Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 10
Titel: Hundert Lügen
Kollation: Broschur, 301 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2017
ISBN: 978-3-522-20231-2
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Familie, Missbrauch
Alter: ab 13
Bewertung:
1 von 4 Büchern
Rezension publiziert: 24.09.2017
Hundert Lügen
Wie ein auswegloses Labyrinth umzingeln hundert Lügen die Geschwister Kim und Manon. Seit Jahren kämpfen sie mit dem Trauma eines psychischen Missbrauchs, dem sie als kleine Kinder ausgesetzt waren. An ihnen wurden die Taten ihres skrupellosen Vaters gerächt, ohne dass sie je den Grund ihrer Leiden erfahren konnten. Jetzt, wo sie fast erwachsen sind, kommen sie der Wahrheit ein Stück näher. Doch wem können sie vertrauen? Wer hilft ihnen wirklich? Zuletzt entpuppt sich eine couragierte Polizistin als Retterin, die das Lügengebäude zerschlägt.
> Ein Albtraum, was Kim und Manon als kleine Kinder und jetzt, als Jugendliche, erleben müssen! Doch für die Lesenden ist die Geschichte nicht weniger schlimm: Vor lauter Lügen, brutaler Gewalt und vorgetäuschtem Mitgefühl geht der Sinn des Ganzen etwas verloren. Der Bösewicht in Gestalt des Vaters spricht ausser gelegentlichen Machtworten gar nicht. Die Handlung ist so kompliziert, dass trotz der rasanten Sprache kaum Spannung aufkommt. Monika Fuhrer

Titel: Voll Risiko
Kollation: Broschur, 55 S.
Verlag, Jahr: da bux, 2017
ISBN: 978-3-906876-07-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Pubertät, Spannendes
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 24.09.2017
Voll Risiko
Nino schafft es nicht, Emma zu sagen, dass er in sie verliebt ist. Stattdessen versucht er sie zu beeindrucken, indem er sich trotz Verbot auf einen gefrorenen Teich wagt. – Fünf Jugendliche schleichen sich mitten in der Nacht auf den Friedhof. Als Mutprobe wollen sie ein Grab besuchen, bei dem es angeblich spukt. – Für die besten Freundinnen Nuria und Jessy ist der Kodex ihres Clubs selbstverständlich: Wer boxt, prügelt sich nicht. Doch weshalb lässt sich ihr Kollege mit gewalttätigen Hooligans ein?
> Das Büchlein eignet sich laut Verlag für fremdsprachige Jugendliche und für den Unterricht an heilpädagogischen Schulen. Als Ergänzung zur Lektüre werden Arbeitsblätter angeboten. Die drei Geschichten sind in einer sehr einfachen Sprache geschrieben, der Text besteht fast ausschliesslich aus kurzen Hauptsätzen und Satzfragmenten. Trotzdem wirkt er nie banal. Wie in ihren erfolgreichen Jugendromanen gelingt es der Autorin auch auf wenigen Seiten, spannend, lebensnah und eindringlich zu erzählen. Doris Lanz

Titel: Ich, Onkel Mike und Plan A
Kollation: Geb., 154 S.
Verlag, Jahr: arsEdition, 2016
ISBN: 978-3-8458-1149-9
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Berge
Alter: ab 10
Bewertung:
Rezension publiziert: 31.10.2016
Ich, Onkel Mike und Plan A
Das Buch handelt davon, dass ein Junge zum ersten Mal selber bestimmen darf, wo er die Sommerferien verbringt, und man erfährt viel über Beziehungen. Leon und sein Vater wollen Campingurlaub machen. Doch dann soll es in ein Kinderhotel gehen. Leon beschliesst, mit seinem eigenen Geld zu Onkel Mike zu fahren, nach Hinter-Oberdorf. Später kommen Mama und Papa zu Onkel Mike und erlauben Leon, den ganzen Sommer bei Onkel Mike zu bleiben. Aber es wird nicht so toll, wie Leon zuerst gedacht hat: Sie haben kein Essen, kein Geld und Onkel Mike muss unbedingt einen Song schreiben. Am Schluss schafft er es und das Lied gefällt allen.
> Die Sprache ist witzig und für junge Leute gedacht. Es gibt viele Dialoge und Action. Es gibt einen Ich-Erzähler, das ist Leon. Er ist zwölf. Das Buch hat mir gefallen, weil man in die Geschichte reingezogen wird; ich finde es spannend. Das Buch empfehle ich für Kinder, die nicht so viel lesen wollen, denn es hat nur 150 Seiten. Ari, 11 Jahre

