Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Shackletons Reise
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 75 S.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2015
ISBN: 978-3-314-10311-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Abenteuer, Entdecker
Alter: ab 7
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 11.01.2019
Shackletons Reise
Ernest Shackeltons geplante Durchquerung der Antarktis dauerte zwei Jahre und ist, trotz der vielen Strapazen, gescheitert. Dieses Buch erinnert an jene tapferen Männer, deren Rückkehr sich 2016 zum hundertsten Mal jährt.
> Ein Wagnis, dieses Sach-Buch, wenn man bedenkt, dass zahlreiche Fotos der Expedition bereits veröffentlicht worden sind. Hier ergreift der Autor geschickt die Möglichkeit, Gegenstände und Situationen aus dem Erzählstrang heraus in isolierten Skizzen und in einer Art Aufzählung darzustellen (Anzahl Hunde, Alltagssituationen, Gefahren). Die Bilder sind mit weichem Farbstift gezeichnet, die ausgewählte Farbgebung passt zur polaren Landschaft. Beeindruckend sind die doppelseitigen Illustrationen mit Eiswüste, Sturm und Meer. Aus einer ungewöhnlichen Perspektive heraus gezeichnet, wirken die Menschen meist wohlgenährt und munter. Der Text ist durchdacht, auf das Wesentliche reduziert und richtet sich an eine Leserschaft in Begleitung von Erwachsenen. Katharina Siegenthaler

Titel: Die Wölfe von Currumpaw
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., 76 S.
Verlag, Jahr: NordSüd, 2017
ISBN: 978-3-314-10409-1
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Naturschutz, Tiere
Alter: ab 10
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 08.11.2017
Die Wölfe von Currumpaw
1862 New Mexico: Seton jagt den klugen Leitwolf Lobo und sein Rudel. Nach zahlreichen Attacken, denen Lobo gewitzt entkommt, gelingt es dem passionierten Jäger Blanca, Lobos Gefährtin, zu fangen. Das Drama spitzt sich zu.
> Auf einer wahren Begebenheit basierend hinterlässt die Geschichte das Erbe des Wolfs in Gestalt eines Jägers, der seinen Stolz nicht zu überwinden weiss und das wahre Wesen der Tiere erst in ihrem Tod erkennt. Seine Läuterung macht ihn zum Vorreiter der Ökologie und des Naturschutzes. In rar ausgesuchten warmen Farben und einfachen, prägnanten Strichen zeigt das Bildersachbuch Situationen teils quadratisch parzelliert, wie Setons Suche nach Lobo, teils in doppelseitigen Bildern, wie Lobos Suche nach Blanca. Von der Zeit im Wilden Westen bis heute werden Artenschutz und Abschuss der Wölfe nach wie vor heftig diskutiert. Feinsinnig gelingt es der berührenden Geschichte, nicht den Wolf als Feindbild, sondern die Bedürfnisse des wilden Tieres in den Vordergrund zu stellen. Christina Weirich