Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Nichts als Liebe im Universum
Kollation: A. d. Engl., Broschur, 336 S.
Verlag, Jahr: dtv, 2019
ISBN: 978-3-423-65030-4
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Krankheit, Liebe
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.07.2019
Nichts als Liebe im Universum
Mattys Vater ist zu nichts nütze. Er glaubt, dass das Feld hinter dem Haus ein magischer, von Ausserirdischen auserkorener Ort sei. Im Internet lockt er gleichgesinnte Follower und Followerinnen an und betrügt mit ihnen Mattys Mutter. Als er eines Tages mit einer durchbrennt, findet der Junge das halb so schlimm. Da lernt er Priya kennen, ein zartes Mädchen, das behauptet, eben gerade von einem fernen Planeten gekommen zu sein. Matty versucht nun, mit Hilfe seiner Freunde das Geheimnis um Priya zu lüften.
> Die eigene Familie bricht auseinander. Die vielen gemeinsamen Momente mit dem Vater fehlen dem Jungen, ohne dass er sich dessen klar bewusst wird. Umso leidenschaftlicher stürzt er sich in eine Beziehung mit der geheimnisvollen Priya, die aber todkrank ist und ihn traurig zurücklässt. Allzu lange verliert die Autorin sich in Details und bringt in den tagebuchartigen Aufzeichnungen die Handlung nicht voran. Erst am Ende des Buches gelingt es ihr, die Einfühlsamkeit des Jungen zu zeigen. Monika Fuhrer