Titel: dead.end.com
Kollation: Broschur, 286 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2011
ISBN: 978-3-522-20064-6
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.07.2016
dead.end.com
Was als ultimativer Gig beginnt, wandelt sich für Carlos und ein paar "auserwählte" jugendliche Gamer in einen Albtraum. Als Testpersonen eines Zukunftscomputergames werden sie auf einem verlassenen Gelände eingebunkert und überwacht. Sie spielen mit Hilfe ihrer eigenen Avatare gegen einen virtuellen, übermächtigen Feind – ein Spiel auch um Preisgeld, aber der Preis dafür ist viel höher als sie denken. Aus dem Game wird Realität, plötzlich geht es um richtige Personen und zurück bleiben am Schluss tote, aber auch lebende Opfer.
> Abgelöschte, verletzte junge Menschen schlittern in eine Falle, und werden nach Lust und Laune manipuliert. Keinem dieser so wenig lebendigen Jugendlichen möchte man begegnen. Das Buch zeichnet das hochgradig düstere, einseitige Bild einer Jugend, die sich von Erwachsenen steuern lässt, ohne selber nach möglichen Lösungen zu suchen. Positive Gedanken haben zu wenig Raum, dabei wäre Freundschaft virtuell wie real eine starke Waffe. Kathrin Wyss Engler

Titel: Das Projekt
Kollation: -
Verlag, Jahr: Thienemann, 2008
ISBN: 978-3-522-17984-3
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: -
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.07.2016
Das Projekt
„AUSNAHMEZUSTAND“ steht mit grossen Buchstaben an der Wandtafel des Gymnasiums. Unter diesem Motto findet ein Projekt im Fach „Persönlichkeitsbildung“ statt, welches 28 Tage dauert und die Schüler in zufällig zusammengestellten Gruppen arbeiten lässt. Besonders die Gruppe mit Jessie, einer zickigen jungen Frau, Tina, der dicklichen und unbeliebten Aussenseiterin, Alex, der in den Drogenhandel verwickelt ist und Michael, der von seinem Vater arg geschlagen und missbraucht wird, besteht aus vier total gegensätzlichen Jugendlichen. In diesem Projekt müssen sie zusammenarbeiten. Zusammen sollten sie ein Woche im „Ausnahmezustand“ ausarbeiten. Das Experiment gerät jedoch immer mehr ausser Kontrolle. – Das Projekt wird aus den vier Perspektiven von Jessie, Tina, Alex und Michael geschildert. Jedes Kapitel umfasst einen Tag und in jedem Kapitel kommen die vier Jugendlichen einzeln zur Sprache. Leider sind die Auflösung und das Ende des Experimentes zu abrupt geschildert, so dass einzelne Zusammenhänge fehlen. Jedoch ist in diesem Roman die Veränderung und Persönlichkeitsbildung der Schüler sehr gut ersichtlich. Maria Veraguth

Titel: Lost Souls Ltd. – Red Rage
Reihe: Lost Souls Ltd. 4
Kollation: Broschur, 303 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2015
ISBN: 978-3-522-20207-7
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Thriller
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 12.09.2015
Lost Souls Ltd. – Red Rage Aydens Buch
Hat Ayden Selbstmord begangen? Das leere Auto auf der Klippe und das aufgeschlagene Booklet mit dem Songtext "Suicide Embrace" deuten darauf hin; Kata und Nathan glauben jedoch keinen Moment daran. Auf der Suche nach ihrem Freund stellen sie fest, dass ihr Gegenspieler sein grosses Finale bestens geplant hat und nur ein Ziel verfolgt: die Untergrundorganisation "Lost Souls Ltd." und ihre Mitglieder zu vernichten.
> "Red Rage" ist der Abschlussband der vierteiligen "Lost Souls Ltd."-Serie. Wiederum sehr spannend, aber auch anspruchsvoll: Wer die ersten drei Bände nicht gelesen oder nicht präsent hat, wird mit dem Einstieg Mühe haben; die Vorgeschichte wird dann aber fortlaufend in den Text eingeflochten. Gabathuler verknüpft einmal mehr Personen, Handlung und Musik zu einem gelungenen Jugendthriller, den auch Erwachsene gerne lesen. Alexandra Reichart

Titel: Lost Souls Ltd. - Black Rain
Reihe: Lost Souls Ltd. 2
Kollation: Broschur, 286 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2014
ISBN: 978-3-522-20205-3
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Thriller
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.08.2015
Lost Souls Ltd. - Black Rain
Die Untergrundorganisation "Lost Souls Ltd.", die junge Menschen davor bewahren wollte, Opfer von Verbrechen zu werden, wurde eigentlich aufgelöst. Zu hoch war der Preis, den die Mitglieder beim letzten Einsatz bezahlt hatten. Doch nun gibt es eine neue Mission: Nathans Rache. Nathan hat am Grab seiner Schwester geschworen, ihren Mörder umzubringen. Nach fünf Jahren taucht endlich eine konkrete Spur auf, die er mithilfe seiner Freunde verfolgt. Zu spät merkt er, dass er manipuliert wird und das einzig Wichtige im Leben aufs Spiel setzt.
> Der Song zum Buch stammt dieses Mal von der Band "The Beauty of Gemina" und heisst "Into Black". Der düstere Goth-Song passt perfekt zu den Protagonisten mit ihren verlorenen Seelen und zur schottischen Insel, auf die sich Nathan zurückzieht. Auch der zweite Band der Thriller-Serie ist enorm spannend geschrieben. Die vier Hauptfiguren werden weiterentwickelt und die Lesenden erfahren mehr und mehr über ihre Vergangenheit. Alexandra Reichart

