Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 8
Titel: Schnabbeldiplapp
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2017
ISBN: 978-3-551-51508-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Alltag, Wasser
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.06.2017
Schnabbeldiplapp Ein wasserscheues Bilderbuch
Am See herrscht heute perfektes Badewetter. Henry Schwan erfrischt sich gerade, als er am Seeufer die wasserscheue Ente Emil trifft. Eine Ente, die nicht schwimmen kann: Schnabbeldiplapp, das gibts doch nicht! Henry überlegt nicht lange und fährt mit Emil ins Hallenbad, wo er ihn mit Schwimmbrille und Handtuch ausrüstet und ihm alles zeigt. Am Beckenrand ist die Angst aber zu gross und Emil findet tausend Ausreden, um nicht ins Wasser gehen zu müssen. Doch als die beiden unfreiwillig abtauchen, ändert sich alles.
> Bilderbücher zum Thema Schwimmen lernen gehen immer. Mit abwechslungsreichen Illustrationen – mal grossformatig, mal comicartig – erzählt Günther Jakobs die Geschichte von der Überwindung der Angst vor dem Wasser. Ganz unterschiedliche Tiere bevölkern das Hallenbad und bieten witzige Details. Der Text bleibt jedoch belanglos, ist zu lang und man stolpert über unpassende Ausdrücke. Schade, doch den Kindern gefallen die lustigen Tiere sicher trotzdem. Sandra Laufer

Titel: Ich bin der kleine Mutiger
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Carlsen, 2016
ISBN: 978-3-551-51888-0
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Mut, Selbstbewusstsein
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.09.2016
Ich bin der kleine Mutiger
Einen Tag lang ein Mut-Tiger zu sein, das wünscht sich der kleine Junge. Aus dem Wunsch wird Wirklichkeit. Tatsächlich ist ihm in der Nacht ein Fell gewachsen. Am nächsten Tag machen dem Tiger im Schulbus alle Platz, in der Klasse versucht die Lehrerin, ihn mit Bonbons zu bändigen, und auf dem Spielplatz in der Pause zeigt er ein paar Kunststückchen. Nach der Schule auf dem Weg nach Hause hat der Mutiger keine Angst vor den Rabauken aus der Goethestrasse. Bevor es ins Bett geht, müssen auch die Tiger-Zähne geputzt werden – wie es sich gehört.
> So manches Kind wünscht, einmal einen Tag lang sich in ein Tier zu verwandeln, einen Tag lang viel mutiger, tapferer und stärker zu sein als sonst. Endlich gibt es im Schulbus einen Sitzplatz und die Angst auf dem Schulweg ist verbannt. Das kleine Bilderbuch mit den lustigen comicähnlichen Illustrationen und mit wenig Text in kurzen, einfachen Sätzen eignet sich hervorragend zum Erzählen und zum Diskutieren über Selbstvertrauen und Mut. Maria Trifonov

Titel: Clara, der Mond und das neue Zuhause
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Fischer Sauerländer, 2014
ISBN: 978-3-7373-6160-6
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Familie, Freundschaft
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.07.2016
Clara, der Mond und das neue Zuhause
Clara will nicht umziehen, nicht weg von der Kuschelecke im Flur, vom knarrenden Fussboden, vom Geruch im Treppenhaus. Zudem will sie nicht den Kindergarten wechseln und ihre Freunde verlieren. Aber eines Tages ist es soweit, alles wird verpackt und ein grosses Auto beladen. Am neuen Ort hat Clara jetzt ein grösseres Zimmer. Ihr Bett wird wieder aufgestellt, der Kleiderschrank und das grüne Stühlchen auch. Im Treppenhaus riecht es anders, doch in der Diele gibt es zum Glück eine Kuschelecke! Und wer schaut denn da zum Fenster rein? Der Mond, der ist mitgekommen an die neue Adresse!
> Die Angst vor dem Umziehen, vor der Veränderung wird behutsam gezeigt. Es gibt jedoch kein Ausweichen, und zum Glück kann Clara dem neuen Wohnort ein paar positive Aspekte abgewinnen. Dieses Buch mit den sorgfältig ausgestalteten Illustrationen kann hilfreich sein, einem Kind den bevorstehenden Umzug näher zu bringen. Kathrin Heiniger

Titel: Wachsen Kartoffeln auf Bäumen?
Kollation: -
Verlag, Jahr: Gabriel, 2008
ISBN: 978-3-522-30112-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: -
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.07.2016
Wachsen Kartoffeln auf Bäumen?
Im Kindergarten soll das Erntedankfest gefeiert werden. Die kleine Lola möchte am liebsten Nudeln und Gummibärchen mitbringen, ihr Bruder Fischstäbchen und Himbeeren. Die Eltern der beiden erklären, dass man gibt, was im Herbst geerntet wird. Sie nehmen das Fest als Anlass, den Kindern zu zeigen, wo die Lebensmittel herkommen. – Das Buch enthält viel Text. Einiges könnte weggelassen werden. Ist es nötig, zu den Kühen noch hinzuzufügen, dass sie Gras fressen? Die Illustrationen weisen interessante Perspektiven auf. Zusammen mit dem gekonnt eingesetzten Gegensatz von Rot und Grün wirken sie fröhlich und erfrischend. Monika Aeschlimann

