Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Don't tell me lies
Kollation: A. d. Amerikan., Broschur, 349 S.
Verlag, Jahr: dtv, 2015
ISBN: 978-3-423-71626-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Pubertät, Internet
Alter: ab 13
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 22.05.2015
Don't tell me lies
Die 16-jährige Tabitha hat ein Geheimnis: Sie hat den Freund einer Schulkollegin geküsst und mochte das sehr. Es ist dieses sexuelle Erwachen, das zum Bruch mit ihren Freundinnen führt und die junge Frau alleine und unverstanden zurücklässt. Da findet sie im Internet die Website "Life by Committee", eine Plattform, wo junge Menschen sich Geheimnisse anvertrauen. Um die Heimlichkeiten zu bewahren, müssen die Mitglieder Aufgaben lösen. Es sind Aufträge, die es für Tabitha immer schwieriger machen, Recht und Unrecht voneinander zu trennen.
> In Haydus Roman geht es um die trügerische Anziehungskraft eines vermeintlich anonymen Online-Gremiums, das alles andere als harmlos ist. Das Thema ist wichtig, doch die Umsetzung im Roman ist nur teilweise gelungen. Die Geschichte kommt lange Zeit nicht in Fahrt und vermag kaum Emotionen auszulösen. Der Lösungsansatz schliesslich ist dermassen amerikanisch pathetisch, dass er so schwerlich umgesetzt werden kann. Béatrice Wälti-Fivaz