Rezensionsdatenbank Info


Anzahl Resultate: 1
Titel: Meine Kuh will auch Spass haben
Kollation: A. d. Schwed., geb., 123 S., Neuauflage
Verlag, Jahr: Oetinger, 2018
ISBN: 978-3-7891-0902-7
Kategorie: Sachbuch
Schlagwort: Umweltprobleme
Alter: ab 13
Bewertung:
3 von 4 Bücher
Rezension publiziert: 07.01.2019
Meine Kuh will auch Spass haben Ein Plädoyer gegen die Massentierhaltung
Nicht die altbekannte Kinderbuchautorin aus Bullerbü mit Pippi Langstrumpf, Kalle Blomquist, Tomte Tummetott, Ronjas Räuberbande und all den andern trifft man in diesem Buch, nein, hier ist sie eine Fürsprecherin für das Tierwohl anstelle des nüchternen Tierschutzes. In regem journalistischem Briefwechsel (1985–1989) mit Politikern, zumeist mit der Tierärztin und Professorin Kristina Forslund, weist sie auf die haarsträubenden Verhältnisse bei der Tierhaltung hin, wo Nutzvieh auf Produktionseinheiten reduziert wird. Sie führt die Lesenden in Ställe von Hühnern, Kühen, Schweinen, wo Ferkel unausgeblutet im Brühwasser landen; im Traum macht sie gar einen Stallbesuch mit dem Schöpfer.
> Die geschilderten Zustände sind drastisch und erschütternd, doch die Vorwürfe wiederholen sich logischerweise laufend, was recht ermüdend wird, zumal die Probleme wegen den wirtschaftlichen Interessen unlösbar sind. Heutige Lesende haben natürlich Mühe, sich an die Politiker von vor 30 Jahren zu erinnern. Siegfried Hold