Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Ab nach Paris
Kollation: CD. Hörspiel, ca. 47 Min., 1 CD
Verlag, Jahr: Argon Sauerländer Audio, 2019
ISBN: 978-3-8398-4966-8
Kategorie: Nonbook
Schlagwort: Abenteuer, Familie
Alter: ab 7
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.08.2019
Ab nach Paris
In den Nachrichten hören Nele und Felix gemeinsam mit ihrer Oma von einem französischen Künstler, seiner neuen Ausstellung in Paris und einem gestohlenen Bild von Monet. Anscheinend kennt Oma den Künstler, denn sie hat als junge Frau eine Zeit lang in Paris gelebt. Damals hat sie neben einem Porträt auch ein gefälschtes Bild von Monet von einem Freund geschenkt bekommen. Am nächsten Tag ist Oma verschwunden und mit ihr ihr gemaltes Porträt aus ihrem Zimmer. Nele und Felix wollen der Sache sofort nachgehen. Sie nehmen ihren Hund Elvis und steigen ohne Ticket in den nächsten Zug nach Paris.
> Lebendige Stimmen setzen diese Geschichte, in der ein Ereignis das nächste ablöst, voller spannungssteigernder Emotionen um. Unterstützt durch entsprechende Musik ergibt dies ein temporeiches, im Genre überzeugendes Hör-Abenteuer. Karin Schmid

Titel: Das grosse Buch der Wünsche
Kollation: Geb., farb. illustr., 168 S.
Verlag, Jahr: Lappan, 2013
ISBN: 978-3-8303-1198-0
Kategorie: Belletristik
Alter: mehrere Stufen
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.03.2015
Das grosse Buch der Wünsche
Kleine oder grosse, geheime oder offen ausgesprochene Wünsche und Träume haben Kinder wie Erwachsene. Wo der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, können sich auch Tiere, Pflanzen und Gegenstände etwas wünschen. Da gibt es den Jungen, der mit seinen Fischen im Aquarium schwimmen möchte, den Kieselstein, der davon träumt wegfliegen zu können, oder das Wort „und“, das so gerne einmal allein stehen will. Aus zwei Zeilen bestehen die kürzesten Gedichte, fast 20 Seiten umfasst die längste Geschichte – von einer Schulklasse, die den ungeliebten Donnerstag verschwinden lässt.
> In diesem sorgfältig gestalteten, mit farbigen, fantasievollen Zeichnungen geschmückten Buch wird Unmögliches möglich oder zumindest denkbar. Manche Texte bringen einen zum Schmunzeln, andere stimmen etwas nachdenklich. Zusammen bilden sie eine bunte Sammlung, der man eine grosse Leserschaft wünscht. Und so funktioniert das Wünschen am besten: „Den Wunsch geflüstert, nicht gebrüllt, so wird fast jeder Wunsch erfüllt.“ Doris Lanz