Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 8
Titel: Insel der blauen Delfine
Kollation: CD. Lesung, ca. 265 Min., 4 CD's
Verlag, Jahr: Argon Sauerländer Audio, 2018
ISBN: 978-3-8398-4909-5
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 10.10.2018
Insel der blauen Delfine
Das Mädchen Won-a-pa-lei ist 12 Jahre alt und lebt mit seiner Familie im Pazifik auf der Insel der blauen Delfine. Ihr Vater ist der Häuptling des Stammes. Der Tag, an dem ein Schiff am Horizont auftaucht, bedeutet das Ende für den Stamm. Die fremden Männer sind wegen der Otterjagd gekommen. Sie geraten in Streit mit Won-a-pa-leis Vater und töten viele Männer, bevor sie wieder gehen. Der Stamm beschliesst, die Insel mit dem nächsten Schiff zu verlassen. Won-a-pa-lei und ihr Bruder werden durch eine unglückliche Begebenheit auf der Insel zurückgelassen. Schon bald stirbt der Bruder und Won-a-pa-lei ist ganz allein auf der Insel.
> Mit geschmeidiger Klarheit liest Sascha Icks diese Überlebensgeschichte. In ihrer rasanten Lesung setzt sie Akzente mit geschickt eingesetzten kleinen Pausen oder einer leichten Verlangsamung des Tempos und sich verändernder Stimmhöhe. Damit graben sich die Empfindungen der Protagonistin sanft und bestimmt ins Herz der Zuhörenden. Karin Schmid

Titel: Aventurine – Das Mädchen mit dem Drachenherz
Reihe: Aventurine
Kollation: CD. Lesung, ca. 321 Min., 4 CD's
Verlag, Jahr: Argon Sauerländer Audio, 2017
ISBN: 978-3-8398-4157-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Drachen, Freundschaft
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2017
Aventurine – Das Mädchen mit dem Drachenherz
Aventurine passiert das Schlimmste, das sie sich denken kann: Das vorwitzige Drachenmädchen wird bei einem heimlichen, verbotenen Ausflug aus ihrer Drachenhöhle in die Wildnis von einem Essensmagier in ein Menschenmädchen verwandelt. Allein macht sie sich auf den Weg in die Stadt, beseelt von der Idee, dort Schokolade zu finden. Mit Schokolade nämlich hat der Magier sie verzaubert. Aventurine hat noch nie etwas Besseres gegessen. In der Stadt erfährt sie, dass es nur drei Schokoladenhäuser gibt, wo die Köstlichkeit hergestellt und an Gäste serviert wird. So zerlumpt, wie Aventurine aussieht, hat sie nie eine Chance, als Lehrling aufgenommen zu werden. Doch sie gibt nicht auf.
> In Sascha Icks‘ Interpretation schwingen die Emotionen und die Keckheit immer in der Stimme mit, was zusammen mit ihrer Klarheit eine einnehmende Intensität ergibt. Eine unterhaltende Geschichte voller Leidenschaft – und eine Liebeserklärung an Schokolade. Karin Schmid

Titel: Penelop und der funkenrote Zauber
Kollation: CD. Lesung, ca. 289 Min., 4 CD's
Verlag, Jahr: Argon Hörbuch, 2017
ISBN: 978-3-8398-4140-2
Kategorie: Nonbook
Alter: ab 10
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 26.03.2017
Penelop und der funkenrote Zauber
Eines Morgens erwacht Penelop (10) und hat plötzlich rote Haare. Zudem fühlt sie sich kräftig und energiegeladen. Ihre Mutter ist gar nicht begeistert von Penelops neuem Erscheinungsbild. Nun muss sie Penelop von ihrem Vater erzählen. Der ist nämlich nicht gestorben, sondern vor Jahren verschwunden. Er hatte auch rote Haare und war ein Zauberer. Schon lange schickt er jeden Monat Geld für seine Tochter. Penelop fühlt sich gut mit ihren Haaren, die ihre Zauberkräfte erstarken lassen. Jetzt kann sie mit der Strasse reden und lernt fliegen. Als ihr Vater auf einmal viel zu wenig Geld schickt, macht sich Penelop empört auf den Weg zu ihm. Nun wird sie in ein gefährliches Abenteuer verwickelt.
> Eine zauberfunkelnde Geschichte über ein mutiges, beherztes Mädchen, das auf sich selber hört. Sascha Icks liest mit innerem Glühen in ihrer klaren Stimme und bringt die feinen Zwischentöne der verschiedenen Personen und Emotionen zum Klingen. Ein umsichtig gestaltetes Abenteuer. Karin Schmid

