahms. Dabei ist die Stimme manchmal erfüllt von göttlichem Groll, dann aber schwingt an anderen Stellen Schalk mit. Der Text spricht die zuhörenden Kinder oft direkt an, verbindet geschickt die Ernsthaftigkeit der Geschichte mit heutiger Sprache, Beispielen aus der gegenwärtigen Welt, Kommentaren des Erzählers und Sinn für Humor. Der Text und die Musik sind sehr gut aufeinander abgestimmt; insgesamt ein sehr ansprechendes Ganzes. Karin Schmid

Titel: Der Schatz der Nibelungen
Kollation: CD. Lesung, ca. 142 Min., 2 CD
Verlag, Jahr: Igel-Records, 2013
ISBN: 978-3-89353-457-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Sagen
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.01.2014
Der Schatz der Nibelungen
Siegfried ist ein grosser Held. Er hat einen Drachen getötet und anschliessend in dessen Blut gebadet. Dadurch ist er unverwundbar geworden, bis auf eine kleine Stelle am Rücken, wo während des Bades ein Blatt geklebt hat. Nun begibt sich Siegfried an den Hof des Königs Gunther. Dort lebt die schöne Krimhilde, Schwester des Königs. Als Siegfried sie sieht, verlässt ihn der ganze Heldenmut. Beide verlieben sich heftig ineinander. Siegfried soll Krimhilde bekommen, wenn er Gunther heimlich hilft, Brünhilde zu besiegen und zu heiraten. So gründen zwei Vermählungen auf einem Betrug, und dies ist der Anfang von viel Leid.
> Das Nibelungenlied wird in einer kecken Sprache erzählt und gesprochen. Recht rasant, voller Empathie für die Geschichte und doch mit der nötigen Distanz und ein wenig Schalk in der Stimme lesen zwei Sprecher den Text. Stimmstark gestalten sie Charaktere und Gefühle. So wird das Heldenepos gelungen aktualisiert und lebendig für die jungen Zuhörenden. Karin Schmid