Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Dysseus
Kollation: A. d. Niederländ., geb., farb. illustr., 123 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2017
ISBN: 978-3-522-18472-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Mobbing
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 06.02.2018
Dysseus
Schlau sein, mutig, mit Grips punkten, einfach mal ein Held sein, das wünscht sich Dysseus, als er von den anderen Jungs drangsaliert wird. Eine Odyssee beginnt, die sich an diejenige des Vorbildes aus der Antike anlehnt. Mit seiner Clique verschlägt es ihn per Bus, Rad, Luftballon oder Gummiboot von Abenteuer zu Abenteuer: Einauge, Windmann, die Sirenen, die Schatten der Toten ... er bezwingt sie alle, und sei es auch nur mit einem Kaugummi, während seine Weggefährten tragische Lose zugeteilt bekommen.
> Voller Empathie verfolgt man Dysseus' Irrfahrt durch Raum und Gefühle. Dabei werden weniger Lösungen gegen Mobbing angeboten, vielmehr schlüpft man in die Rolle eines Helden und identifiziert sich mit dessen Kräften. Wie gut das tut! Das moderne Heldengedicht ist analog zur Ilias in Versen geschrieben. Wenn man sich daran gewöhnt hat, kann man viele kleine sprachliche Perlen entdecken. Ein aktuelles Thema wird hier dank Kirke und Co. aus einer erfrischend neuen Perspektive erzählt. Marcella Danelli