Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 3
Titel: Olga, die mutigste Kuh der Welt
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2019
ISBN: 978-3-95728-333-7
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Angst
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 30.10.2019
Olga, die mutigste Kuh der Welt
Olga fürchtet sich offenbar weder vor dem Blitz noch vor den Ratten. Ob sie die mutigste Kuh ist, wollen ihre beiden Freundinnen bewiesen haben. Deshalb durchstreifen sie zusammen den finsteren Wald. Bei einer Höhle bleibt Olga aus Neugier zurück. Nun ganz allein, packt sie plötzlich die Angst. Doch die bleibt unentdeckt. Olga wird gefeiert.
> Dass Olga nach diesem Abenteuer für Führungen durch den nächtlichen Wald empfohlen wird, gehört weiter zum Schalkhaften der Geschichte. Der Text wurde aus dem Englischen in originelle Reime übertragen. Die Illustrationen sind in einer Mischform aus Aquarell und Collage gearbeitet. Sie strahlen eine vergnügliche Grundstimmung aus. Mit leichtem Strich bringt der Illustrator treffend Mimik und Gestik der Tiere auf das Papier. Dieses Bilderbuch macht Mut und zeigt, dass man die Angst auch mal locker überspielen kann. Eveline Schindler

Titel: Irgendwohin oder der Tag, an dem George das Fliegen lernte
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2018
ISBN: 978-3-95728-026-8
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Abenteuer, Lustiges
Alter: ab 4
Bewertung:
4 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 22.04.2018
Irgendwohin oder der Tag, an dem George das Fliegen lernte
Vögel fliegen in den Norden, in den Süden, jedenfalls die meisten irgendwohin. Nicht so George, die Gans – er ist stets beschäftigt, oft mit Backen. Freunde kosten die Leckereien und berichten dabei von einzigartigen Orten, die er unbedingt sehen müsse ... Dann, im langen, stillen Winter, taucht Freund Bär auf. Nach einigen missglückten Flugversuchen geht es zusammen in die Lüfte.
> George erfindet all die Ausflüchte gegenüber seinen Freunden, weil er einfach das Fliegenlernen versäumt hat! In der vergnüglich und wunderbar erzählten Geschichte kann er es eigentlich immer noch nicht, doch dank einem Mittel lässt sich die Welt nun erkunden. Bereits das Vorsatzblatt lädt ein, mit Sack und Pack aufzubrechen. Und bei jedem Umblättern gibt es eine Menge an köstlichen Details zu entdecken. Eveline Schindler

Titel: Herman und Rosie
Kollation: A. d. Engl., geb., farb. illustr., unpag.,
Verlag, Jahr: Knesebeck, 2013
ISBN: 978-3-86873-596-3
Kategorie: Bilderbuch
Schlagwort: Freundschaft
Alter: ab 4
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 16.08.2013
Herman und Rosie Eine Geschichte über die Freundschaft
Obwohl Herman und Rosie in der grossen Stadt ganz in der Nähe wohnen und einander immer wieder unerkannt begegnen, leben beide ihr einsames Single-Leben. Während Herman als Telefonist arbeitet, verbringt Rosie ihre Tage tellerwaschend in einem Restaurant. Nur abends frönen beide ihrer grossen Leidenschaft: Rosie singt und Herman spielt Oboe. Als beide arbeitslos werden und keine andere Perspektive mehr haben, sind es ihre Melodien, die über die Hochhäuser hinweg zueinander finden.
> Abwechslungsreiche, teilweise etwas wild geratene Bilder machen die Einsamkeit zweier Menschen in der Grossstadt anschaulich. Die Geschichte ist so einfach wie realistisch, und was das Buch besonders macht, sind die Gefühlswelten, welche Herman und Rosie ausdrucksstark ausleben. Die grosse Lust, summend auf dem Velo zu sitzen, lässt sich ebenso gut erahnen wie der Frust, zwischen Bergen von Omeletten zu arbeiten. Schön, dass die beiden dank der Musik zu ihrer Liebe finden. Kathrin Wyss Engler