Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 2
Titel: Annabelle und die unglaubliche Reise nach Unter-London
Kollation: A. d. Engl., geb., 345 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2018
ISBN: 978-3-407-75428-8
Kategorie: Belletristik
Schlagwort: Abenteuer, Freundschaft
Alter: ab 10
Bewertung:
2 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 02.01.2019
Annabelle und die unglaubliche Reise nach Unter-London
Kurz vor dem 13. Geburtstag wird Annabelle von ihrer Mutter verlassen. Da sie ihren Vater nicht kennt, findet sie bei ihren beiden Grosstanten Unterschlupf. Diese besitzen einen Zauberladen und führen das Mädchen in die Welt der guten Magie ein. Da der böse Magier Mr Angel ganz London bedroht, lasten alle Hoffnungen auf den Schultern von Annabelle. "Ich bin die furchtlose Retterin guter Magie. Ich bin ein zaubermächtiges Mädchen." Mit diesen Worten und zusammen mit zwei ungewöhnlichen Freundinnen gelingt es ihr, den ewigbesten Zauberstab zu erlangen und die bösen Mächte zu besiegen.
> Das Mädchen erinnert mit seiner Mission ganz an Harry Potter. Es muss Gefahren trotzen und Verbündete gewinnen. In nur einem Band lässt die Autorin das Gute gegen das Böse kämpfen. Die Personen und ihre Motive sind nicht immer ganz überzeugend gezeichnet, so dass keine atemberaubende Spannung aufkommt. Als Lesestoff für lange Winterabende ist das Buch aber geeignet. Monika Fuhrer

Titel: Das nachtblaue Kleid
Kollation: A. d. Engl., geb., 331 S.
Verlag, Jahr: Beltz & Gelberg, 2014
ISBN: 978-3-407-81181-3
Kategorie: Belletristik
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 21.11.2014
Das nachtblaue Kleid
Seit dem Tod der Mutter ziehen Rose und ihr Vater mit dem Camper durch Australien. Lange bleiben sie nie, weil der Vater früher oder später überall Probleme bekommt. In Paradise lernt die verschlossene Rose die quirlige Pearl kennen. Sie werden Freundinnen und suchen gemeinsam ein Kleid für das bevorstehende Erntefest. Die alte Ernie, in der Stadt als Hexe verschrien, hilft Rose, ihr Kleid zu nähen. Doch das nachtblaue Kleid scheint einen Fluch auf sich zu tragen, und am Fest passiert dann tatsächlich etwas Schreckliches.
> Von der ersten Zeile an ist klar, dass das wunderschöne Kleid seiner Trägerin kein Glück bringt. Das Buch hat nämlich zwei Erzählstränge: Der eine beschreibt die Geschichte von Rose und Pearl vor dem Fest, der andere zeigt, was nach dem Drama in Paradise passiert. Erst ganz am Schluss erfährt man, was in der geheimnisvollen Nacht geschehen ist, und weshalb. Der poetische und bildhafte Schreibstil macht diesen spannenden Romans lesenswert. Rita Racheter