Titel: Alle Tage wieder
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2014
ISBN: 978-3-522-43780-6
Kategorie: Bilderbuch
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.11.2014
Alle Tage wieder
Dieses Jahr hat Max den perfekten Weihnachtswunsch gefunden: "Ich wünsche mir, dass jeden Tag Weihnachten ist, mit allem Drum und Dran!" An Heilig Abend singt die Familie, es gibt ein Festessen, Plätzchen und tolle Geschenke. Am folgenden Tag gibt es wieder feines Essen, es liegen Geschenke unter dem Baum – grossartig! Am nächsten und übernächsten Tag schon wieder Geschenke, und die Familie singt, prima. Doch bald weiss Max nicht mehr, wohin mit den Geschenken und kann Plätzchen nicht mehr sehen. "Was soll ich nur tun, damit Weihnachten endlich aufhört?" So bittet er auf einem neuen Wunschzettel darum, dass wieder alles normal sein soll, mit allem Drum und Dran.
> Die einfache Botschaft, dass Überfluss nicht glücklicher macht, kommt ohne moralischen Zeigefinger witzig rüber. Ganzseitige Bilder wechseln sich mit Panels, Vignetten und dem erzählenden Text ab. Max' Wunschzettel sind handgeschrieben abgebildet, am oberen Bildrand zeigen Kalenderabreissblätter den jeweiligen Tag an. Cornelia Brühlmann

Titel: Hermeline auf Hexenreise
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Sauerländer, 2013
ISBN: 978-3-411-81116-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Hexen, Freundschaft
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.05.2013
Hermeline auf Hexenreise
Ich will endlich ein Abenteuer erleben, verkündet Hexe Hermeline ihren Freunden Maus, Frosch und Igel. Doch so verlockend die Ferne auch ruft, sie birgt Tücken, wie die beherzte Weltenbummlerin erfahren muss: Blasen an den Füssen, Kälte, Magenknurren, einsame Nächte. Und die süssesten Brombeeren schmecken halb so gut, wenn man sie mit niemandem teilen kann. Ob sie ein wenig zaubern darf, um sich weniger verloren zu fühlen?
> Kinder mögen kleine Hexen. Und dazu gehört Hermeline mit ihrem grossen Hut. Ihr Pendeln zwischen Abenteuerlust und Sehnsucht nach Vertrautem, Autonomie und Nähe zu Freunden ermöglicht hohe Identifikation mit Urbedürfnissen. Ebenso erkennen Kinder sich in Hermelines Gemütslagen wieder, denn Freude, Furcht oder Trauer stehen ihr in den varierenden Bildformaten und -perspektiven glaubwürdig ins Gesicht geschrieben. Eine Bilderbuchhexe, die weniger mit Hokuspokus trumpft als mit ihrem Mut, sich der Wirklichkeit zu stellen. Marcella Danelli

Titel: Heldenmut und Götterwut
Kollation: Geb., farb. illustr., 187 S.
Verlag, Jahr: Esslinger, 2012
ISBN: 978-3-480-22979-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Sagen, Klassiker
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.10.2012
Heldenmut und Götterwut Die schönsten Sagen
Sagenhafte Helden kämpfen mit übernatürlichen Kräften gegen feuerspeiende Drachen. Frauen, die sich durch aussergewöhnliche Weisheit auszeichnen, werden mit wundersamen Geschehnissen fertig. Götter und Fabelwesen mischen mit und versuchen die Dinge zu ihren Gunsten zu entscheiden. Sie alle müssen manch aufregendes Abenteuer bestehen, bis das Böse bestraft und das Gute belohnt wird.
> In dieser für Kinder aufbereiteten Anthologie werden 35 der schönsten klassischen Sagen aus ganz Europa vereint und nacherzählt. Die Mythen und Legenden, die auch als historische Märchen bezeichnet werden können und früher nur mündlich überliefert wurden, bieten heute in dieser Form einen guten Einstieg in die Sagenwelt. Die Texte eignen sich bestens zum gemeinsamen Lesen und Vorlesen. Die reichlichen, in kräftigen Farben angefertigten, teils seitengrossen Bilder und Vignetten von Günther Jakobs bilden den Inhalt der Texte gut ab. Ein generationenübergreifender Genuss für die ganze Familie. Béatrice Wälti-Fivaz

Titel: Willkommen im Theater
Kollation: Geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2012
ISBN: 978-3-522-43713-4
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Theater, Berufe
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.08.2012
Willkommen im Theater Eine Theaterbesichtigung für Kinder
Hanna und Lukas dürfen mit ihrer Cousine Mia ins Theater. Mia tanzt im Ballett. Doch bevor die Vorstellung beginnt, nimmt sie die Kinder mit auf einen Rundgang durchs Gebäude. Sie besuchen den Bühneneingang, den Ballettsaal, die Schneiderei und die Garderobe der Künstler. Sie dürfen den grossen Orchestergraben besichtigen und einen Blick hinter die Bühne werfen. Doch bald beginnt die Vorstellung und die Kinder setzen sich im Zuschauerraum auf ihre Plätze.
> In diesem Sachbilderbuch erhalten die Kinder fundierte Informationen rund ums Theater. Die sachlich richtigen Angaben werden in überschaubaren Einheiten (pro Doppelseite ein Raum) aufgezeigt. Zu Beginn des Buches werden die einzelnen Räume in einem Gebäudediagramm benannt. Die Besonderheiten eines jeden Raumes werden zusammengefasst und optisch hervorgehoben. Erklärt werden auch die verschiedenen Berufe der Theaterleute. Auf jeder Doppelseite gibt es ein Märchenballetträtsel zu lösen. Text und Illustrationen sind gleichwertig. Béatrice Wälti