Titel: Kleiner Eisbär
Kollation: Lars, bring uns nach Hause!. Lars in der Walbucht. CD. Lesung, ca. 24. Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Oetinger Audio, 2012
ISBN: 978-3-8373-0603-3
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Freundschaft
Alter: ab 4
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.07.2016
Kleiner Eisbär
Eines Tages sieht Lars, der kleine Eisbär, ein dunkles Ungetüm im Meer. Es ist ein Unterseeboot von Forschern. Fredi ist der Dackel der Forscher und erklärt Lars, dass sich im U-Boot zwei kleine Eisbären aufhalten. Sie haben ihre Eltern verloren und die Forscher wollen die kleinen Bären zurückbringen. Doch Lars kann das besser. An einem andern Tag entdeckt Lars Wale im Meer. Walfänger sind ihnen auf der Spur und Lars hat eine Idee, wie er den Tieren helfen kann.
> Die typische Klangfarbe von Sascha Icks Stimme kommt vor allem im Erzählteil zum Tragen. In der Rolle des kleinen Eisbären klingt sie kindlich, bei den Walen lieblich und gemütlich. Die Musik ist eher dominant und passt nicht so recht zu einer Geschichte, die in der Polarregion spielt. Zwei einfache Geschichten um den kleinen Helden Lars, gut gesprochen, insgesamt hingegen keine Besonderheit. Karin Schmid

Titel: Liebe ist was für Idioten. Wie mich.
Kollation: CD. Lesung, ca. 425 Min., 6 CD's
Verlag, Jahr: Argon Hörbuch, 2015
ISBN: 978-3-8398-4108-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Liebe, Krankheit
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.09.2015
Liebe ist was für Idioten. Wie mich.
Viki steht wirklich nicht auf der Sonnenseite des Lebens. Mit 7 Jahren hat sie ihre Mutter verloren und lebt nun mit ihrem alkoholabhängigen, lieblosen Vater. Sie ist schlecht in der Schule. An ihrem 17. Geburtstag raucht Viki mehrere Joints und verbringt die Nacht mit Jay, dem Mädchenschwarm und Leadsänger einer Schülerband – obwohl sie von ihm noch nie viel gehalten hat. Doch danach meldet er sich bei ihr und gibt nicht auf, als sie ihn abweist. Langsam verliebt sich Viki in Jay, und dann erfährt sie etwas Schockierendes von ihm.
> Sascha Icks kostet mit ihrer Stimme beinahe spielerisch alle Schattierungen der Gefühle aus. Dadurch wirkt die von Viki mit treffend bildhaften Vergleichen erzählte Geschichte direkter und näher. Sie bahnt sich einen geraden Weg ins Herz der Zuhörenden. Eine sarkastische, lebendige und ehrliche Viki und ein betörender, schlagfertiger Jay garantieren für Gänsehaut beim Zuhören. Eine Art süffige Milieustudie, aber vor allem eine wunderschöne Liebesgeschichte. Karin Schmid

