Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Seltene Tiere
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 62 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2019
ISBN: 978-3-522-45902-0
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Tiere, Umweltprobleme
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.04.2019
Seltene Tiere Ein Atlas der bedrohten Arten
Trotz eines eigens für die Tapanuli-Orang-Utans angelegten Waldareals ist ihr Überleben in Indonesien nicht gesichert, ebenso wenig der Fortbestand der Grevyzebras in Äthiopien und Kenia. Nicht nur für den Eisbären hat der extreme Klimawandel riesige Auswirkungen. Neben den indirekt durch den Menschen verursachten Gefahrenquellen für die Wildtiere werden einzelne direkt durch den Menschen bedroht: als Bestandteil traditioneller Medizin oder Prestigeobjekt, als Beifang in Fischernetzen etc.
> Jedem Tier wird eine Doppelseite gewidmet. Der Text beschreibt Besonderheiten des Tieres und den Grund seiner Gefährdung, ergänzt durch eine Infografik. Die seitenfüllende Illustration des Tieres ist als Briefmarke des jeweiligen Landes gestaltet. Grafisch ein überaus ansprechendes Buch; die Übersetzung aus dem Englischen ist leider enttäuschend: Unglückliche Wortwahl und lange Sätze bremsen den Lesefluss. Dennoch eine schöne Hommage an 30 Tiere, stellvertretend für alle bedrohten Tierarten dieser Welt. Annina Otth

Titel: Abenteuer Weltall
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 63 S.
Verlag, Jahr: Gerstenberg, 2017
ISBN: 978-3-8369-5908-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Technik, Weltraum
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2017
Abenteuer Weltall
Wie steht es mit der Körperpflege eines Astronauten auf der Internationalen Raumstation (ISS)? Immerhin waren dort schon 222 Raumfahrer aus 18 Ländern zu Besuch. Dies und viele andere interessante Fakten werden in dem grossformatigen Buch erklärt. Dabei geht es in den acht Kapiteln weniger um den Aufbau des Universums, als vielmehr darum, wie und mit welchen technischen Mitteln das Weltall erforscht werden kann.
> Stephen Biesty ist bekannt für seine detaillierten technischen Illustrationen. Für dieses faszinierende Buch zeichnete er unter anderem einen Raumfahrtanzug mit Innenleben. Dem aufmerksamen Leser entgeht dabei nicht, dass ein Astronaut eine Windel unter seinem Anzug trägt. Die Zeichnungen mit den Legenden sind so reich, dass man sie stundenlang betrachten kann. Dazu erzählt Martin Jenkins auf unterhaltsame Weise die Geschichte der Raumfahrt. Das letzte Kapitel zeigt einen Ausblick in die Zukunft und wie das Leben auf einem anderen Planeten aussehen könnte. Rita Racheter