Titel: Lost Souls Ltd. - Blue Blue Eyes
Reihe: Lost Souls Ltd. 1
Kollation: Broschur, 286 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2014
ISBN: 978-3-522-20204-6
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Thriller
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.08.2015
Lost Souls Ltd. - Blue Blue Eyes
Ayden, Raix und Nathan – ein Fotograf, ein Verwandlungskünstler und ein selbstzerstörerischer Rockstar – haben eine Mission. Die drei jungen Männer wollen mit ihrer Untergrundorganisation Lost Souls Ltd. junge Menschen aus gefährlichen Situationen retten. Sie selbst sind Opfer schwerer Verbrechen geworden, bei denen sie einen Teil ihrer Seelen verloren haben. Diesmal geht es um die 18-jährige Kata. Sie sieht zu, wie ihre Adoptiveltern bei einem Bombenanschlag umkommen. Von jetzt an ist nichts mehr, wie es war – und wie es schien.
> Die Schweizer Thrillerautorin legt den ersten Band einer neuen Serie vor. Mit ihrer einfachen, aber eindringlichen Sprache und oft sehr kurzen Sätzen baut Gabathuler gekonnt Spannung auf und flicht auch etwas Mystik und Musik mit ein. Die Geschichte von einem schmutzigen Krieg um gestohlene Daten handelt in England, mit Bezügen zur Schweiz. Eine lohnende Lektüre für hartgesottene Thrillerfans. Band zwei mit dem Titel "Black Rain" ist bereits in Vorbreitung. Sandra Laufer

Titel: Lost Souls Ltd. - White Sky
Reihe: Lost Souls Ltd. 3
Kollation: Broschur, 285 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2015
ISBN: 978-3-522-20206-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Thriller
Alter: junge Erwachsene
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 09.08.2015
Lost Souls Ltd. - White Sky Raix' Buch
Raix ist auf der Suche nach dem Arzt, der ihn als Kind am Gehirn operiert hat, um seine aussergewöhnlichen intellektuellen Fähigkeiten zu erhöhen und aus ihm ein Genie zu machen. Dieser Arzt ist nun in einer Luxusklinik in den Schweizer Bergen tätig und soll gezwungen werden, Raix erneut zu operieren und so sein Leben zu retten. Während Nathan und Raix versuchen, in den geheimen unterirdischen Trakt der Klinik zu gelangen, bemühen sich Ayden und Kata, ihre Freunde von aussen zu unterstützen.
> Der dritte Band der Serie "Lost Souls Ltd." ist bislang der mitreissendste: Es gibt weniger Mystik, dafür mehr Thrill. Gegen Ende der Geschichte überschlagen sich die Ereignisse, und es wird etwas unübersichtlich, vor allem weil die Lesenden nicht bei allen Figuren die Beweggründe ihres Handelns erkennen können. Der vierte (finale) Band "Red Rage" (in Vorbereitung) wird sicher einiges auflösen. Wie beim ersten Band schrieb Ernst Eggenberger einen wunderbaren Song: "Under the White Sky". Alexandra Reichart

Titel: no_way_out
Kollation: Broschur, 332 S.
Verlag, Jahr: Thienemann, 2013
ISBN: 978-3-522-20178-0
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Thriller, Politik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 28.04.2015
no_way_out
Mick, siebzehn, obdachlos, wird von einem Auto angefahren. Der Fahrer, ein bekannter Wirtschaftsmagnat, bringt den Verletzten in seine Villa und lässt ihn dort pflegen. Zu spät begreift Mick, dass er in eine Falle geraten ist: Er wird betäubt und wacht am nächsten Morgen neben der Leiche der Ehefrau auf. Hat er sie getötet? Mick flieht und findet mit der Hilfe seines Freundes Smiley heraus, dass er Teil eines perfiden Komplotts ist, der Jugendlichen wie ihm Verbrechen unterschiebt, die sie nicht begangen haben.
> Die Schweizer Jugendbuchautorin Alice Gabathuler hat einmal mehr einen packenden Thriller geschrieben, der sich mit gesellschaftlichen Normen befasst und mit Menschen, die durch das soziale Netz gefallen sind. Die Autorin liebt ihre Aussenseiter-Figuren; sie beschreibt sie mit Herz und Gefühl. Gekonnt verknüpft sie in ihrem Roman die Welt der Verlierer mit brisanten politischen Themen. Sehr empfehlenswert auch als Diskussionsbasis. Alexandra Reichart