Titel: Die Glücksbäckerei - Die magische Verschwörung
Reihe: Die Glücksbäckerei 3
Kollation: CD. Gekürzte Lesung, ca. 257 Min., 3 CD
Verlag, Jahr: Silberfisch, 2014
ISBN: 978-3-86742-718-0
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Magisches, Spannendes
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.11.2014
Die Glücksbäckerei - Die magische Verschwörung
Rose hat im letzten Jahr die Backweltmeisterschaft gewonnen und ist nun berühmt. Doch als die Glücksbäckerei schliessen muss und Rose vom Greatcake-Konzern gekidnappt wird, gerät alles aus den Fugen. Der dubiose Mr. Butter will mit Hilfe von Gebäck die Weltherrschaft übernehmen. Rose soll für ihn fünf Rezepte mit geheimen Ingredienzen so manipulieren, dass die Menschen willenlose Zombies werden und nur noch Greatcake-Produkte essen wollen. Doch Rose will diesen Plan natürlich vereiteln. Ihr Kater und ihre Brüder helfen ihr bei der Mission, die Welt zu retten!
> Auch der dritte Band dieser sehr amerikanischen Serie rund um eine Zuckerbäckerfamilie ist mit den bewährten Zutaten sympatische Figuren, ein Haustier, ein Schuss Magie und etwas Herzschmerz zubereitet. Sascha Icks liest stilsicher und flüssig. Die Lesung ist gekürzt und kommt ohne Musik und Geräusche aus. Die spannende Geschichte um Rose und ihre Freunde spricht vor allem Mädchen an, worauf auch das verspielte Hörbuch-Cover abzielt. Sandra Laufer

Titel: Die Geschwister Gadsby
Kollation: CD. Lesung, ca. 292 Min., 4 CD
Verlag, Jahr: Silberfisch, 2014
ISBN: 978-3-86742-166-9
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Familie, Tod
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 01.04.2014
Die Geschwister Gadsby
Bluebell Gadsby (13) lebt in einer Familie, die auseinander zu fallen droht. Ihre Eltern arbeiten tage- bis wochenlang auswärts und haben den Studenten Zoran angestellt, der sich um die Kinder kümmert. Für Blues älteste Schwester Flora ist Theaterspielen wichtiger als die Schule, und die beiden jüngeren Geschwister haben immer eine Idee, wie sie ihren Tag gestalten könnten. Doch allen fehlt Iris, Bluebells Zwillingsschwester, die drei Jahre zuvor bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Niemand in der Familie redet darüber, bis klar wird, dass es so nicht weitergehen kann.
> Familienalltag und -chaos, Trauerarbeit und Liebe sind die Themen in Blues Tagebüchern. Sascha Icks lässt in ihrer Interpretation ein buntes Familienleben entstehen. Blue ist die Erzählerin, und obwohl sie manchmal recht unternehmungslustig klingt, schwingt in ihrer Stimme immer Trauer und Wehmut mit. Stimmig und berührend ohne melancholisch zu sein. Karin Schmid

Titel: Kiki
Kollation: CD. Lesung, ca. 75 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Oetinger Audio, 2013
ISBN: 978-3-8373-0671-2
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Tod, Freundschaft
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.05.2013
Kiki
Mit einem Glas Nutella wird Antje (9) von ihrer Mutter dazu gebracht, die gleichaltrige Kiki kennen zu lernen. Die beiden Mädchen werden Freundinnen. Gemeinsam machen sie Ausgrabungen und finden alte Scherben. Oder sie schicken sich gegenseitig Pakete mit kleinen Überraschungen, wenn sie krank sind. Antja und Kiki haben immer eine Idee, was sie spielen könnten. Das könnte noch lange so weiter gehen, doch an einem grauen Novembertag geschieht etwas Furchtbares.
> Eine ganz besonders gefaltete Verpackung umgibt diese Hör-CD und melancholisch-zarte Musik den Text, der von Sascha Icks mit kindlicher Welterkundungs-Neugierde in der Stimme gelesen. Betonung und Tempo werden gekonnt eingesetzt als einprägsame Elemente, wunderbar aufeinander abgestimmt. Die kindliche Lebenslust und Lebensenergie der beiden Mädchen sind unvereinbar mit dem Tod, und doch passiert genau das. Ein Kleinod in Inhalt und Interpretation, lebensfroh und dann unglaublich traurig. Karin Schmid